Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst

Eine Ehe in zehn Sitzungen

Nick Hornby

(58)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie im richtigen Leben – Hornby über eine Paartherapie.

Tom und Louise machen eine Paartherapie, denn nach vielen Ehejahren ist die Beziehung mehr oder weniger in eine Sackgasse geraten. Was die beiden umtreibt und wo der Hase im Pfeffer liegt, erfährt der Leser nach und nach von ihnen direkt – beim Warten auf die nächste Therapiesitzung im Pub gegenüber. Tom und Louise treffen sich. Regelmäßig. Doch es ist keine Verabredung im herkömmlichen Sinne, der Pub dient ihnen nur als Treffpunkt vor ihren Sitzungen bei einer Paartherapeutin. Die beiden sind seit vielen Jahren verheiratet, nach einem nicht so erfreulichen Ereignis könnte man sagen, seit zu vielen Jahren. Im Pub besprechen sie, was alles unter den Teppich gekehrt wurde und durch die Therapie hervorgekramt wird. Und das sind Sachen, die alle Verheirateten so oder so ähnlich kennen, aber bestimmt nie so lustig präsentiert bekamen. Mit seinem unvergleichlichen Humor und dem Blick für sympathische Antihelden zeigt uns Nick Hornby ein ganz normales Ehepaar und die komischen Seiten einer Ehekrise.

»Das Buch besteht fast ausschließlich aus schlagfertigen Antworten voller Witz.« Kirkus Reviews

»Der britische Erfolgsautor stellt wieder einmal seine besondere Beobachtungsgabe unter Beweis.«

Produktdetails

Verkaufsrang 11233
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 05.03.2020
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Seitenzahl 160
Maße (L/B/H) 20,3/12,3/2,2 cm
Gewicht 222 g
Auflage 2. Auflage
Originaltitel The State of the Union
Übersetzer Ingo Herzke
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-05410-1

Buchhändler-Empfehlungen

Friederike Hammes, Osiander-Buchhandlung

Herrlich unaufdringlich witzig: Wie ein Schauspiel präsentiert sich der Dialog zwischen Louise und Tom, einem Paar in der Ehekrise. Nach Louises Fehltritt haben sie sich zu einer Paartherapie entschlossen. Wir begleiten sie auf dem Weg zu 10 Sitzungen, vielmehr in den Pub, wo sie sich jeweils vorab treffen. Bei Bier und Wein sprechen sie offener über ihre Beziehung, als sie es bei der Therapeutin tun wollen. Mal bissig, mal ironisch, mal feinfühlig, immer schlagfertig. Da wird schnell klar: Die Beiden haben sich durchaus noch viel zu sagen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
26
24
5
2
1

Paartherapie mal ganz anders….
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2021

Nick Hornby schreibt mit seinem typisch intelligenten Humor und klugen Wortwitz über ein Paar, dessen Beziehung im Laufe der Jahre in die Krise geraten ist und sie sich deshalb einer Eheberatung unterziehen. Vor jeder Therapiestunde treffen sie sich im Pub und es werden so wunderbare, witzige und geistreiche Dialoge zwischen den... Nick Hornby schreibt mit seinem typisch intelligenten Humor und klugen Wortwitz über ein Paar, dessen Beziehung im Laufe der Jahre in die Krise geraten ist und sie sich deshalb einer Eheberatung unterziehen. Vor jeder Therapiestunde treffen sie sich im Pub und es werden so wunderbare, witzige und geistreiche Dialoge zwischen den beiden dargeboten, das es unglaublich viel Spaß macht, dieses kleine Büchlein zu lesen.

Ein vergnügliches Kammerspiel.
von Rezensent aus BW am 17.09.2020

Ein ernstes Thema - eine Ehekrise - witzig-spritzig, schlagfertig und mit viel Humor an den Leser gebracht. Im Zentrum stehen ein Ort (ein Pub), ein Ehepaar (Tom und Louise), ein Problem (eine Ehekrise) und ein Lösungsansatz (eine Paartherapie). Tom und Louise sind seit vielen Jahren verheiratet und jetzt ist der Wurm drin... Ein ernstes Thema - eine Ehekrise - witzig-spritzig, schlagfertig und mit viel Humor an den Leser gebracht. Im Zentrum stehen ein Ort (ein Pub), ein Ehepaar (Tom und Louise), ein Problem (eine Ehekrise) und ein Lösungsansatz (eine Paartherapie). Tom und Louise sind seit vielen Jahren verheiratet und jetzt ist der Wurm drin. Die Ärztin Louise hat ihren Ehemann, den Musikjournalisten Tom betrogen. Die beiden haben zwei Kinder und einen Hund und über die Jahre ist etwas zu kurz gekommen und verloren gegangen. Die gegenseitige Aufmerksamkeit? Die Leidenschaft? Eine Paartherapie soll aus der Sackgasse heraus helfen. Höchst originell ist, dass es hier um eine Paartherapie geht, man aber nicht ein einziges Mal einer Sitzung beiwohnt. Man erlebt nur, bzw. stattdessen die Sitzungen vor den Sitzungen in der Kneipe gegenüber der Praxis mit. Und die sind äußerst amüsant, manchmal auch albern, erkenntnisreich, kurzweilig und unterhaltsam. Auch nachdenkliche, ernste, tiefgründige und bittere Momente gibt es. Es ist wie ein aus 10 Akten bestehendes Kammerdpiel, das aus den Dialogen zwischen Tom und Louise besteht. Bei aller zugrunde liegender Ernsthaftigkeit sind die 10 Episoden herzerwärmend und komisch. Man muss schon wegen der häufigen Wiedererkennungseffekte aus dem Eheleben schmunzeln. Ich bin mir sicher, dass jedes lange verheiratete Ehepaar sich im ein oder anderen wiederfindet. Es zeigt sich hier, dass Nick Hornby ein scharfsinniger Beobachter ist, der das Beobachtete brilliert und pointiert wiedergeben kann. Es ist sehr vergnüglich, den Wortgefechten der beiden zu lauschen. Man fliegt regelrecht durch dieses äußerst schmale Bändchen, das ich gerne weiter empfehle.

von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2020
Bewertet: anderes Format

Schlagfertige Dialoge eines Paares in der Krise. Die unterhaltsamen und ideenreichen Debatten lassen sich sicher filmisch gut umsetzen, begeistert aber haben sie mich nicht.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1