Sieben Richtige

Roman

Volker Jarck

(129)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


»So inspirierend, so lustig, so traurig, so schön. Lesen! Ob im Strandkorb oder vorm Kamin.« Münchner Merkur

»Jarcks große Kunst besteht darin, das Große und Schwere des Lebens ganz leicht erzählen zu können und das Leichte ganz großartig.« Frankfurter Neue Presse

»Dieser Roman bietet genug Tiefgang für Philosophen, genug fantastische Sätze für Literaten und genug Eigenleben, um ihn so schnell nicht mehr aus der Hand zu legen.« Aachener Zeitung

»Man wischt sich die Augen: vor Rührung, vor Freude, vor Lachen und vor Staunen, welche Wucht dieser Text hat.« Christoph Maria Herbst

Ein kleines Mädchen, zur falschen Zeit an der falschen Kreuzung. Ein Umzugswagen, der nicht an sein Ziel kommt. Eine viel zu traurige E-Mail, eine Frau, die auf ihre Möbel wartet, und ein Abend in Rom mit zu viel Gin im Tonic. Nur ein paar Sekunden verändern und verbinden die Lebenswege von Greta, Victor, Eva und all den anderen. Irgendwo zwischen Bochum und Boston glauben sie an ihre Träume, an die Zukunft oder an das Glück, einmal die Hauptrolle im Leben eines anderen zu spielen, bevor die Jahre vorbeiziehen. Und jeder Frühjahrsspaziergang kann das unvergessliche Kapitel eines richtigen Lebens werden.

Augenblicke für immer sind viel mehr als Zufall: Berührend, unterhaltend, literarisch erzählt Volker Jarck in »Sieben Richtige« vom Glück, dass wir alle miteinander verbunden sind.

Ein solches Buch kann man wohl ein kleines literarisches Schmuckstück nennen.

Volker Jarck, geboren 1974, mag schöne Sätze in guten Büchern. Er hat im Buchhandel gejobbt, in Bochum Literatur studiert und Theater gespielt. In Frankfurt am Main und Berlin hat er bei großen Buchverlagen als Lektor und Programmleiter gearbeitet. Begeisterungsfähig bei Sport, Serien und Spaghetti-Eis, lebt Volker Jarck mit seiner Frau, einer Drehbuchautorin, in seiner norddeutschen Heimatstadt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 26.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397039-5
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,1/3,2 cm
Gewicht 419 g
Auflage 3. Auflage

Buchhändler-Empfehlungen

Angela Rick, Osiander-Buchhandlung

Der Radunfall eines kleinen Mädchens, ein Wespenstich mit fatalen Folgen, eine traurige E-Mail und das Ende einer jungen Liebe - vier Ereignisse, die sich an unterschiedlichen Orten ereignen und nichts miteinander zu tun haben. Und doch sind die Lebenswege der betroffenen Personen im Laufe dieses Romans miteinander verwoben und verknüpft. Ein wunderbares Buch über das Leben an sich, ein Buch, das überrascht, berührt und einfach menschlich ist. Kitschfrei und sprachlich überzeugend erzählt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
129 Bewertungen
Übersicht
75
45
5
3
1

Poetische Schreibweise, unübersichtliche Handlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 06.06.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Meinung Der Roman „Sieben Richtige“ besteht aus einzelnen Episoden, die Handlung ist das Leben. Die Wege der Figuren kreuzen sich mal bewusst, mal unbewusst. Auf eine gewisse Weise sind alle miteinander verbunden. Die Charakter des Romans erlebt Einschnitte und Schicksalsschläge, sind meist dazu gezwungen auf das Leben reagi... Meinung Der Roman „Sieben Richtige“ besteht aus einzelnen Episoden, die Handlung ist das Leben. Die Wege der Figuren kreuzen sich mal bewusst, mal unbewusst. Auf eine gewisse Weise sind alle miteinander verbunden. Die Charakter des Romans erlebt Einschnitte und Schicksalsschläge, sind meist dazu gezwungen auf das Leben reagieren, statt zu agieren. Die einzelnen Episoden sind miteinander verflochten, ein Erzählstrang greift in den nächsten. Von besondere Bedeutung für alle Geschichten ist das Überleben der kleinen Greta, die zu Beginn einen schweren Unfall erleidet. Das Buch teilt sich in sechs Hauptkapiteln mit einer unterschiedlichen Anzahl von Unterkapiteln auf. In einer herrlichen, poetischen Sprache erzählt der Autor von den Erlebnisse seiner Figuren. Dabei fokussiert er sich auf die kleinen Dinge des Lebens, die am Ende doch die größten Veränderungen hervorbringen. Es sind die fast unsichtbaren, kleinen Details, welche der Autor in wundervoller Weise beschreibt. In der Gegenwart beginnend, springen die Geschichten im Verlauf des Buchs weit in die Zukunft und dann wiederum in die Vergangenheit. Mich hat dieses Hin und Her der Zeiten oftmals aus meinen Lesefluss gebracht. Häufig musste ich wieder zurückblättern, um mir Zusammenhänge noch einmal vor Augen zu führen. Auch wenn der Schreibstil des Romans mich berührte, empfand ich die Handlungen häufig als ein großes Durcheinander. Die Idee des Romans habe ich verstanden, dennoch ist die Umsetzung für mich nur bedingt gelungen. Der Beginn des Buchs hat mir ausgesprochen gut gefallen, da ich solche Episoden Romane gerne lese. Jedoch wurden mir die Verbindungspunkte der Figuren im weiteren Verlauf des Romans zu konfus. Je größer die Zeitsprünge in die Zukunft wurden, desto unübersichtlicher wurden die jeweiligen Handlungsstränge. Der Roman startet in der Gegenwart und endet im Jahr 2050 (oder später?). Irgendwann habe ich die Überblick verloren und es war mir zu mühsam ständig zurückzublättern. Fazit Der Sprachstil hat mich begeistert, jedoch gilt das nicht für die Erzählung an sich. Zu viele Wechsel sowohl in den Zeitebenen als auch bei den agierenden Figuren, sodass ich des Öfteren den Überblick beim Lesen verloren haben.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2021
Bewertet: anderes Format

Eine Geschichte die mehr als deutlich zeigt,dass im Leben jeder mit jedem und alles mit allem verbunden ist. Ein sprachlich sehr faszinierendes und berührendes Debüt.

Sieben Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2021

Eine Geschichte über das Leben, das manchmal nicht so läuft wie man will, aber wo vielleicht trotzdem alles seinen Sinn findet. In einem sehr bildlichen Schreibstil verfolgt der Autor die Leben mehrerer Personen, die sich immer wieder kreuzen und beeinflussen. Ein literarischer Gegenwartsroman, der zeigt wie wichtig auch die kle... Eine Geschichte über das Leben, das manchmal nicht so läuft wie man will, aber wo vielleicht trotzdem alles seinen Sinn findet. In einem sehr bildlichen Schreibstil verfolgt der Autor die Leben mehrerer Personen, die sich immer wieder kreuzen und beeinflussen. Ein literarischer Gegenwartsroman, der zeigt wie wichtig auch die kleinen Dinge im Leben sind


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3