Hundstage für Beck

Kriminalroman

Nick Beck ermittelt Band 1

Tom Voss

(42)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der gefallene LKA-Ermittler Nick Beck muss gegen sich selbst ermitteln

Nordbek – der kleine Ort im Hamburger Norden hat außer Natur und Einsamkeit nicht viel zu bieten. Genau der richtige Ort für den gefallenen LKA-Ermittler Nick Beck, der sich nach einem traumatischen Einsatz in die Provinz versetzen lässt. Hier ertränkt er allabendlich seinen Frust in Alkohol. Als er eines Nachts auf einer einsamen Landstraße eine junge Frau überfährt, die nur mit einem BH bekleidet war, lässt er die Leiche in Panik verschwinden. Doch bald wird ihm klar, dass die Schäden an seinem Auto nicht darauf hindeuten, dass er die Frau wirklich überfahren hat. Sie muss schon tot auf der Straße gelegen haben. Nur was ist passiert? Kurzerhand platziert Beck die Leiche so, dass sie gefunden wird.

Zusammen mit Cleo Torner vom LKA Hamburg, die ihn bei den Ermittlungen unterstützen soll, versucht Nick Beck dem Verbrechen auf die Spur zu kommen. Dabei stößt er auf menschliche Abgründe, die tiefer sind, als er sich hätte vorstellen können.

Der erste Fall für Nick Beck und Cleo Torner.

Der zweite Band erscheint im Dezember 2021.

spannende[r] Thriller.

Produktdetails

Verkaufsrang 31600
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 30.06.2021
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 400
Maße (L/B/H) 18,7/12,2/2,9 cm
Gewicht 296 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-00065-4

Weitere Bände von Nick Beck ermittelt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
21
19
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2021
Bewertet: anderes Format

Dies ist der Auftakt zu einer neuen Reihe von Hamburgkrimis, den ich in einem Rutsch verschlungen habe. Einfach nur großartig!

Was hast Du getan? Spannender Reihen-Auftakt mit einem außergewöhnlichen Ermittler - Duo
von chuckipop aus Bünde am 24.08.2021

"Hundstage für Beck" von Tom Voss ist als Taschenbuch mit 400 Seiten im Juni 2021 bei FISCHER Taschenbuch erschienen. Es handelt sich hier um den, wie ich finde, sehr gelungenen Auftakt einer Reihe um die Ermittler Nick Beck und Cleo Torner, die unfreiwillig zu einem Team werden. Nick Beck, Ermittler beim LKA, wird nach ei... "Hundstage für Beck" von Tom Voss ist als Taschenbuch mit 400 Seiten im Juni 2021 bei FISCHER Taschenbuch erschienen. Es handelt sich hier um den, wie ich finde, sehr gelungenen Auftakt einer Reihe um die Ermittler Nick Beck und Cleo Torner, die unfreiwillig zu einem Team werden. Nick Beck, Ermittler beim LKA, wird nach einem Einsatz, der traumatisch endete, aus Hamburg in die Provinz nach Nordbek strafversetzt, mimt dort den Dorfsheriff und versucht, seine perönlichen Dämonen mit Alkohol zu bekämpfen. Eines Nachts überfährt Beck im Suff eine Frau, die fast nackt plötzlich auf der einsamen Landstraße auftaucht. Völlig panisch setzt sein promilleumnebelter Verstand aus und er lässt die Leiche verschwinden. Als Nick tags darauf die Zusammenhänge Revue passieren lässt, wird ihm klar, dass die Frau schon tot gewesen sein muss, bevor er sie mit seinem Oldtimer überfuhr. Also muss er sie so positionieren, dass sie gefunden wird, der Verdacht aber nicht auf ihn fällt... Eine echte Zwickmühle sowohl für Beck als auch für die Gefühlswelt des Lesers, denn Tom Voss versteht es ganz hervorragend, Beck absolut sympathisch herüberzubringen, obwohl er moralisch mehr als zweifelhaft handelt. Dann taucht auch noch Cleo Torner bei Nick Beck auf, LKA-Ermittlerin aus Hamburg, die wegen ihrer Schwangerschaft in eine ruhigere Abteilung versetzt wurde und nach der vermissten Nichte eines reichen Fleischfabrikanten sucht - so wird aus zwei zusammengewürfelten Ermittlern schnell ein Team, das sich wunderbar zusammenrauft und aus zwei Fällen mit jungen Frauen ein Mordfall, bei dem sich Abgründe auftun... Tom Voss ist das Pseudonym eines deutschen Bestsellerautors aus dem Krimi- und Thrillergenre - und es wird schnell deutlich, dass er sein Handwerk bestens versteht! Der Leser wird mitgenommen in einen von Beginn an fesselnden Plot, der dank kurzer, knackiger Erzählweise flüssig und unterhaltsam und dank der Perspektivwechsel spannend und abwechslungsreich ist. Es wird eine Atmosphäre erzeugt, die sehr bildhaft und realistisch anmutet und so sind einige Elemente etwas schockierend und krass - also kein seichter Dorf-, sondern waschechter Spannungskrimi. Zudem ist die träge, klebrige Hitze der Hundstage förmlich spürbar und die Sehnsucht nach Abkühlung ein körperliches Bedürfnis. Dazu ein exzentrischer Ermittler, der eine Menge Pech hat, aber im nüchternen Zustand brilliante Arbeit leistet und eine sehr sympathische Kollegin, die ebenfalls einen top Job macht. Auch die weiteren mitwirkenden Charaktere sind teilweise ziemlich speziell, auf alle Fälle facettenreich und sehr unterschiedlich - beispielsweise sorgt Nicks Wohnsituation bisweilen für erheiternde Auflockerung. Mein Fazit: Beck und Torner haben mir sehr gut gefallen und ich bin total gespannt, wie sich die beiden in ihrem nächsten Fall schlagen werden - Teil 2, Eiszeit für Beck, erscheint im Dezember 2021 und steht schon ganz oben auf meiner Wunschliste.

Krimi mit Antihelden
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2021

Tom Voss startet mit diesem Band den Auftakt zu einer neuen Krim- Reihe um den Ermittler Tom Beck. Dieser entpuppt sich eher als Antiheld und hat in seiner Vita einige dunkle Punkte. Nach einer durchzechten Nacht überfährt der volltrunkene Polizist vermeintlich eine junge Frau. In Panik versucht er das Ganze zu vertuschen und ve... Tom Voss startet mit diesem Band den Auftakt zu einer neuen Krim- Reihe um den Ermittler Tom Beck. Dieser entpuppt sich eher als Antiheld und hat in seiner Vita einige dunkle Punkte. Nach einer durchzechten Nacht überfährt der volltrunkene Polizist vermeintlich eine junge Frau. In Panik versucht er das Ganze zu vertuschen und versteckt die Leiche. Dumm nur, dass er damit beauftragt wird, nach der verschwundenen Frau zu suchen und ihm zur Unterstützung eine Kollegin aus der Großstadt zur Seite gestellt wird. Tom Voss gelingt es, einen spannende Geschichte zu erzählen, mit einer Hauptfigur, die man sofort ins Herz schliesst. Weitere Bände um den ungewöhnlichen Ermittler sollen folgen.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1