Hoch wie der Himmel

Roman

Northern Love Band 1

Julie Birkland

(64)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ganz gleich, wie oft du sie verlierst – die Liebe findet ihren Weg zurück zu dir!Große Gefühle in Norwegen: Teil 1 der neuen Liebesroman-Reihe rund um eine Arzt-Praxis im Küstenort LillehamnAls Ärztin nach Norwegen ans Meer – dieser Traum ist alles, was Annik nach dem Unfalltod ihres Mannes von ihrer großen Liebe geblieben ist. In dem beschaulichen Städtchen Lillehamn wagt sie mit ihrem kleinen Sohn Theo einen Neuanfang.Zwischen tiefen Wäldern, der rauen See und einem endlos wirkenden Himmel wird Anniks Schmerz mit jedem Tag ein wenig erträglicher.Wäre da nur nicht Krister Solberg, ihr wortkarger Boss. Annik ist sich sicher, dass der attraktive Chirurg sie nicht leiden kann. Doch unberührt lässt er sie nicht.Krister allerdings hat seine ganz eigenen Gründe, der neuen Ärztin in seiner Praxis zunächst aus dem Weg zu gehen. Nur langsam finden die beiden zueinander. Aber was ist mit Kristers gefährlichem Geheimnis? Und kann Annik ihr Herz noch einmal einem Mann öffnen?»Hoch wie der Himmel« ist der 1. Band der Liebesroman-Reihe »Northern Love« rund um die Familienpraxis der Geschwister Krister, Alva und Espen Solberg im zauberhaften Ort Lillehamn am Fjord.Einfühlsam und wunderbar romantisch erzählt Julie Birkland von Menschen, die das Schicksal gebeutelt hat, und die eine zweite Chance für die Liebe bekommen.Die Liebesromane der Reihe »Northern Love« rund um große Gefühle und spannende Schicksale in Norwegen sind in folgender Reihenfolge erschienen:Hoch wie der Himmel (Krister und Annik)Tief wie das Meer (Espen und Svea)Wild wie der Wind (Alva und Joakim)

Produktdetails

Verkaufsrang 20495
Einband Taschenbuch
Verlag Knaur Taschenbuch
Seitenzahl 368
Maße (L/B/H) 19/12,6/3 cm
Gewicht 276 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52601-9

Weitere Bände von Northern Love

Kundenbewertungen

Durchschnitt
64 Bewertungen
Übersicht
47
14
3
0
0

Nett für zwischendurch
von peedee am 04.09.2021

Northern Love, Band 1: Annik und ihr Sohn Theo benötigen einen Neuanfang nach dem Unfalltod ihres Ehemannes und Vaters. Annik ist Ärztin und hat eine Stelle in der Familienpraxis der Geschwister Krister, Alva und Espen Solberg in Lillehamn in Norwegen angenommen. Die Arbeit gefällt Annik und sie wird gut aufgenommen. Nur bei Kri... Northern Love, Band 1: Annik und ihr Sohn Theo benötigen einen Neuanfang nach dem Unfalltod ihres Ehemannes und Vaters. Annik ist Ärztin und hat eine Stelle in der Familienpraxis der Geschwister Krister, Alva und Espen Solberg in Lillehamn in Norwegen angenommen. Die Arbeit gefällt Annik und sie wird gut aufgenommen. Nur bei Krister ist sie sich unsicher – er spricht so gut wie nie mit ihr. Mag er sie nur nicht oder meint er, sie sei nicht qualifiziert genug? Erster Eindruck: Ein sehr schönes Cover, das sich wohltuend von anderen abhebt – gefällt mir ausnehmend gut. Positiv ist auch, dass der Titel der Reihe aufgeführt ist. Einen Neuanfang in einem fremden Land mit einer neuen Sprache stelle ich mir sehr schwer vor, vor allem nach dem erlebten Schicksalsschlag. Ist dieser Ortswechsel genau das, was der fünfjährige Theo und sie jetzt brauchen oder überfordert sie ihren Sohn mit diesem Umzug? Seit dem Unfalltod von Theos Vater spricht er nämlich nicht mehr – es handelt sich um Mutismus. Alle bisherigen Behandlungsversuche haben nichts gebracht. Sie hofft, am neuen Ort nicht mehr die „arme Frau“ mit dem „armen Jungen“ zu sein, sondern einfach Annik und Theo. Ihre Chefs Alva, Kinderärztin, und Espen, Internist, sind sehr nett und nehmen sie freundlich auf. Krister, der dritte im Bunde, Chirurg, spricht jedoch so gut wie nie mit ihr. Es dauert einige Zeit, bis sie den Grund dafür erfährt: Krister leidet an tonischem Stottern, was durch Gefühle verstärkt wird. Wie Alva ihr erklärt, hat er bis vor Anniks Ankunft lange Zeit ohne Stolpern gesprochen. Krister hat aber noch ein anderes Geheimnis… Bisher war ich lesetechnisch höchst selten in Norwegen und daher hat es mich sehr gefreut, etwas über Land und Leute zu erfahren – das war zumindest mein Gedanke vor der Lektüre. Doch es war aus meiner Sicht völlig nebensächlich, wo diese Geschichte spielt. Man hätte den Ort beliebig austauschen können und es hätte immer noch gepasst. Ich finde es wichtig, dass in einem Buch auch mal das Stottern oder der Mutismus thematisiert werden. Das ist hier aus meiner Sicht auch gut gelungen. Ich stelle es mir schwierig vor, in einer Praxis zu arbeiten, wo die Chefs Geschwister sind und man zugleich noch die Freizeit zusammen verbringt. Das hat hier wohl alles wunderbar funktioniert, ist aber für mich überzogen harmonisch. Die Geschichte hat mich gut unterhalten und war nett für zwischendurch – 3 Sterne.

Verliebt in Norwegen
von Jane K. am 28.04.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich magden ersten Teil der Nothern Love - Reihe. Annik wandert zusammen mit ihrem Sohn Theo nach Norwegen aus und trifft dort auf Krister. Die Wendungen sind interessant und nicht immer vorhersehbar, was mir wirklich gut gefällt. Allerdings sind mir manche Dinge zu schnell passiert oder haben sich mir einfach nicht erschlossen... Ich magden ersten Teil der Nothern Love - Reihe. Annik wandert zusammen mit ihrem Sohn Theo nach Norwegen aus und trifft dort auf Krister. Die Wendungen sind interessant und nicht immer vorhersehbar, was mir wirklich gut gefällt. Allerdings sind mir manche Dinge zu schnell passiert oder haben sich mir einfach nicht erschlossen, ein Beispiel dafür die Theos Sprachverhalten. Deshalb gibt es von mir nur 4 von 5 Sternen.

von einer Kundin/einem Kunden am 28.03.2021
Bewertet: anderes Format

Lillehamn hat mich von der ersten Minute an verzaubert. Eine sehr bezaubernde Liebesgeschichte und Kleinstadt mit Höhen und Tiefen. Meine absolute Leseempfehlung.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1