Der Sommer meiner Mutter

Roman

Ulrich Woelk

(33)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Der Sommer meiner Mutter

    btb

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    btb

gebundene Ausgabe

19,95 €

Accordion öffnen
  • Der Sommer meiner Mutter

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    19,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

8,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sommer 1969. Der elfjährige Tobias fiebert am Stadtrand von Köln der ersten Mondlandung entgegen, während sich seine eher konservativen Eltern mit den politisch engagierten und flippigen neuen Nachbarn anfreunden. Deren dreizehnjährige Tochter Rosa bringt Tobias nicht nur Popmusik und Literatur bei, auch was das Liebesleben hat angeht, hat sie ihm einiges voraus. Zwischen den Eltern entwickelt sich ebenfalls eine wechselseitige Anziehung, aber die Liebe geht andere Wege als vermutet.

Ulrich Woelk, geboren 1960, studierte Physik und Philosophie in Tübingen. Sein erster Roman, »Freigang«, erschien 1990 und wurde mit dem Aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet. Woelk lebt als freier Schriftsteller und Dramatiker in Berlin. Seine Romane und Erzählungen sind unter anderem ins Englische, Französische, Chinesische und Polnische übersetzt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 08.03.2021
Verlag btb
Seitenzahl 192
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/1,7 cm
Gewicht 202 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-77026-7

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
25
7
0
0
1

Alles chemie
von einer Kundin/einem Kunden aus Bülach am 17.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe das Buch noch nicht fertig gelesen und bis jetzt ist es interessant.

Die Geschichte zweier Familien im Sommer 1969
von einer Kundin/einem Kunden aus Fulda am 20.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als die Leinhardts das Haus neben dem von dem neunjährigen Tobias beziehen, entsteht zwischen den Familien schnell eine Freundschaft. Was erst nur nach Nachbarschafts-Gesten ausschaut, entwickelt sich schnell zu einer erotischen Spannung zwischen den Paaren, und auch Rosa, die Tochter der Leinhardts, bringt Tobias einiges über d... Als die Leinhardts das Haus neben dem von dem neunjährigen Tobias beziehen, entsteht zwischen den Familien schnell eine Freundschaft. Was erst nur nach Nachbarschafts-Gesten ausschaut, entwickelt sich schnell zu einer erotischen Spannung zwischen den Paaren, und auch Rosa, die Tochter der Leinhardts, bringt Tobias einiges über das Erwachsenwerden bei. Ein ästhetisch wundervoll strukturierter Sommer-Roman, der den Charme der Sechziger mit einem unzensierten Rhythmus überbringt. Ein Buch, das ich mehrfach lesen werde!

von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2020
Bewertet: anderes Format

Eine fesselnde Geschichte über den Emanzipationsversuch einer Frau. Während die Menschheit den ersten Schritt auf den Mond setzt, wagt sie den Schritt aus ihrem kleinbürgerlich-spießigen Alltag - zwei Ereignisse, die in diesem Buch gekonnt miteinander verwoben sind.

  • artikelbild-0