Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße

Kriminalroman

Ein Fall für die Bullenbrüder Band 2

Hans Rath, Edgar Rai

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kerngesund und trotzdem tot

Kriminalkommissar Holger Brinks wird mit einem Vermisstenfall betraut: Victoria Sommer, eine der drei Gründerinnen der «Smooth Sisters» - ein Smoothie-Startup - ist verschwunden. Privatschnüffler Charlie Brinks soll derweil für eine alte Flamme deren Ehemann Robert beim Seitensprung ertappen und langweilt sich zu Tode. Doch dann verschwindet auch Robert. Holger und Charlie erkennen, dass die Fälle zusammenhängen. Erschwert werden die Ermittlungen auf privater Seite durch das Auftauchen von Mutter Anita und ihrem blutjungen Verlobten Rodrigo. Holger und Charlie sollen die Hochzeit ausrichten, und zwar in Holgers Garten – in dem fortan ein organisatorischer Alptraum seinen Lauf nimmt.

Hans Rath, geboren 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt mit seiner Familie in Berlin, wo er unter anderem als Drehbuchautor tätig ist. Zwei Bände seiner Romantrilogie um den Mittvierziger Paul Schubert wurden fürs Kino adaptiert. Seine aktuellen Bücher aus der Reihe «Und Gott sprach» sind ebenfalls Bestseller..
Edgar Rai, geboren 1967, wurde mehrerer Schulen verwiesen, ging ein Jahr nach Amerika und studierte Musikwissenschaften und Anglistik in Marburg und Berlin. Er arbeitete unter anderem als Drehbuchautor, Basketballtrainer, Chorleiter, Handwerker und Onlineredakteur. Seit 2001 ist er freier Schriftsteller und hat neben weiteren die Romane «Nächsten Sommer» und «Etwas bleibt immer» veröffentlicht. Edgar Rai hat drei Kinder und lebt in Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 26.03.2019
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 288
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,7 cm
Gewicht 287 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27212-7

Weitere Bände von Ein Fall für die Bullenbrüder

Buchhändler-Empfehlungen

Nathalie Schwind, Osiander-Buchhandlung

Zwei Brüder ermitteln im Berliner Drogenmillieu. Der korrekte Holger ist Kommissar bei der Mordkommission und Charlie ist Lebemann und Privatdedetkiv. Holger hat gerade einen neuen Mord auf den Tisch bekommen, der sich als sehr kniffelig erweist, da kommt sein Bruder gerade recht, der bei Holger (übergangsweise) in der Gartenlaube wohnt und Kontakte zur Berliner Unterwelt hat. Guter, spannender Kriminalfall und zwei kauzige liebenswerte Ermittler, die auch privat ihre Probleme miteinader haben. Dieses tolle Autorenduo macht Lust auf mehr.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Bewertung für das Hörbuch- richtig gut + direkt Band 2 gekauft!
von Booksandcatsde am 15.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Ich habe in der Vorschau gesehen, dass schon 3 Teile dieser Reihe rausgekommen sind und wollte dieser Reihe unbedingt eine Chance geben, klang sie doch gleichzeitig witzig als auch interessant. Zwei Brüder, der eine bei der Polizei, der andere Privatdetektiv, die wahrscheinlich unterschiedlicher nicht sein könn... Meine Meinung: Ich habe in der Vorschau gesehen, dass schon 3 Teile dieser Reihe rausgekommen sind und wollte dieser Reihe unbedingt eine Chance geben, klang sie doch gleichzeitig witzig als auch interessant. Zwei Brüder, der eine bei der Polizei, der andere Privatdetektiv, die wahrscheinlich unterschiedlicher nicht sein können – oder sind sie sich doch ähnlicher als gedacht? Das wollte ich unbedingt wissen. Die erste Stunde des Hörbuchs hatte ich ein wenig Probleme mit dem Sprecher. Wenn ich die Stimme von Christoph Maria Herbst höre, muss ich unweigerlich an Stromberg denken. Und diese Sendung entspricht so gar nicht meinem Humor. So hatte ich die erste Zeit ein wenig Probleme, mich auf die Geschichte zu konzentrieren. Das aber legte sich dann mit dem Fortschreiten des Falls, da Christoph Maria Herbst den einzelnen Figuren durch verschiedene Stimmen, Tonlagen und Dialekte jeweils sehr eigene Persönlichkeiten gibt. Das macht er so perfekt, dass ich mir nicht vorstellen kann, jemals ein Buch dieser Reihe lesen zu können. Ich würde die Stimmen stark vermissen. Vor allem Bobbys (wenn der überhaupt nochmal vorkommen wird) und Frau Bökhs. Was habe ich über diese beiden Figuren gelacht! So herrlich witzig und das einfach immer wieder zwischendrin. Ich liebe solche Hörbücher/Geschichten, die dadurch punkten, dass Spannung mit Witz kombiniert wird. Ein Fall, der von zwei Seiten aufgerollt und der dadurch auch nie langweilig wird. Auch die beiden Nebengeschichten rund um die beiden Ermittlerbrüder sind gut gewählt und lassen einen sowohl Holger als auch seinen Bruder schnell ins Herz schließen. Beide haben ihr Päckchen zu tragen und sie wirken dadurch einfach menschlich und keinesfalls unnahbar. Es ist eher so, dass man letzten Endes mit beiden im Gartenhaus sitzt und über Leben und Familie nachdenkt. So machen Geschichten Spaß! Solche Reihen verfolgt man weiter, weil man mit den Charakteren weitere Abenteuer erleben möchte. Und genau deshalb habe ich mir nach Abschuss des ersten Bandes auch Band 2 direkt als Hörbuch gekauft. Ich bin gespannt, welche Umstände das nächste Mal zu einer Zusammenarbeit führen werden, was familiär bei beiden Männer passieren wird und welche anderen Charaktere wieder auftauchen. Ich hoffe, dass Frau Bökh auf jeden Fall wieder mit von der Partie ist! Band 1 gefiel mir ausgesprochen gut!

von einer Kundin/einem Kunden am 06.01.2019
Bewertet: anderes Format

1. Fall...Spannend und mit richtig lustigen Stellen, die nie ins Alberne abdriften. Ich liebe die Bullenbrüder!!!!

Zwei Brüder, eine Leiche im Berliner Drogenmilieu!
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 20.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der gradlinige Kommissar Holger Brinks ermittelt im Berliner Drogenmilieu, ein enger Vertrauter der Berliner Untergrundgröße Jimmy Schütz wurde ermordet. Wie aus dem Nichts taucht auch noch sein Bruder Charlie Brinks selbst ernannten Privatschnüffler bei Ihm auf und um einen Schlafplatz bitte, das kann nur Ärger bedeuten. Ein ... Der gradlinige Kommissar Holger Brinks ermittelt im Berliner Drogenmilieu, ein enger Vertrauter der Berliner Untergrundgröße Jimmy Schütz wurde ermordet. Wie aus dem Nichts taucht auch noch sein Bruder Charlie Brinks selbst ernannten Privatschnüffler bei Ihm auf und um einen Schlafplatz bitte, das kann nur Ärger bedeuten. Ein unterhaltsamer Krimi mit viel Sprachwitz!


  • artikelbild-0