Verbundensein

Kae Tempest

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Kae Tempests erster großer Essay ist zugleich intimes Selbstporträt, hellsichtige Zeitdiagnose und mitreißendes Plädoyer für mehr Selbstsorge, Empathie und Gemeinsinn. Verletzlich und unverstellt erzählt das literarische und musikalische Ausnahmetalent von Ängsten, Rauschzuständen und dem zerstörerischen Wunsch nach Anerkennung – und fragt nach nicht weniger als dem richtigen Leben: Wie erkenne ich meinen Selbstwert in einer Welt, die vor allem auf Gewinn aus ist? Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die nicht von Leistung und Selbstoptimierung, sondern von Nähe und Miteinander geprägt ist? Wie lässt sich Apathie in Hingabe und Neugier verwandeln? Antworten findet Kae Tempest in einer Politik des Mitgefühls und der schöpferischen Kraft: Wo Einsamkeit und Isolation um sich greifen, können Kunst und Kultur auf besondere Weise gemeinschaftsstiftend wirken und inniges Verbundensein spürbar machen – Verbundensein mit uns selbst, unseren Nächsten und dem gesellschaftlichen Umfeld.

Kae Tempest, geboren 1985 in Süd-London als Kate Esther Calvert, rappt, schreibt Lyrik, Theaterstücke, Essays und Romane. Das musikalische und literarische Werk Kae Tempests wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Ted Hughes Award for New Work in Poetry, einem der wichtigsten Lyrikpreise Großbritanniens. Kae Tempest lebt in London..
Conny Lösch, geboren 1969 in Darmstadt, lebt als Literaturkritikerin und Übersetzerin in Berlin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 18.04.2021
Verlag Suhrkamp
Seitenzahl 138
Maße (L/B/H) 18/10,8/1,7 cm
Gewicht 150 g
Originaltitel On Connection
Übersetzer Conny Lösch
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-47164-7

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Kraftvoll und besonders
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2021

Wir leben in einer Welt die auf Gewinn und Selbstoptimierung ausgerichtet ist. Wie kann ich es schaffen in dieser Welt die Verbindung zu mir selbst nicht zu verlieren? Kunst, Musik und Kreativität können hier eine besondere und wichtige Aufgabe bekommen. Kae Tempest hat hier einen ganz kraftvollen und bewegenden Text verfasst, d... Wir leben in einer Welt die auf Gewinn und Selbstoptimierung ausgerichtet ist. Wie kann ich es schaffen in dieser Welt die Verbindung zu mir selbst nicht zu verlieren? Kunst, Musik und Kreativität können hier eine besondere und wichtige Aufgabe bekommen. Kae Tempest hat hier einen ganz kraftvollen und bewegenden Text verfasst, der noch sehr lange nachhallt.


  • artikelbild-0