Venezianische Spaziergänge

Venezianische Spaziergänge

Erzählungen

Buch (Gebundene Ausgabe)

21,40 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.02.2023

Verlag

Edition keiper

Seitenzahl

140

Maße (L/B/H)

20/12,2/1,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.02.2023

Verlag

Edition keiper

Seitenzahl

140

Maße (L/B/H)

20/12,2/1,6 cm

Gewicht

216 g

Auflage

27. Februar 2023

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-903322-85-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gedanken zu Venedig

Sikal am 14.05.2023

Bewertungsnummer: 1941311

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor Mike Markart kennt Venedig anders als man es als Tourist erlebt. Er führt uns in eine Welt abseits touristischer Pfade und lässt uns an „seinem“ Venedig teilhaben. 27 Passeggiate (Spaziergänge, Bummeleien) stellt uns der Autor vor und lädt dazu ein, auch die trüben Tage zu genießen. Diese Gedankenfragmente sind in sprachlicher Poesie verfasst und passen zu den wunderbaren Fotos perfekt. Der Autor sorgt für Bilder, denen man gerne folgt und man schwelgt in Erinnerungen oder Träumen an diese faszinierende Stadt. Nur zu gerne lässt man sich von diesem literarischen Mosaik verzaubern. Ein nettes Büchlein, das sicherlich auch als Geschenk herzlich willkommen ist. 5 Sterne
Melden

Gedanken zu Venedig

Sikal am 14.05.2023
Bewertungsnummer: 1941311
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor Mike Markart kennt Venedig anders als man es als Tourist erlebt. Er führt uns in eine Welt abseits touristischer Pfade und lässt uns an „seinem“ Venedig teilhaben. 27 Passeggiate (Spaziergänge, Bummeleien) stellt uns der Autor vor und lädt dazu ein, auch die trüben Tage zu genießen. Diese Gedankenfragmente sind in sprachlicher Poesie verfasst und passen zu den wunderbaren Fotos perfekt. Der Autor sorgt für Bilder, denen man gerne folgt und man schwelgt in Erinnerungen oder Träumen an diese faszinierende Stadt. Nur zu gerne lässt man sich von diesem literarischen Mosaik verzaubern. Ein nettes Büchlein, das sicherlich auch als Geschenk herzlich willkommen ist. 5 Sterne

Melden

Venedigs letzte Geheimnisse erkunden

Gertie G. aus Wien am 19.03.2023

Bewertungsnummer: 1903698

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Autor Mike Markart lässt seine Leser an seinen "Passeggiate" (Spaziergänge, Bummeleien) teilhaben. Dabei führt er uns durch ein unbekanntes Venedig, das sich den 08/15 Touristen üblicherweise nicht erschließt. Vermutlich kennen auch nicht alle Venezianer die stillen, verborgenen Winkel der Stadt. In 27 poetischen Spaziergängen zeigt er uns seine Stadt. Die lyrischen Kurzgeschichten laden ein, die Serenissima einmal aus eine ganz anderen Perspektive kennenzulernen. Doch was ist, wenn viele Menschen dem Autor auf seinen Spaziergängen folgen? Wenn die bislang verborgenen Winkel Allgemeingut wie der Rest von Venedig werden? Wäre es nicht besser, die letzten Geheimnisse der Stadt für sich zu behalten? Muss man alles miteinander „teilen“? Fazit: Für eingefleischte Venedig-Fans, die die Serenissima aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen wollen, sind diese lyrischen Kurzgeschichten mit ihren zahlreichen Schwarz-Weiß-Fotos eine Leseempfehlung. Von mir erhält das Buch 4 Sterne, denn ich muss nicht unbedingt Venedigs letztes Geheimnis erfahren.
Melden

Venedigs letzte Geheimnisse erkunden

Gertie G. aus Wien am 19.03.2023
Bewertungsnummer: 1903698
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Autor Mike Markart lässt seine Leser an seinen "Passeggiate" (Spaziergänge, Bummeleien) teilhaben. Dabei führt er uns durch ein unbekanntes Venedig, das sich den 08/15 Touristen üblicherweise nicht erschließt. Vermutlich kennen auch nicht alle Venezianer die stillen, verborgenen Winkel der Stadt. In 27 poetischen Spaziergängen zeigt er uns seine Stadt. Die lyrischen Kurzgeschichten laden ein, die Serenissima einmal aus eine ganz anderen Perspektive kennenzulernen. Doch was ist, wenn viele Menschen dem Autor auf seinen Spaziergängen folgen? Wenn die bislang verborgenen Winkel Allgemeingut wie der Rest von Venedig werden? Wäre es nicht besser, die letzten Geheimnisse der Stadt für sich zu behalten? Muss man alles miteinander „teilen“? Fazit: Für eingefleischte Venedig-Fans, die die Serenissima aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen wollen, sind diese lyrischen Kurzgeschichten mit ihren zahlreichen Schwarz-Weiß-Fotos eine Leseempfehlung. Von mir erhält das Buch 4 Sterne, denn ich muss nicht unbedingt Venedigs letztes Geheimnis erfahren.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Venezianische Spaziergänge

von Mike Markart

4.5

0 Bewertungen filtern

  • Venezianische Spaziergänge