Der Zauber von Immerda 2 – Ein Hellseher sieht schwarz

Der Zauber von Immerda Band 2

Dominique Valente

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die kleine Hexe Anemona hat mithilfe ihrer magischen Fähigkeiten gerade die Welt gerettet – aber plötzlich scheint ihr Talent, Dinge wiederzufinden, zu schwinden. Ausgerechnet jetzt! Denn der Dunkelseher Arno Dazumal braucht dringend ihre Hilfe: Entführer wollen ihn verschleppen und er hofft, dass Anemona ihn wiederfinden kann. Um Arnos Spur aufzunehmen, müssen Anemona und ihre Freunde in die gefährliche Unterwelt von Nimmerda reisen. Werden sie Arno Dazumal hier wirklich retten?

Der zweite Band der phantasievollen Serie um Anemona und die magische Welt von Immerda: bezaubernd und sprachwitzig! Ausgestattet mit vielen Bildern von Sarah Warburton.

Alle Bände der Serie »Der Zauber von Immerda«:

Die Suche nach dem verschwundenen Dienstag (Band 1)

Ein Hellseher sieht schwarz (Band 2)

Valente hat es auch dieses Mal geschafft, mich mit ihrem Schreibstil und ihrer Geschichte um Anemona und ihren Freunden gefangen zu nehmen.

Dominique Valente wurde in Südafrika geboren und lebt heute in Sussex, England. Bevor sie mit dem Schreiben von Büchern begann, hat sie als Journalistin für Magazine gearbeitet. Da sie aber – wie sie vermutet – an dem Phänomen leidet, mit zunehmendem Alter immer jünger zu werden, zieht sie es heute vor, tagsüber die meiste Zeit im Pyjama zu bleiben und von mürrischen Monstern, schrulligen Drachen und Magie zu träumen.  .
Sarah Warburton ist Illustratorin, Mutter und Besitzerin eines Border Terriers, und ihr Zuhause befindet sich in einem überwucherten Garten und einem hübschen Atelier mit vielen Keksen und großen Tassen heißem Tee. Sie lebt in Bristol, England.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 9 - 11 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-5688-6
Verlag FISCHER Sauerländer
Maße (L/B/H) 21,8/14,5/3 cm
Gewicht 482 g
Originaltitel Starfell - Willow Moss and the Forgotten Tale
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen (schwarz-weiss)
Auflage 1. Auflage
Illustrator Sarah Warburton
Übersetzer Sandra Knuffinke, Jessika Komina

Weitere Bände von Der Zauber von Immerda

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
12
1
0
0
0

Verrückte Magie!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2021

Anemonas Magie spielt verrückt und ihr guter Freund Arno Dazumal wurde entführt! Sie macht sich auf den Weg mit ihrem Ka....nein Kobold Oswald, der ja nur aussieht wie ein Kater! Eine abenteuerliche Reise durch Immerda beginnt und endet in Nimmerda, der Unterwelt? Unbedingt lesen! Ich freue mich schon auf den 3. Band!

Zauberhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2021

Bereits der erste Teil hat mich verzaubert und die Vorfreude auf die Fortsetzung war groß. Ich wurde nicht enttäuscht - im Gegenteil. Wieder erlebte ich an der Seite von Anemona ein atemberaubendes Abenteuer. Auch die anderen Charaktere, Anemonas Freunde, sind zuckersüß - allen voran Oswald, der Kobold. So einen würde ich mir so... Bereits der erste Teil hat mich verzaubert und die Vorfreude auf die Fortsetzung war groß. Ich wurde nicht enttäuscht - im Gegenteil. Wieder erlebte ich an der Seite von Anemona ein atemberaubendes Abenteuer. Auch die anderen Charaktere, Anemonas Freunde, sind zuckersüß - allen voran Oswald, der Kobold. So einen würde ich mir sofort als Haustier zulegen! Ein Lese-Muss!

von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2021
Bewertet: anderes Format

Das zweite Abenteuer von Anemona, ihrem Taschenkobold Oswald und ihren Freunden ist so zauberhaft wie das erste, ein bisschen gruselig und noch spannender. Leider war die Geschichte viel zu schnell zuEnde gelesen - jetzt hoffe ich auf baldiges Wiedersehen in Band drei.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1