Liebe in Lazise
Band 2

Liebe in Lazise

Liebe am Lago di Garda, Band 2

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.03.2024

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

276

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.03.2024

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

276

Maße (L/B/H)

19/12/2 cm

Gewicht

297 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7583-0503-0

Weitere Bände von Liebe am Lago di Garda

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

"Vertraue auf dich und auf das, was du erreichen kannst."

Buchofant aus Regensburg am 24.06.2024

Bewertungsnummer: 2229956

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach "Sehnsucht in Sirmione" hat mich auch "Liebe in Lazise" von Claire Stern wieder in seinen Bann gezogen! Die Autorin überzeugt mit authentischen Landschaftsbeschreibungen am Gardasee u. einer süßen Liebesgeschichte zum Abschalten! Klappentext: Antonia ist auf Wolke sieben: Mit einer Traumhochzeit in der Toskana soll ein neuer Lebensabschnitt beginnen. Doch ihre Hoffnungen werden auf das Bitterste enttäuscht, als ihr Verlobter sie am Polterabend betrügt. Erschüttert lässt Antonia die Trauung platzen und findet sich mit ihrer Freundin Ella im malerischen Lazise am Gardasee wieder. Dort lernen sie den charmanten Kulturjournalisten Matteo kennen, der ihre Hilfe für eines seiner PR-Projekte braucht. Antonia ist gerade dabei, mit ihrem Liebesfiasko abzuschließen, als unerwartet der Hochzeitsfotograf Noah auftaucht und Antonias Gefühle erneut durcheinanderwirbelt. Sie ist seine Traumfrau, doch für Antonia ist es der falsche Moment – die Vergangenheit lässt ihr keine Ruhe. Während das „Garda in Love“-Festival die Stadt in romantische Stimmung versetzt, steht Antonia vor der Entscheidung ihres Lebens. Der Einstieg in das neue Buch von Claire Stern fiel mir, wie schon auch in "Sehnsucht in Sirmione" durch den lebendigen Schreibstil sehr leicht. Dabei wird die Geschichte wechselnd aus den personalen Er-/Sie-Erzählerperspektiven der verschiedenen Charaktere, zumeist gefühlt aber aus Sicht der Protagonistin Antonia erzählt, wodurch man hautnah mit allen mitfühlen u. mitfiebern kann. Leider wurde ich mit Antonia bis zum Ende des Buches nicht ganz warm, weil sie mir persönlich etwas zu anstrengend war. Das liegt vor allem an ihrem "zwiespältigen" Charakter, der einerseits nicht sehr selbstbewusst u. fast schon unsicher ist, dann aber zu manchmal unerklärlichen Gefühlsschwankungen neigt, die sie für mich bedauerlicherweise etwas unsympathisch wirken haben lassen. Auch wenn absolut nachvollziehbar ist, dass Antonia nach der geplatzten Hochzeit sehr down ist, waren ihre Reaktionen für mich deshalb nicht immer greifbar. Umso mehr mochte ich deshalb Antonias beste Freundin Ella, die Antonia dann oft wieder zurück auf den Boden der Tatsachen holt, ihr gut zuredet u. insgesamt sehr empathisch u. einfühlsam reagiert. Durch ihre liebevolle Art habe ich sie deshalb schnell in mein Herz geschlossen! Die beiden, so unterschiedlich sie auch sind, ergänzen sich demnach dann trotzdem perfekt, u. haben eine innige Freundschaft, wie man sie sich nur wünschen kann. Noah, den Fotografen, mochte ich tatsächlich auch sehr gerne, auch wenn ich seine Faszination für Antonia, aus offensichtlich genannten Gründen, nicht immer ganz nachvollziehen konnte :-D Insgesamt konnte mich der Liebesroman durch die pittoresken, authentischen Landschaftsbeschreibungen überzeugen. Obwohl ich selbst noch nie (ja wirklich!) am Gardasee war, konnte ich mich durch Claires Beschreibungen wunderbar in die Landschaft hineinversetzen u. hab sofort Fernweh bekommen :-) Irgendwann muss ich also doch noch mal an den Gardasee! :-) Das Setting ist wirklich wunderbar gelungen! Insgesamt eine wirklich schöne Liebesgeschichte zum Abschalten, auch wenn die Protagonistin ihre Ecken u. Kanten hat, aber das Setting macht das alles wett! Grandiose Italien Vibes! Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen! Zitat: Claire Stern: Liebe in Lazise, S. 194
Melden

"Vertraue auf dich und auf das, was du erreichen kannst."

Buchofant aus Regensburg am 24.06.2024
Bewertungsnummer: 2229956
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach "Sehnsucht in Sirmione" hat mich auch "Liebe in Lazise" von Claire Stern wieder in seinen Bann gezogen! Die Autorin überzeugt mit authentischen Landschaftsbeschreibungen am Gardasee u. einer süßen Liebesgeschichte zum Abschalten! Klappentext: Antonia ist auf Wolke sieben: Mit einer Traumhochzeit in der Toskana soll ein neuer Lebensabschnitt beginnen. Doch ihre Hoffnungen werden auf das Bitterste enttäuscht, als ihr Verlobter sie am Polterabend betrügt. Erschüttert lässt Antonia die Trauung platzen und findet sich mit ihrer Freundin Ella im malerischen Lazise am Gardasee wieder. Dort lernen sie den charmanten Kulturjournalisten Matteo kennen, der ihre Hilfe für eines seiner PR-Projekte braucht. Antonia ist gerade dabei, mit ihrem Liebesfiasko abzuschließen, als unerwartet der Hochzeitsfotograf Noah auftaucht und Antonias Gefühle erneut durcheinanderwirbelt. Sie ist seine Traumfrau, doch für Antonia ist es der falsche Moment – die Vergangenheit lässt ihr keine Ruhe. Während das „Garda in Love“-Festival die Stadt in romantische Stimmung versetzt, steht Antonia vor der Entscheidung ihres Lebens. Der Einstieg in das neue Buch von Claire Stern fiel mir, wie schon auch in "Sehnsucht in Sirmione" durch den lebendigen Schreibstil sehr leicht. Dabei wird die Geschichte wechselnd aus den personalen Er-/Sie-Erzählerperspektiven der verschiedenen Charaktere, zumeist gefühlt aber aus Sicht der Protagonistin Antonia erzählt, wodurch man hautnah mit allen mitfühlen u. mitfiebern kann. Leider wurde ich mit Antonia bis zum Ende des Buches nicht ganz warm, weil sie mir persönlich etwas zu anstrengend war. Das liegt vor allem an ihrem "zwiespältigen" Charakter, der einerseits nicht sehr selbstbewusst u. fast schon unsicher ist, dann aber zu manchmal unerklärlichen Gefühlsschwankungen neigt, die sie für mich bedauerlicherweise etwas unsympathisch wirken haben lassen. Auch wenn absolut nachvollziehbar ist, dass Antonia nach der geplatzten Hochzeit sehr down ist, waren ihre Reaktionen für mich deshalb nicht immer greifbar. Umso mehr mochte ich deshalb Antonias beste Freundin Ella, die Antonia dann oft wieder zurück auf den Boden der Tatsachen holt, ihr gut zuredet u. insgesamt sehr empathisch u. einfühlsam reagiert. Durch ihre liebevolle Art habe ich sie deshalb schnell in mein Herz geschlossen! Die beiden, so unterschiedlich sie auch sind, ergänzen sich demnach dann trotzdem perfekt, u. haben eine innige Freundschaft, wie man sie sich nur wünschen kann. Noah, den Fotografen, mochte ich tatsächlich auch sehr gerne, auch wenn ich seine Faszination für Antonia, aus offensichtlich genannten Gründen, nicht immer ganz nachvollziehen konnte :-D Insgesamt konnte mich der Liebesroman durch die pittoresken, authentischen Landschaftsbeschreibungen überzeugen. Obwohl ich selbst noch nie (ja wirklich!) am Gardasee war, konnte ich mich durch Claires Beschreibungen wunderbar in die Landschaft hineinversetzen u. hab sofort Fernweh bekommen :-) Irgendwann muss ich also doch noch mal an den Gardasee! :-) Das Setting ist wirklich wunderbar gelungen! Insgesamt eine wirklich schöne Liebesgeschichte zum Abschalten, auch wenn die Protagonistin ihre Ecken u. Kanten hat, aber das Setting macht das alles wett! Grandiose Italien Vibes! Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen! Zitat: Claire Stern: Liebe in Lazise, S. 194

Melden

Aufschlagen, eintauchen, wohlfühlen

Rezitante aus St. Pölten am 28.05.2024

Bewertungsnummer: 2210782

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Bühne ist bereit für eine Märchenhochzeit. Antonia, unsere liebenswerte Protagonistin, bereitet gemeinsam mit ihrer Familie und ihren Freunden den schönsten Tag ihres Lebens vor. Trotz der skeptischen Blicke mancher Verwandter und der Zweifel, die insbesondere ihrem zukünftigen Ehemann gelten, ist Antonia überzeugt, dass er der Richtige für sie ist. Sie ist bereit, alles für diese Beziehung zu geben, selbst wenn es harte Arbeit bedeutet. Doch während Antonia eifrig die letzten Hochzeitsvorbereitungen trifft, hat ihr Verlobter ganz andere Pläne. Antonia ist eine Figur, die einem sofort ans Herz wächst. Trotz der negativen Schwingungen ihrer Eltern steht sie ihrem gemeinsamen Leben mit Sebastian optimistisch gegenüber. Sie ist entschlossen, ihre eigenen Erfahrungen zu machen und ihre eigenen Entscheidungen zu treffen – eine Frau, die genau weiß, was sie will. Ich habe mit ihr gelacht, gelitten und geweint. Ihre Entwicklung im Laufe der Geschichte ist beeindruckend. Sie wird verletzt und gedemütigt, doch sie gibt nicht auf. Im Gegenteil, sie gewinnt an Stärke und Selbstvertrauen. Auch die Nebencharaktere erleben eine bemerkenswerte Entwicklung. Die Geschichte handelt von Enttäuschungen, Rückschlägen, Zweifeln, Hoffnung, Mut, Freundschaft, Familie und der Liebe. Die Protagonisten und auch die Nebencharaktere sind wundervoll ausgearbeitet und wirken zu jeder Zeit authentisch. Ich habe mich in dieser Geschichte sofort wohlgefühlt. Die detaillierte, bildhafte Beschreibung der italienischen Landschaft ist atemberaubend. Als Leser hat man das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Ich konnte die Wärme auf meiner Haut spüren, meinen Kopf vollends abschalten und mich von der Erzählung tragen lassen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, flüssig und fesselnd. Dieser Wohlfühlroman geht nicht nur ans Herz, sondern schenkt dem Leser ein atemberaubendes Kopfkino. Von mir gibt es dazu eine ganz klare Leseempfehlung. Tauche ein in diese wundervolle Geschichte und lass dich verzaubern!
Melden

Aufschlagen, eintauchen, wohlfühlen

Rezitante aus St. Pölten am 28.05.2024
Bewertungsnummer: 2210782
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Bühne ist bereit für eine Märchenhochzeit. Antonia, unsere liebenswerte Protagonistin, bereitet gemeinsam mit ihrer Familie und ihren Freunden den schönsten Tag ihres Lebens vor. Trotz der skeptischen Blicke mancher Verwandter und der Zweifel, die insbesondere ihrem zukünftigen Ehemann gelten, ist Antonia überzeugt, dass er der Richtige für sie ist. Sie ist bereit, alles für diese Beziehung zu geben, selbst wenn es harte Arbeit bedeutet. Doch während Antonia eifrig die letzten Hochzeitsvorbereitungen trifft, hat ihr Verlobter ganz andere Pläne. Antonia ist eine Figur, die einem sofort ans Herz wächst. Trotz der negativen Schwingungen ihrer Eltern steht sie ihrem gemeinsamen Leben mit Sebastian optimistisch gegenüber. Sie ist entschlossen, ihre eigenen Erfahrungen zu machen und ihre eigenen Entscheidungen zu treffen – eine Frau, die genau weiß, was sie will. Ich habe mit ihr gelacht, gelitten und geweint. Ihre Entwicklung im Laufe der Geschichte ist beeindruckend. Sie wird verletzt und gedemütigt, doch sie gibt nicht auf. Im Gegenteil, sie gewinnt an Stärke und Selbstvertrauen. Auch die Nebencharaktere erleben eine bemerkenswerte Entwicklung. Die Geschichte handelt von Enttäuschungen, Rückschlägen, Zweifeln, Hoffnung, Mut, Freundschaft, Familie und der Liebe. Die Protagonisten und auch die Nebencharaktere sind wundervoll ausgearbeitet und wirken zu jeder Zeit authentisch. Ich habe mich in dieser Geschichte sofort wohlgefühlt. Die detaillierte, bildhafte Beschreibung der italienischen Landschaft ist atemberaubend. Als Leser hat man das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Ich konnte die Wärme auf meiner Haut spüren, meinen Kopf vollends abschalten und mich von der Erzählung tragen lassen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, flüssig und fesselnd. Dieser Wohlfühlroman geht nicht nur ans Herz, sondern schenkt dem Leser ein atemberaubendes Kopfkino. Von mir gibt es dazu eine ganz klare Leseempfehlung. Tauche ein in diese wundervolle Geschichte und lass dich verzaubern!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Liebe in Lazise

von Claire Stern

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Liebe in Lazise