Kneel Down and Ask for Love

Kneel Down and Ask for Love

Buch (Taschenbuch)

8,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

32324

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.03.2024

Verlag

Egmont Manga

Seitenzahl

226

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

32324

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.03.2024

Verlag

Egmont Manga

Seitenzahl

226

Maße (L/B/H)

17,9/12,3/1,7 cm

Gewicht

176 g

Originaltitel

Hizamazuite Au o Tou

Übersetzt von

  • Dorothea Klepper
  • Antje Bockel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7555-0223-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ziemlich extrem

Bewertung aus Dresden am 28.03.2024

Bewertungsnummer: 2165105

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ganz ehrlich, für mich als durchschnittlicher Leser ist mir dieser Boys-Love-Einzelband an den meisten Stellen zu extrem. Allerdings erschließt sich mir auch nicht ganz, wie man durch Befehle zu sexuellen Handlungen motiviert werden kann? Ich würde meinem Freund einen Vogel zeigen. Wo Schatten ist, ist auch Licht. :-) Es gibt schön gestaltete Szenen, z. B. als es um Masamis Mutter oder seine berufliche Zukunft geht. Und dann bekommen Genrefans auch noch sehr viele unzensierte explizite Szenen zusehen, die es wirklich in sich haben. Fazit: Für Genrefans und Leser extremer Boys-Love-Manga ist »Kneel Down and Ask for Love« von »Egmont« eine Empfehlung. Neueinsteiger sollten hingegen zu etwas sanfterer Kost greifen und Kinder erst gar nicht hineinlesen, weil sie einfach nicht reif genug sind. Zitatquelle: Animeszene.de
Melden

Ziemlich extrem

Bewertung aus Dresden am 28.03.2024
Bewertungsnummer: 2165105
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ganz ehrlich, für mich als durchschnittlicher Leser ist mir dieser Boys-Love-Einzelband an den meisten Stellen zu extrem. Allerdings erschließt sich mir auch nicht ganz, wie man durch Befehle zu sexuellen Handlungen motiviert werden kann? Ich würde meinem Freund einen Vogel zeigen. Wo Schatten ist, ist auch Licht. :-) Es gibt schön gestaltete Szenen, z. B. als es um Masamis Mutter oder seine berufliche Zukunft geht. Und dann bekommen Genrefans auch noch sehr viele unzensierte explizite Szenen zusehen, die es wirklich in sich haben. Fazit: Für Genrefans und Leser extremer Boys-Love-Manga ist »Kneel Down and Ask for Love« von »Egmont« eine Empfehlung. Neueinsteiger sollten hingegen zu etwas sanfterer Kost greifen und Kinder erst gar nicht hineinlesen, weil sie einfach nicht reif genug sind. Zitatquelle: Animeszene.de

Melden

Mein erster Manga aus dem Domsubverse

mamabaer1a aus Deutschland am 18.03.2024

Bewertungsnummer: 2157000

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist kein SM Manga und sollte auch nicht dort eingestuft werden, auch wenn man dies wegen dem Klappentext erst denken könnte. Nein, dieser Manga ist eher so einzustufen, wie ein Omegaverse Manga. . Wie im Omegaverse gibt es auch hier ein zweites Geschlecht. Jedoch tritt es eher selten auf. Dieses zweite Geschlecht wird unterteilt in Doms und Subs. Also in Personen die gerne dominieren und in Personen die dominiert werden möchten bzw. es brauchen. Werden diese Gelüste nicht be*frie*digt, fängt der Körper zu seinem eigenem Schutz an Pheromone auszustoßen um so sein Bedürfnis erfüllt zu bekommen :) . Masaki arbeitet als Dom in einem Club, den Subs besuchen, um dominiert zu werden. Er ist einer der strengsten und beliebtesten Doms des Etablissements – bis er auf Yusei trifft, der ihm während einer Unterhaltung befiehlt, sich hinzuknien ... . Wie auch im Omegaverse, wird das schwache Geschlecht eher mies und abwertend behandelt. Doch dieser Einzelband im Dom-Subverse zeigt, dass es auch anders geht und das Dominanz auch anders verwendet und eingesetzt werden kann. Der Dom geht sehr respektvoll mit seinem Sub um und beschützt ihn. Das dies nicht alle so machen, wird auch gezeigt. . Dich erwarten mehr als detaillierte Zeichnungen, dabei wird alles gezeigt *Herz*. Da die Spielflächen immer wieder wechseln wird weder dem Sub, dem Dom noch dir langweilig werden *zwinker* Wenn du also Boyslove liebst und nichts gegen ein anderes Universum hast, solltest du auf jeden Fall zugreifen! Ich hoffe, dass noch mehr Mangas dieses Universums, ihren Weg zu uns finden *Herz* . Genre: Boys Love ab 18 Jahre wirklich un*zen*siert
Melden

Mein erster Manga aus dem Domsubverse

mamabaer1a aus Deutschland am 18.03.2024
Bewertungsnummer: 2157000
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist kein SM Manga und sollte auch nicht dort eingestuft werden, auch wenn man dies wegen dem Klappentext erst denken könnte. Nein, dieser Manga ist eher so einzustufen, wie ein Omegaverse Manga. . Wie im Omegaverse gibt es auch hier ein zweites Geschlecht. Jedoch tritt es eher selten auf. Dieses zweite Geschlecht wird unterteilt in Doms und Subs. Also in Personen die gerne dominieren und in Personen die dominiert werden möchten bzw. es brauchen. Werden diese Gelüste nicht be*frie*digt, fängt der Körper zu seinem eigenem Schutz an Pheromone auszustoßen um so sein Bedürfnis erfüllt zu bekommen :) . Masaki arbeitet als Dom in einem Club, den Subs besuchen, um dominiert zu werden. Er ist einer der strengsten und beliebtesten Doms des Etablissements – bis er auf Yusei trifft, der ihm während einer Unterhaltung befiehlt, sich hinzuknien ... . Wie auch im Omegaverse, wird das schwache Geschlecht eher mies und abwertend behandelt. Doch dieser Einzelband im Dom-Subverse zeigt, dass es auch anders geht und das Dominanz auch anders verwendet und eingesetzt werden kann. Der Dom geht sehr respektvoll mit seinem Sub um und beschützt ihn. Das dies nicht alle so machen, wird auch gezeigt. . Dich erwarten mehr als detaillierte Zeichnungen, dabei wird alles gezeigt *Herz*. Da die Spielflächen immer wieder wechseln wird weder dem Sub, dem Dom noch dir langweilig werden *zwinker* Wenn du also Boyslove liebst und nichts gegen ein anderes Universum hast, solltest du auf jeden Fall zugreifen! Ich hoffe, dass noch mehr Mangas dieses Universums, ihren Weg zu uns finden *Herz* . Genre: Boys Love ab 18 Jahre wirklich un*zen*siert

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kneel Down and Ask for Love

von Nonono Yamada

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kneel Down and Ask for Love