Mord auf der Insel Gokumon
Band 2

Mord auf der Insel Gokumon

Kriminalroman

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mord auf der Insel Gokumon

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18135

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

15.08.2023

Verlag

Aufbau Verlage GmbH

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

18135

Erscheinungsdatum

15.08.2023

Verlag

Aufbau Verlage GmbH

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

699 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

¿¿¿ [Gokumontou]

Übersetzt von

Ursula Gräfe

Sprache

Deutsch

EAN

9783841233271

Weitere Bände von Kosuke Kindaichi ermittelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

91 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Alles für die Familie

Tina Bauer aus Essingen am 22.10.2023

Bewertungsnummer: 2048895

Bewertet: eBook (ePUB)

Kosuke Kindaichi hat keinen leichten Auftrag. Sein langjähriger und treuer Freund ist auf der Rückreise von der Front auf einem Schiff verstorben. Vorher hat er Kosuke das Versprechen abgenommen, dass er seine drei Schwestern, die auf der Insel Gokumon verblieben sind, dass Leben zu retten. Kosuke, ehrenwert und von der Neugierde gepackt, lässt sich zielstrebig nach Gokumon übersetzen. Dort angekommen muss er feststellen, dass diese Insel in zwei Lager gespalten ist. Die zwei herrschenden Großfamilien geben den Ton an. Kosuke versucht mit viel Feingefühl die Nachricht des Todes seines Freundes zu überbringen, gerät jedoch sogleich mitten hinein in einen Mordfall. Er findet die älteste Schwester seines Freundes kopfüberhängend in einem Pflaumenbaum. Bis auf den örtlichen Polizisten kennt niemand Kosukes wahre Identität und so kann der berühmte Detektiv ganz in Ruhe ermitteln. Doch er muss sich beeilen, denn das nächste Opfer ist schon ausgewählt. Seishi Yokomizo erzählt mit Kosuke Kindaichi von Kultur, Abenteuer und dem Verlust. Über allem schwebt der sinnlose Krieg. Kosuke muss mit viel Feingefühl in die Welt seiner Mitmenschen eintauchen und dabei auch in deren Abgründe blicken. Ein klassischer Kriminalroman, bei dem man vorher jedoch ausreichend das Personenregister studiert haben sollte.
Melden

Alles für die Familie

Tina Bauer aus Essingen am 22.10.2023
Bewertungsnummer: 2048895
Bewertet: eBook (ePUB)

Kosuke Kindaichi hat keinen leichten Auftrag. Sein langjähriger und treuer Freund ist auf der Rückreise von der Front auf einem Schiff verstorben. Vorher hat er Kosuke das Versprechen abgenommen, dass er seine drei Schwestern, die auf der Insel Gokumon verblieben sind, dass Leben zu retten. Kosuke, ehrenwert und von der Neugierde gepackt, lässt sich zielstrebig nach Gokumon übersetzen. Dort angekommen muss er feststellen, dass diese Insel in zwei Lager gespalten ist. Die zwei herrschenden Großfamilien geben den Ton an. Kosuke versucht mit viel Feingefühl die Nachricht des Todes seines Freundes zu überbringen, gerät jedoch sogleich mitten hinein in einen Mordfall. Er findet die älteste Schwester seines Freundes kopfüberhängend in einem Pflaumenbaum. Bis auf den örtlichen Polizisten kennt niemand Kosukes wahre Identität und so kann der berühmte Detektiv ganz in Ruhe ermitteln. Doch er muss sich beeilen, denn das nächste Opfer ist schon ausgewählt. Seishi Yokomizo erzählt mit Kosuke Kindaichi von Kultur, Abenteuer und dem Verlust. Über allem schwebt der sinnlose Krieg. Kosuke muss mit viel Feingefühl in die Welt seiner Mitmenschen eintauchen und dabei auch in deren Abgründe blicken. Ein klassischer Kriminalroman, bei dem man vorher jedoch ausreichend das Personenregister studiert haben sollte.

Melden

historischer Krimi, der nach Japan entführt - genau das hat mich angesprochen

annlu am 20.08.2023

Bewertungsnummer: 2004195

Bewertet: eBook (ePUB)

Privatermittler Kosuke Kindaichi kommt aus dem Zweiten Weltkrieg mit einer Mission zurück: Er soll auf der Insel Gokumon über den Tod eines Kameraden berichten. Dieser bittet ihn zudem seine drei Schwestern zu beschützen. Als Kosuke auf der Insel ankommt, ahnt er nicht, dass er erneut in Mordermittlungen verwickelt wird. Der Autor hat rund um den Privatermittler eine Vielzahl an Büchern geschrieben. Dieses ist der zweite Band der Reihe, bei der mich besonders die Umgebung interessiert hat. Ich fand es interessant bei der Lektüre nach Japan zu reisen. Als ich zu dem Buch gegriffen habe, war mir allerdings noch nicht klar, dass es die Erstausgabe aus dem Jahr 1971 stammt. Der Erzählweise merkt man das an. Zwar liegen die fiktiven Ereignisse am Ende des Zweiten Weltkrieges und damit einiges vor der Zeit der Entstehung des Buches, dennoch hatte ich das Gefühl eine authentische Beschreibung zu bekommen. Die Insel Gokumon ist ein besonderer Standort für Mordermittlungen, da ihre Bewohner aus einer eingeschworenen Gesellschaft bestehen. Kosuke wird als Neuankömmling misstrauisch betrachtet und doch gelingt es ihm Spuren zu suchen und Schritt für Schritt Ermittlungen aufzunehmen. Ich konnte nicht umhin, als ihn als eine Art japanischer Miss Marple zu sehen. Vielleicht lag das am historischem Rahmen oder auch der Tatsache, dass er wirklich unscheinbare Spuren und Fakten erkennt. Vielleicht auch an der Auflösung des Falls, der wirklich ausgeklügelte Mordpläne offenlegt. Fazit: Das Ambiente (sowohl geografisch als auch historisch gesehen) des Krimis hat mich fasziniert. Passend dazu zeigt sich der Ermittler und die Ermittlungen. Sie sind nicht spektakulär und immer wieder von den angebrachten gesellschaftlichen Normen beeinflusst. Aber genau das hat mich angesprochen
Melden

historischer Krimi, der nach Japan entführt - genau das hat mich angesprochen

annlu am 20.08.2023
Bewertungsnummer: 2004195
Bewertet: eBook (ePUB)

Privatermittler Kosuke Kindaichi kommt aus dem Zweiten Weltkrieg mit einer Mission zurück: Er soll auf der Insel Gokumon über den Tod eines Kameraden berichten. Dieser bittet ihn zudem seine drei Schwestern zu beschützen. Als Kosuke auf der Insel ankommt, ahnt er nicht, dass er erneut in Mordermittlungen verwickelt wird. Der Autor hat rund um den Privatermittler eine Vielzahl an Büchern geschrieben. Dieses ist der zweite Band der Reihe, bei der mich besonders die Umgebung interessiert hat. Ich fand es interessant bei der Lektüre nach Japan zu reisen. Als ich zu dem Buch gegriffen habe, war mir allerdings noch nicht klar, dass es die Erstausgabe aus dem Jahr 1971 stammt. Der Erzählweise merkt man das an. Zwar liegen die fiktiven Ereignisse am Ende des Zweiten Weltkrieges und damit einiges vor der Zeit der Entstehung des Buches, dennoch hatte ich das Gefühl eine authentische Beschreibung zu bekommen. Die Insel Gokumon ist ein besonderer Standort für Mordermittlungen, da ihre Bewohner aus einer eingeschworenen Gesellschaft bestehen. Kosuke wird als Neuankömmling misstrauisch betrachtet und doch gelingt es ihm Spuren zu suchen und Schritt für Schritt Ermittlungen aufzunehmen. Ich konnte nicht umhin, als ihn als eine Art japanischer Miss Marple zu sehen. Vielleicht lag das am historischem Rahmen oder auch der Tatsache, dass er wirklich unscheinbare Spuren und Fakten erkennt. Vielleicht auch an der Auflösung des Falls, der wirklich ausgeklügelte Mordpläne offenlegt. Fazit: Das Ambiente (sowohl geografisch als auch historisch gesehen) des Krimis hat mich fasziniert. Passend dazu zeigt sich der Ermittler und die Ermittlungen. Sie sind nicht spektakulär und immer wieder von den angebrachten gesellschaftlichen Normen beeinflusst. Aber genau das hat mich angesprochen

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mord auf der Insel Gokumon

von Seishi Yokomizo

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lukas Herberth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lukas Herberth

Thalia Osiander Konstanz – LAGO Shopping-Center

Zum Portrait

4/5

Klassischer Krimi aus Fernost

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

77 Bände gibt es wohl von Seishi Yokomizos Krimi-Reihe um den eigenwilligen Privatdetektiv Kosuke. Entsprechend freue ich mich darauf, nach diesem zweiten Fall noch 75 weitere spannende Geschichten lesen zu dürfen, sofern sie denn alle auf Deutsch erscheinen werden. Inhaltlich liegt uns dabei ein sehr klassischer Krimi vor, wie wir ihn beispielsweise von Agatha Christie erwarten würden: sehr clever konstruiert, mit eigenwilligen Charakteren und einem Mord, der uns bis zur letzten Seite raten lässt. Der Plot wirkt dabei aber keineswegs an den Haaren herbeigezogen und clevere LeserInnen haben eine faire Chance, den Fall noch vor Kosuke zu lösen. Mir selbst ist das zwar nicht gelungen, aber ich hab ja noch 75 weitere Versuche.
4/5

Klassischer Krimi aus Fernost

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

77 Bände gibt es wohl von Seishi Yokomizos Krimi-Reihe um den eigenwilligen Privatdetektiv Kosuke. Entsprechend freue ich mich darauf, nach diesem zweiten Fall noch 75 weitere spannende Geschichten lesen zu dürfen, sofern sie denn alle auf Deutsch erscheinen werden. Inhaltlich liegt uns dabei ein sehr klassischer Krimi vor, wie wir ihn beispielsweise von Agatha Christie erwarten würden: sehr clever konstruiert, mit eigenwilligen Charakteren und einem Mord, der uns bis zur letzten Seite raten lässt. Der Plot wirkt dabei aber keineswegs an den Haaren herbeigezogen und clevere LeserInnen haben eine faire Chance, den Fall noch vor Kosuke zu lösen. Mir selbst ist das zwar nicht gelungen, aber ich hab ja noch 75 weitere Versuche.

Lukas Herberth
  • Lukas Herberth
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lena Sellenthin

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lena Sellenthin

OSIANDER Memmingen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein großartiger Krimi! Wer den Vorgänger 'Die rätselhaften Honjin-Morde' kennt, weiß wie viel Spaß es macht, man immer wieder auf die falsche Fährte gelockt wird und man einfach trotz miträtseln und vielen Theorien nicht auf die richtige Auflösung kommt. Sehr zu empfehlen!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein großartiger Krimi! Wer den Vorgänger 'Die rätselhaften Honjin-Morde' kennt, weiß wie viel Spaß es macht, man immer wieder auf die falsche Fährte gelockt wird und man einfach trotz miträtseln und vielen Theorien nicht auf die richtige Auflösung kommt. Sehr zu empfehlen!

Lena Sellenthin
  • Lena Sellenthin
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Mord auf der Insel Gokumon

von Seishi Yokomizo

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mord auf der Insel Gokumon