Läuft bei uns

Ein Vater-Tochter-Roman

Steffen Weinert

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

«In Gedanken zähle ich die Tage bis zum Ende der Pubertät. Es sind noch viele. Sehr, sehr viele.»

Sebastian Schulz, alleinerziehender Vater der 14-jährigen Mathilda, ist entsetzt, als seine Tochter zum ersten Mal in ihrem Leben eine Vier mit nach Hause bringt. Da das Kind sein wichtigstes Projekt ist, lässt er alles stehen und liegen und fahndet nach der Ursache. Doch die ist glücklicherweise schnell gefunden. Sebastian ist überzeugt: Sein Kind ist hochbegabt und deswegen in der Schule einfach nur unterfordert. Allerdings - er ist so ziemlich der Einzige, der an diese Theorie glaubt …

 Steffen Weinert, Jahrgang 1975, hat an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert und arbeitet heute vor allem als Autor und Regisseur. Sein Kurzfilm «Der Aufreißer» lief auf mehr als 60 nationalen und internationalen Filmfestivals und hat mehr als 20 Preise gewonnen. Sein Langfilmdebüt «Finn und der Weg zum Himmel» wurde unter anderem auf den Festivals in Shanghai, Stuttgart und Biberach gezeigt, sowie von SWR und BR ausgestrahlt. Im November 2016 erschien sein Roman «Die Netten schlafen allein» bei Rowohlt, den er in Kürze mit Kostja Ullmann in der Hauptrolle selbst verfilmen wird.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 19.02.2019
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 208
Maße (L/B/H) 19/12,6/2 cm
Gewicht 208 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27426-8

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
3
2
0
0

Ein unterhaltsamer Vater-Tochter Roman
von Nicole Lehmann am 24.06.2019

Ein unterhaltsamer Roman über eine Vater-Tochter Beziehung. Wenn die Tochter nicht mehr macht, was der Vater sagt, Geheimnisse hat, die Noten in den Keller fallen, dann ist alles klar: sie ist hochbegabt und muss gefördert werden :-) Witzige Geschichte über die Ablösung zwischen Kind und Vater - manchmal etwas überspitzt, jedoch... Ein unterhaltsamer Roman über eine Vater-Tochter Beziehung. Wenn die Tochter nicht mehr macht, was der Vater sagt, Geheimnisse hat, die Noten in den Keller fallen, dann ist alles klar: sie ist hochbegabt und muss gefördert werden :-) Witzige Geschichte über die Ablösung zwischen Kind und Vater - manchmal etwas überspitzt, jedoch unterhaltsam.

Helicopter
von PetziPetra aus Österreich am 09.05.2019

Eine 4 die bringt seine geliebte Tochter nach Hause. Das gibt es doch nicht.  Das gab es doch noch nie! Da stimmt was nicht... Sebastian muss sich sofort auf die Suche nach dem Grund machen. Dieser ist aber schnell gefunden. Seine Tochter ist hochbegabt und natürlich mit der gewöhnlichen Schule unterfordert. ... Eine 4 die bringt seine geliebte Tochter nach Hause. Das gibt es doch nicht.  Das gab es doch noch nie! Da stimmt was nicht... Sebastian muss sich sofort auf die Suche nach dem Grund machen. Dieser ist aber schnell gefunden. Seine Tochter ist hochbegabt und natürlich mit der gewöhnlichen Schule unterfordert. Leider sieht das nur er so... Interessante Anekdoten einer Vater Tochterbeziehung. Für zwischendurch ein angenehmes Buch.

Charmant zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 29.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein witziges, lesenswertes Buch mit immer aktuellem Thema. Lediglich zum Schluss finde ich den Charakter des Vaters etwas überzeichnet. Nette Freizeitlektüre!

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1