'I have a dream'

Die Kunst der freien Rede

Johan Schloemann

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen
  • 'I have a dream'

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Wer sich um die Redekunst bemüht, bemüht sich um Einsicht."

Cicero

Wer wünscht sich nicht die Fähigkeit, elegant aus dem Moment formulieren zu können, und die rhetorische Beweglichkeit, spielend die verbalen Attacken eines Gegners zu erwidern? In seinem grandiosen Panorama von Homer bis zur Gegenwart präsentiert uns der renommierte Publizist Johan Schloemann nicht nur die Kunst, sondern auch das Risiko der freien Rede. Wer zum Menschen spricht, muss inspiriert und spontan wirken, und deswegen ist die Geschichte der Stegreifrede ein ständiger Kampf um Glaubwürdigkeit - bis heute.

Johan Schloemann,klassischer Philologe und promoviert mit einer Arbeit zur griechischen Rhetorik, ist vielen Leserinnen und Lesern aus dem Feuilleton der
Süddeutschen Zeitung bekannt, wo er für Geisteswissenschaften und Debatten zuständig ist.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 19.09.2019
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 288
Maße (L/B/H) 22,3/14,7/2,5 cm
Gewicht 493 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-74189-0

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Von Anbeginn der Zeit
von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein eindrucksvoller Einblick in das Thema rhetorische Strategien. Von der Antike bis Heute legt Schloemann fundiert und spannend dar, wie und warum Reden uns beeinflussen und was eine gute Rede ausmacht. Die anschauliche Sprache lässt Sie auch in eher trockenen Teile dieses Sachthemas nicht los und lassen einen bis zur letzten S... Ein eindrucksvoller Einblick in das Thema rhetorische Strategien. Von der Antike bis Heute legt Schloemann fundiert und spannend dar, wie und warum Reden uns beeinflussen und was eine gute Rede ausmacht. Die anschauliche Sprache lässt Sie auch in eher trockenen Teile dieses Sachthemas nicht los und lassen einen bis zur letzten Seite schwerlich stoppen.

  • artikelbild-0


  • Inhalt

    Kapitel 1 Einleitung

    Kapitel 2 Rhetorik wird professionell: Die Einführung der Schrift in die Redekunst im klassischen Athen

    Kapitel 3 Demokratisches Plädoyer für die Stegreifrede: Der Widerstand gegen die schriftliche Vorbereitung in der griechischen Rhetorik

    Kapitel 4 Brauchte Cicero Notizen? Öffentliches Reden und Improvisation in Rom

    Kapitel 5 «Öffne den schwachen Mund, löse die stammelnde Zunge»: Die inspirierte Rede im Christentum

    Kapitel 6 England, Amerika, Frankreich: Die Blüte der frei gehaltenen Rede in Revolution und Republik

    England

    Amerika

    Frankreich

    Kapitel 7 «Das vielschreibendste Volk der Erde»: Deutschlands Sehnsucht nach dem lebendigen Wort, von der Aufklärung bis zum Bundestag

    Kapitel 8 Soundbites, Teleprompter und Twitter-Politik: Das Ende der Rhetorik in der digitalen Gegenwart?

    Dank

    Anmerkungen

    Zitierte und benutzte Literatur

    Bildnachweis

    Personenregister