Final Control

Thriller

Veit Etzold

(87)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was wäre, wenn wir nur noch die Wahl hätten zwischen totaler Kontrolle – und totalem Chaos?

Der erschreckend realistische Polit-Thriller von Bestseller-Autor Veit Etzold über den internationalen Kampf um die totale digitale Überwachung

Vielleicht hätte Tom den Teufel sofort erkennen können. Doch er braucht einen Investor, und der charismatischen Milliardär Dairon Arakis verfügt über die nötigen Mittel.

Als Tom begreift, worum es Arakis wirklich geht, ist es beinahe zu spät: Über ein riesiges Hedge-Fonds-Konsortium hat der Milliardär italienische Banken reihenweise in den Bankrott getrieben und Europa steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Die Regierungen sehen sich vor eine Wahl gestellt, die vom Teufel selbst kommen könnte: totales Chaos oder totale Überwachung. In dieser Situation scheint die von Arakis angebotene chinesische Sicherheitstechnologie die einzige Lösung zu sein …

Brandaktuell, top recherchiert und an Spannung nicht zu überbieten: Veit Etzolds Polit-Thriller »Final Control« lässt die Supermächte China und Europa im Kampf um Sicherheit, Daten-Kontrolle und digitale Überwachung aufeinanderprallen.

Entdecken Sie auch die anderen rasanten Polit-Thriller des Bestseller-Autors zu hochaktuellen Themen:

• »Todesdeal«

• »Dark Web«

• »Staatsfeind«

Prof. Dr. Veit Etzold, geboren 1973 in Bremen, ist Autor von neun Spiegel-Bestsellern und gefragter Keynote-Speaker. Veit Etzold versteht es, komplexe Themen unterhaltsam und spannend aufzubereiten und zu einzigartigen Thrillern zu verarbeiten. Als Experte für Strategie und Storytelling hat er bereits zahlreiche internationale Unternehmen beraten. Er ist u. a. Mitglied der Atlantikbrücke und Global Bridges und lehrt zudem seit 2018 als Professor für Wirtschaftswissenschaften.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.10.2020
Verlag Droemer Taschenbuch
Seitenzahl 480
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,2 cm
Gewicht 367 g
Auflage 3. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30709-0

Kundenbewertungen

Durchschnitt
87 Bewertungen
Übersicht
33
25
22
7
0

Großartig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Vaihingen am 19.02.2021

Mit ein wenig geo- und gesellschaftlichem Vorwissen ist dieses Buch ein absoluter Pageturner! Chinas Politik dürfte nicht nur für Europa eine gewaltige Herausforderung werden! Und nach einem Rupert Murdoch oder Donald Trump ist selbst eine Figur wie Etzolds 2. Hauptperson Arakis denkbar. Das wäre allerdings Horror!

von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2021
Bewertet: anderes Format

Leider hat mir dieses Buch des Autors nicht so gut gefallen. Man sollte sich für die Allmacht China und auch für das Finanzwesen interessieren. Obwohl die Kapitel kurz gehalten sind, ist es mir nicht gelungen, die Handlungsstränge auseinander zu halten.

Politthriller für IT und Cyberspace-Liebhaber
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Hofgastein am 07.02.2021

Wer Veit Etzold bereits kennt und auch hier einen brutalen, blutrünstigen, packenden Thriller erwartet, ist fehl am Platz. Ausgezeichnet recherchiert, realistisch und packend erzählt, jedoch vollgepackt mit vielen Infos über digitale Techniken und Überwachung. Die unzähligen Fachausdrücke die IT betreffend lassen Unwissende lei... Wer Veit Etzold bereits kennt und auch hier einen brutalen, blutrünstigen, packenden Thriller erwartet, ist fehl am Platz. Ausgezeichnet recherchiert, realistisch und packend erzählt, jedoch vollgepackt mit vielen Infos über digitale Techniken und Überwachung. Die unzähligen Fachausdrücke die IT betreffend lassen Unwissende leicht verzweifeln. Man muss sich auf einen Politthriller einlassen, der Leser sollte sich für die EU, die Allmacht China und doch auch für das Finanzwesen, die digitale Welt und Wirtschaft allgemein interessieren. Die Kapitel sind kurz gehalten, jedoch macht es mir der Wechsel zwischen den vielen Handlungssträngen doch recht schwer, der Geschichte sinnerfassend zu folgen. Nicht gefallen haben mir die umfangreichen Protagonisten, wo ich zu keinem wirklich einen Bezug herstellen konnte. Ebenfalls mühsam fand ich die meiner Meinung nach zu zahlreich vorkommenden Zitate.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3