Sex and Crime

Über Intimität, Moral und Strafe

Thomas Fischer

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sexualstrafrecht als Gradmesser unserer Gesellschaft: Der ehemalige Vorsitzende Richter am Bundesgerichtshof über Sexualität aus juristischer Perspektive

Was ist “normales” Begehren, was ist strafbares Verhalten?

Wann hat der Staat das Recht auf Kontrolle der Intimsphäre? Wann nicht?

Wo braucht das Sexualstrafrecht Reformen?

Das Strafrecht bestimmt, was „normales“ und was „abweichendes“, strafbares Sexualverhalten ist. Aber wo genau verläuft die Grenze zwischen Sex und Crime? In seinem neuen Buch zeigt der ehemalige Vorsitzende Richter des Bundesgerichtshofs, dass die Frage nach "Schuld" und "Krankheit" im Sexualstrafrecht viel komplexer ist, als es die politische und gesellschaftliche Diskussion vermuten lässt. Denn die strafrechtliche Definition etwa von Vergewaltigung und Missbrauch ist auch ein Spiegel moralischer, ökonomischer und politischer Machtverhältnisse. Und damit wird dieses Rechtsgebiet zum Verhandlungsort gesellschaftlicher Normen.

Das Ergebnis von Fischers messerscharfen juristischen Analysen: Ein Rechtsstaat muss gerade im Sexualstrafrecht Komplexität nicht nur aushalten, sondern absichern - doch genau daran hapert es oft.

“Der Mensch hat keine ‘natürliche’ Sexualität, die außerhalb von Kultur, Moral, Ordnung und Gesellschaft steht. Und trotzdem ist der Mensch immer auch ein Affe.” Thomas Fischer

Thomas Fischer, Jahrgang 1953, war bis April 2017 Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Sein jährlicher Kommentar zum Strafgesetzbuch, die Beckʼschen Kurzkommentare, gilt als die Bibel des Strafrechts. Mit seinen Kolumnen für ZEIT-ONLINE und den SPIEGEL wurde er einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, zudem ist er Teil des SWR 2-Podcasts “Sprechen wir über Mord?!“. Bei Droemer erschienen bisher seine Bücher Über das Strafen, Sex and Crime und Im Recht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 01.04.2021
Verlag Droemer Knaur Verlag
Seitenzahl 384
Maße (L/B/H) 22,1/15,5/3,5 cm
Gewicht 550 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-27843-7

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Schwierige Zusammenhänge gut erklärt
von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 29.04.2021

Thomas Fischer hat in seinem Buch das sehr interessante Thema des Sexualstrafrechtes aufgegriffen und daher habe ich mich gefreut, hier Neues zu lernen. Und tatsächlich habe ich in diesem Werk einiges erfahren und finde, dass das Buch sehr viele spannende Fakten vereint, die mir vorher nicht bekannt waren. Mir gefällt be... Thomas Fischer hat in seinem Buch das sehr interessante Thema des Sexualstrafrechtes aufgegriffen und daher habe ich mich gefreut, hier Neues zu lernen. Und tatsächlich habe ich in diesem Werk einiges erfahren und finde, dass das Buch sehr viele spannende Fakten vereint, die mir vorher nicht bekannt waren. Mir gefällt besonders, dass der Autor durch seine Arbeit sehr kompetent auf dem Gebiet der Justiz ist, was die Handlung authentisch macht. Auch merkt man beim Lesen, dass er viel Wissen und Erfahrung hat. Da Gesetzestexte oft sehr sperrig sind, kommt es auch hier beim Lesen immer wieder vor, dass es mir genau das nicht ganz leicht gefallen ist. Auch wenn der Autor gerade durch die vielen Beispiele das Verständnis fördert, fand ich den Schreibstil immer wieder nicht ganz so flüssig. Dennoch gefällt mir sehr, dass hier für die Allgemeinheit ein besseres Verständnis der Rechtslage geschaffen wird und mir so einiges näher bringen konnte. Deshalb erhält das Buch 4 von 5 Sternen.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6
  • artikelbild-7