Amaenbo Honey

Amaenbo Honey

Erotischer Yaoi-Einzelband aus dem Omegaverse ab 18

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Amaenbo Honey

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,00 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

39019

Hinweis

Optimiert für tolino Webreader und tolino App: Ja; Optimiert für tolino eReader: Nein

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

39019

Hinweis

Optimiert für tolino Webreader und tolino App: Ja; Optimiert für tolino eReader: Nein

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.09.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

194 (Printausgabe)

Dateigröße

72418 KB

Übersetzt von

Martin Bachernegg

Sprache

Deutsch

EAN

9783646721003

Weitere Bände von Hayabusa

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolle Geschichte über 2 Rowdys

steffi_heavy_fun aus Pasching am 05.09.2022

Bewertungsnummer: 1780718

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei diesem Manga handelt es sich um eine nette Geschichte für zwischendurch, die mit dem üblichen Drama daherkommt, jedoch durch seine Charaktere überzeugen kann. Positiv aufgefallen ist mir die ausführliche Erklärung zu Beginn zum Thema ,,Omegaverse”. Wenn man bereits in diesem Universum unterwegs war, ist es eine nette Auffrischung der Kenntnisse und für alle Neueinsteiger ist diese Erklärung sicher hilfreich. Wir lernen Tsubame und Miyama in der Blüte ihrer Jugend kennen, wobei sie wild, frech und ungezügelt sind und sich nichts daraus machen, dass sie eigentlich als Alpha und Omega zu verschieden sind. Da sie bereits seit der Sandkaste Freunde sind, haben sie sich sehr aneinander gewöhnt und fordern sich immer wieder gegenseitig heraus, was zu einigen witzigen Szenen führte. Durch einen unglücklichen Zufall bricht jedoch bei Tsubame die Hitze aus, was die Beziehung zwischen den beiden Freunden nachhaltig ändert. Werden die beiden wieder zueinander finden oder hat dieses Ereignis alles, was zwischen ihnen war zerstört? Das werde ich euch natürlich an dieser Stelle nicht verraten, ihr dürft aber sehr gespannt darauf sein, was euch in dieser Hinsicht noch erwartet ;) Der Zeichenstil war sehr angenehm anzusehen und unterstütze die Wildheit der Jugend in meinen Augen optimal. Tsubame und Miyama sind schon eine Nummer für sich und das Gefühlschaos sowie die Verwirrung, welche sie nach dem Vorfall befallen, waren echt süß anzusehen. Damit möchte ich jedoch den Hitzevorfall keinesfalls verniedlichen oder schönreden, jeder der sich mit dem Omegaverse auskennt weiß was ihn erwarten könnte und alle Neueinsteiger sollten sich überlegen, ob sie mit s*xu*ller Gewalt umgehen können. In diesem Manga herrscht nicht stetiger Sonnenschein, es gibt wie gerade erwähnt einige heftigere Szenen, welche für sanfte Gemüter zu viel sein könnten, weswegen man bei Sensibilität im Omegaverse meiner Meinung nach falsch ist. Ich konnte mit den gezeichneten Szenen auf jeden Fall umgehen und die weitere Entwicklung konnte mich gut unterhalten. Ich fand es schön, dass nichts überstürzt wird und die Charaktere an ihrer Beziehung, ihrer eigenen Zukunft sowie an ihrer Persönlichkeit arbeiten konnten, bevor sie eine Entscheidung fürs Leben treffen. Ich kann den Manga weiterempfehlen, da das Rad zwar nicht neu erfunden wird, aber die Charaktere sowie deren Entwicklung und die Beziehung zueinander einiges hergibt und auch der Zeichenstil sehr schön gestaltet wurde.
Melden

Tolle Geschichte über 2 Rowdys

steffi_heavy_fun aus Pasching am 05.09.2022
Bewertungsnummer: 1780718
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei diesem Manga handelt es sich um eine nette Geschichte für zwischendurch, die mit dem üblichen Drama daherkommt, jedoch durch seine Charaktere überzeugen kann. Positiv aufgefallen ist mir die ausführliche Erklärung zu Beginn zum Thema ,,Omegaverse”. Wenn man bereits in diesem Universum unterwegs war, ist es eine nette Auffrischung der Kenntnisse und für alle Neueinsteiger ist diese Erklärung sicher hilfreich. Wir lernen Tsubame und Miyama in der Blüte ihrer Jugend kennen, wobei sie wild, frech und ungezügelt sind und sich nichts daraus machen, dass sie eigentlich als Alpha und Omega zu verschieden sind. Da sie bereits seit der Sandkaste Freunde sind, haben sie sich sehr aneinander gewöhnt und fordern sich immer wieder gegenseitig heraus, was zu einigen witzigen Szenen führte. Durch einen unglücklichen Zufall bricht jedoch bei Tsubame die Hitze aus, was die Beziehung zwischen den beiden Freunden nachhaltig ändert. Werden die beiden wieder zueinander finden oder hat dieses Ereignis alles, was zwischen ihnen war zerstört? Das werde ich euch natürlich an dieser Stelle nicht verraten, ihr dürft aber sehr gespannt darauf sein, was euch in dieser Hinsicht noch erwartet ;) Der Zeichenstil war sehr angenehm anzusehen und unterstütze die Wildheit der Jugend in meinen Augen optimal. Tsubame und Miyama sind schon eine Nummer für sich und das Gefühlschaos sowie die Verwirrung, welche sie nach dem Vorfall befallen, waren echt süß anzusehen. Damit möchte ich jedoch den Hitzevorfall keinesfalls verniedlichen oder schönreden, jeder der sich mit dem Omegaverse auskennt weiß was ihn erwarten könnte und alle Neueinsteiger sollten sich überlegen, ob sie mit s*xu*ller Gewalt umgehen können. In diesem Manga herrscht nicht stetiger Sonnenschein, es gibt wie gerade erwähnt einige heftigere Szenen, welche für sanfte Gemüter zu viel sein könnten, weswegen man bei Sensibilität im Omegaverse meiner Meinung nach falsch ist. Ich konnte mit den gezeichneten Szenen auf jeden Fall umgehen und die weitere Entwicklung konnte mich gut unterhalten. Ich fand es schön, dass nichts überstürzt wird und die Charaktere an ihrer Beziehung, ihrer eigenen Zukunft sowie an ihrer Persönlichkeit arbeiten konnten, bevor sie eine Entscheidung fürs Leben treffen. Ich kann den Manga weiterempfehlen, da das Rad zwar nicht neu erfunden wird, aber die Charaktere sowie deren Entwicklung und die Beziehung zueinander einiges hergibt und auch der Zeichenstil sehr schön gestaltet wurde.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Amaenbo Honey

von Kevin Tobidase

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Amaenbo Honey