Zimmer frei in der Knispelstraße 10

Bilderbuch

Frank Maria Reifenberg

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Tierische WG sucht neuen Mitbewohner

Im Haus von Känguru Horst, Gazelle Isidora, Faultier Knut und Chamäleon Mumps ist ein Zimmer frei. Aber welcher Mitbewohner passt zu ihnen in die Knispelstraße 10? Ameise Amalie oder Kuh Elvira? Elefant Emil ist jedenfalls viel zu groß. Was nun? Jeder braucht doch ein Zuhause. Ob es für alle eine Lösung gibt?

Auch wenn man noch so verschieden ist, kann man wunderbar zusammenleben

Frank Maria Reifenberg ist ausgebildeter Buchhändler und schreibt seit 2003 Kinder- und Jugendbücher. Er wurde mehrmals mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet, für den dt.-franz. Kinderbuchpreis und den Katholischen Kinderbuchpreis nominiert. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt..
Katja Jäger wusste schon in der 1. Klasse, dass sie Illustratorin werden möchte. Erste Auftragsarbeiten bekam sie von Klassenkameraden zur Verbesserung mancher Kunstnote. Am liebsten entwickelt und illustriert sie tierische Charaktere. Sie liebt die Farbe Grün und Frösche.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.08.2019
Verlag Südpol Verlag GmbH
Seitenzahl 32
Maße (L/B/H) 30,2/23/1 cm
Gewicht 430 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96594-008-6

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine tolle Geschichte liebevoll gezeichnet
von einer Kundin/einem Kunden aus Liebefeld am 02.07.2021

Diese Geschichte lässt sich wunderbar im Unterricht einsetzen. Zur Bildung der Klassengemeinschaft, Themen wie Räume, Wohnen, Muster (Mathematik), Fähigkeiten

Neue Mitbewohner
von einer Kundin/einem Kunden aus Glauchau am 17.10.2019

„...Heute macht Horst keinen Frühsport, heute ist er ganz aufgeregt...“ Känguru Horst, Gazella Isidora, Faultier Knut und Chamäleon Mumps wohnen in der Knispelstraße 10. Links unten die Wohnung im Haus ist noch frei. Nicht nur Horst wartet aufgeregt, wer sich als neuer Mieter vorstellen wird. Der Autor hat ein humorvolle... „...Heute macht Horst keinen Frühsport, heute ist er ganz aufgeregt...“ Känguru Horst, Gazella Isidora, Faultier Knut und Chamäleon Mumps wohnen in der Knispelstraße 10. Links unten die Wohnung im Haus ist noch frei. Nicht nur Horst wartet aufgeregt, wer sich als neuer Mieter vorstellen wird. Der Autor hat ein humorvolles, aber auch tiefgründiges Kinderbuch geschrieben. Farbenfrohe Illustrationen, auf denen es viel zu sehen gibt, veranschaulichen die Handlung. Auf der ersten Seite werden mit einem kurzen Text die Bewohner vorgestellt. Außerdem wird der Leser aufgefordert, diese in der Zeichnung zu suchen. Die kurzen Texte werden in die Bilder integriert. Sie sind kindgerecht, teilweise humorvoll und eignen sich zum Vorlesen. Drei Anwärter für die Wohnung stellen sich vor. Jeder von ihnen wird am Ende den richtigen Platz finden, weil die Tiere dafür gute Ideen haben. Natürlich geht am Anfang auch das eine oder andere daneben. Schön herausgearbeitet wird, das zwar jeder anders ist, sich aber auf seine besondere Art in die Gemeinschaft einbringen kann. Damit werden die Themen Toleranz und Gemeinschaftssinn auf kindliche Art aufbereitet. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Das Fazit, das auf der hinteren Umschlagseite steht, passt. „..Auch wenn man noch so verschieden ist, kann man wunderbar zusammenleben...“

Schön illustriertes Kinderbuch
von Jasika am 15.10.2019

Die vier Freunde Känguru Horst, Gazelle Isidora, Faultier Knut und Chamäleon Mumps wohnen in einem großen Haus mit einer Beule auf dem Dach und haben noch ein Zimmer frei. Daher suchen sie sich einen Mitbewohner. Das Buchcover ist toll gestaltet und fällt sofort auf. Die Texte sind kindgerecht und die Buchseiten sehr schön li... Die vier Freunde Känguru Horst, Gazelle Isidora, Faultier Knut und Chamäleon Mumps wohnen in einem großen Haus mit einer Beule auf dem Dach und haben noch ein Zimmer frei. Daher suchen sie sich einen Mitbewohner. Das Buchcover ist toll gestaltet und fällt sofort auf. Die Texte sind kindgerecht und die Buchseiten sehr schön liebevoll illustriert. Es gibt viel auf den Zeichnungen zu entdecken. Die Geschichte an sich fand ich nicht ganz stimmig. Der Elefant ist zu groß für das Haus und zerstört erst den Eingangsbereich und dann verursacht er noch einen Wasserschaden. Die Ameisen ziehen in den Beutel des Kängurus. Trotzdem ein gelungenes Kinderbuch, was ich nun bestimmt öfters vorlesen soll :-)


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6
  • artikelbild-7
  • artikelbild-8