88 Namen

Roman

Matt Ruff

(32)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Teils Detektivgeschichte, teils Science-Fiction-Thriller – der neue, witzige Roman von Kultautor Matt Ruff.

John Chu liebt seinen Job. Als Sherpa begleitet er zahlungskräftige Kunden in Online-Rollenspiele wie das populäre Call to Wizardry und zeigt ihnen die Kniffe des Games. Das Geschäft brummt, und John würde sich als glücklich bezeichnen, wären da nicht zwei klitzekleine Probleme: Zum einen hat seine Ex-Freundin nach einer unglücklich verlaufenen Trennung geschworen, seine berufliche und private Existenz zu vernichten. Zum anderen vermutet er, dass es sich bei seinem neuesten Kunden in Wirklichkeit um den nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un handelt, der die virtuelle Welt studieren möchte, um sie für seine politischen Zwecke zu instrumentalisieren. John versucht, der wahren Identität des ominösen »Mr. Jones« auf die Spur zu kommen – und verstrickt sich in ein Komplott, das ihn den Kopf kosten könnte.

Für Leser*innen von Ernest Cline, Jasper Fforde und Douglas Adams.

[...] Ruff gelingt es hier auf beeindruckende Weise, die unauflösliche Verknüpfung der Realität und der virtuellen Welt [...] in einem packenden und rasanten Roman zu thematisieren.

Produktdetails

Verkaufsrang 27196
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.11.2020
Verlag Fischer Tor
Seitenzahl 336
Maße (L/B/H) 21,3/13,6/3 cm
Gewicht 359 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel 88 Names
Übersetzer Alexandra Jordan
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70093-6

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
5
15
10
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2021
Bewertet: anderes Format

Eine ungewöhnliche und sehr skurrile Zukunftsutopie mit äusserst schrägen Ideen. nichts für den klassischen SciFi-Fan, sondern eher für Leser ungewöhnlicher und sarkastischer Gesellschaftssatiren...

von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2021
Bewertet: anderes Format

Für alle Gaming-Fans oder solche die es werden wollen, hat Matt Ruff einen Thriller im SciFi-Bereich geschrieben, der durchaus Potenzial hat und einem vor Augen führt, wie anonym die digitale Welt tatsächlich ist. Mal was anderes, aber ich gehöre definitiv nicht zur Zielgruppe.

von einer Kundin/einem Kunden am 11.05.2021
Bewertet: anderes Format

Wer ist eigentlich dieser zwergische Runenbewahrer, mit dem Sie den letzten Dungeon geplündert haben? Matt Ruff führt uns vor Augen, wie wenig wir in unserer anonymen digitalen Welt über unsere virtuellen Gegenüber wissen - und das verpackt in einen spannenden, kuriosen Roman.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3