Die Wunderfrauen

Freiheit im Angebot

Wunderfrauen-Trilogie Band 3

Stephanie Schuster

(47)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,79 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der dritte Band der Wunderfrauen-Trilogie: Vier Frauen zwischen Wirtschaftswunder und Hippiezeit, zwischen Nylons und Emanzipation, zwischen Liebe und Freundschaft

1972, während der Olympischen Spiele in München, kämpft Luise mit allen Mitteln darum, ihr kleines Lebensmittelgeschäft in Starnberg trotz der Supermarktkonkurrenz zu erhalten. Außerdem muss sie sich eingestehen, dass ihre Ehe nun endgültig am Ende ist - und mit dem neuen Gesetz zur Ehescheidung wagt sie einen ungeheuerlichen Schritt. Rückhalt in diesen turbulenten Zeiten geben ihr die drei Freundinnen: Helga, die von einer eigenen Arztpraxis träumt, Marie, die alle Energie in ihren Reiterhof steckt und Annabel, die sich endlich der Vergangenheit ihrer Familie stellt. Bei all den neuen Chancen merken sie: Das größte Abenteuer ihres Lebens fängt jetzt erst an.

Der 3. Band der Wunderfrauen-Trilogie - drei Romane über vier Freundinnen, deren Leben wir über von den Wirtschaftswunderjahren Mitte der 1950er bis zu den Olympischen Spielen 1972 begleiten können.

Produktdetails

Verkaufsrang 19
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 25.08.2021
Verlag Fischer E-Books
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Dateigröße 1299 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783104912325

Weitere Bände von Wunderfrauen-Trilogie

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
35
10
1
1
0

Die Wunderfrauen 3
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 27.09.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In dem dritten und letzen Teil der Wunderfrauen, geht es noch einmal um ein spannendes Jahr der Frauen :) Es geht um das Jahr 1972, in dem die Olympischen Spiele in München statt finden. Es wird noch einmal spannend im Leben der Frauen, die alle mit Verändugerungen zu kämpfen haben. Und es steht eine Reise an :) Ich bin sehr ... In dem dritten und letzen Teil der Wunderfrauen, geht es noch einmal um ein spannendes Jahr der Frauen :) Es geht um das Jahr 1972, in dem die Olympischen Spiele in München statt finden. Es wird noch einmal spannend im Leben der Frauen, die alle mit Verändugerungen zu kämpfen haben. Und es steht eine Reise an :) Ich bin sehr gut in das Buch „Die Wunderfrauen, Freiheit im Angebot“ reingekommen. Es wird abwechselend in der Perspektive der Frauen geschrieben, was einen guten Einblick in die verschiedenen Leben und Situationen der Frauen gibt. Das Buch lässt sich durch den guten Schreibstil flüssig und leicht lesen. Ich finde es immer wieder spannend Bücher aus der Vergangenheit zu lesen :) Die Frauen könnten meine Großmütter sein :) Eine schöne Vorstellung. Auch wenn das Leben jeder einzelnen beschrieben wird, fügt es sich am Ende doch als eine ganze Geschichte zusammen :) Am meisten bin ich immer noch von der jungen Marlene begeistert, wie gut sie ihr Leben ohne Arme meistert und wie gut sie mit den verschiedenen Situationen zu recht kommt! :)  Und die detektivischen Fähigkeiten ihrer Mutter Annabel sind auch nicht ohne. Es ist schön zu lesen, wie sich die Wunderfrauen bei all den schwierigen Situationen des Alltags unterstützen und für einander da sind. Ein sehr schöner Abschluss der Reihe :) Ich kann euch dieses Buch sehr empfehlen. Vielleicht habt ihr ja auch, eine dieser Wunderfrauen als Großmutter bei euch :)

von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2021
Bewertet: anderes Format

Letzter Teil der wunderbaren Wunderfrauen Trilogie, der Anfang der 70er Jahre spielt. Und wieder schlägt die Geschichte uns in ihren Bann, dürfen wir mitleben, mitleiden und mitlachen. Der Zeitgeist ist perfekt eingefangen, die Protagonistinnen sind lebendig - bestes Lesefutter.

Toller dritter Teil
von Mona89 aus Pocking am 23.09.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cover: An sich finde ich das Cover nicht besonders schön. Ich mag es aber auch allgemein nicht, wenn Personen auf Covern abgebildet sind. Nichtsdestotrotz finde ich, dass es zur Geschichte passt. Am Kleidungsstil erkennt man sofort, dass es sich um etwas Historisches handelt. Auch die Schriftart gefällt mir gut. Schreibstil:... Cover: An sich finde ich das Cover nicht besonders schön. Ich mag es aber auch allgemein nicht, wenn Personen auf Covern abgebildet sind. Nichtsdestotrotz finde ich, dass es zur Geschichte passt. Am Kleidungsstil erkennt man sofort, dass es sich um etwas Historisches handelt. Auch die Schriftart gefällt mir gut. Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr einfach und locker gehalten, dadurch fliegt man nur so durch die Seiten. Die Autorin schafft es, den Leser mit einfachen Worten in eine andere Zeit zu versetzten. Ich war live dabei und konnte richtig mitfühlen. Ganz toll fand ich, dass oft bayrische Mundart zu lesen war. Mir, die ich in Niederbayern aufgewachsen bin, hat das sehr gefallen. Inhalt: Das Zentrum der Geschichte ist in allen drei Büchern "Dahlmanns Gemischtwarenladen". Drumherum werden dann die Geschichten der vier Freundinnen gesponnen. Der dritte Teil spielt in den 70er Jahren und unsere vier Freundinnen sind mittlerweile schon Mitte bis Ende 40. Inzwischen sind die Vier ein richtiges Team geworden und halten zusammen wie Pech und Schwefel. Sie meistern alle Hürden gemeinsam und erleben sogar noch das ein oder andere Abenteuer. Gut gefallen hat mir auch, dass oft historische Ereignisse aufgegriffen wurden, in diesem Teil z.B. die Olymiade in München Eigene Meinung: Ich habe die komplette Trilogie so sehr geliebt und hab sie förmlich verschlungen. Mir ist jede der Vier so sehr ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihnen gelitten, gelacht und geliebt. Hab mit ihnen Träume verwirklicht und schlimme Schicksalsschläge verarbeitet. Luise, Helga, Marie und Annabel haben mich auf eine Reise durch drei Jahrzehnten mitgenommen und haben mich dabei einfach nur begeistert. Wahre Wunderfrauen eben!!!!! Fazit: Absolute Empfehlung!!! Ich bin für einen vierten Teil. Die Geschicht ist für mich noch nicht ganz auserzählt. 5/5

  • artikelbild-0