Musik!

Über ein Lebensgefühl

Roger Willemsen

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,89 €

Accordion öffnen
  • Musik!

    2 CD (2018)

    Sofort lieferbar

    16,89 €

    19,99 €

    2 CD (2018)

Beschreibung

Keine andere Kunst nahm Roger Willemsen so persönlich wie die Musik: Sie war von früh an Komplizin, als es darum ging, das Leben zu verdichten. Willemsens Liebeserklärungen an den Jazz, seine Verbeugungen vor den klassischen Komponisten, seine scharfe Verteidigung der künstlerischen Existenz, vor allem aber sein tiefes Verständnis für die Musiker und ihre Themen sind legendär. Seine einzigartigen Texte »über Musik« sind weit mehr als das: Sie sind Ausdruck eines Lebens »entlang jener Linie, an der man Dinge macht, die aus Freude bestehen oder aus Aufregung, aber nie aus Gleichgültigkeit«. Roger Willemsens Hommage an die Musik und ihre Heldinnen und Helden gibt einem das Gefühl, am Leben zu sein.

Willemsen lesen ist die helle Freude

Roger Willemsen, geboren 1955 in Bonn, gestorben 2016 in Wentorf bei Hamburg, arbeitete zunächst als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, den Rinke- und den Julius-Campe-Preis, den Prix Pantheon-Sonderpreis, den Deutschen Hörbuchpreis und die Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft. Willemsen war Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und stand mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Zuletzt erschienen im S. Fischer Verlag seine Bestseller »Der Knacks«, »Die Enden der Welt«, »Momentum«, »Das Hohe Haus« und »Wer wir waren«.

Über Roger Willemsens umfangreiches Werk informiert der Band »Der leidenschaftliche Zeitgenosse«, herausgegeben von Insa Wilke. Willemsens künstlerischer Nachlass befindet sich im Archiv der Akademie der Künste, Berlin.

Literaturpreise:

Rinke-Preis 2009
Julius-Campe-Preis 2011
Prix Pantheon-Sonderpreis 2012

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 04.10.2018
Verlag Fischer E-Books
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Dateigröße 1269 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783104908854

Buchhändler-Empfehlungen

Angelika Weller-Sathi, Osiander-Buchhandlung

Der Journalist Roger Willemsen galt als der neugieriste Journalist seiner Zeit. Musik war für ihn eine Herzensangelegenheit - er liebte Klassik, aber vor allem den Jazz. Dieses wundervolle Buch mit vielen seiner Texte und Radiotexte über Musik beginnt, und das ist bemerkenswert, mit einem Text über die Stille. "Stille ist der Zustand in dem Musik geboren wird." Es ist eine Sammlung klingender Versprechen, eine Fundgrube auch ganz vergessener Berühmtheiten, und Sie werden, wie ich, bei Youtube landen zum Probehören. Und dann überlegen: Welche Platte brauche ich unbedingt noch? n 

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 09.12.2019
Bewertet: anderes Format

Musik - bereichert unser Leben. In Roger Willlemsens Buch geht es um Leidenschaft, Empathie, Gefühle und Begeisterung für - mit - und durch Musik in vielfältiger Weise.

Musik!
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 06.02.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Die CD ist eine Hommage an die Musik, die Roger Willemsen schon seit frühen Jahren begleitet. Speziell geht es um den Jazz. Vom Autor werden Zusammenhänge mit klassischer Musik beschrieben und berühmte Komponisten und Interpreten genannt. Ein großer Journalist und emotionaler Musikfreund!

von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2018
Bewertet: anderes Format

Eine Liebeserklärung an die Musik, nun ja eher an den Jazz nicht an die komplette Musik. Denn darum geht es in Roger Willemsens Buch eigentlich um den Jazz und seine Vielfalt!


  • artikelbild-0