Todesschmerz

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 6 - Thriller

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez Band 6

Andreas Gruber

(28)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Todesschmerz

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

10,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mitten in den brisanten Ermittlungen um einen Verräter in den eigenen Reihen werden BKA-Profiler Maarten S. Sneijder und sein Team abgezogen und nach Norwegen geschickt, um den Mord an der deutschen Botschafterin aufzuklären. Doch das Motiv bleibt rätselhaft, und die norwegische Polizei verweigert die Zusammenarbeit. Sneijder muss kreativ werden – und macht damit einen besonders mächtigen Gegner auf sich aufmerksam. Als dann noch ein erstes Mitglied von Sneijders Team einem kaltblütigen Killer zum Opfer fällt, steht Sneijder vor seiner bisher größten Herausforderung …

»Grubers Stil ist rasant, komplex und sorgt immer wieder für überraschende Wendungen.«

Produktdetails

Verkaufsrang 4
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 13.09.2021
Verlag Goldmann
Seitenzahl 592
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/4,3 cm
Gewicht 510 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-49109-4

Weitere Bände von Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez

  • Todesmal Todesmal Andreas Gruber Band 5

    Todesmal

    von Andreas Gruber

    Hörbuch

    11,79 €

    (144)

  • Todesschmerz Todesschmerz Andreas Gruber Band 6

    Todesschmerz

    von Andreas Gruber

    Buch

    12,00 €

    (28)

  • Todesrache Todesrache Andreas Gruber Band 7

    Todesrache

    von Andreas Gruber

    Buch

    12,00 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
24
2
1
1
0

Ich fiebere dem nächsten Band entgegen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaiserslautern am 27.09.2021

Seit dem ich durch Zufall AndreasGruber fand bin ich ein absoluter Fan von ihm , mein altes Kinderbuch der Struwwelpeter hab ich im Garten vergraben , Ich bin ja so gespannt auf Band 7 , von mir tausend Daumen hoch ok marten würde sagen nur drei .... und die andren bücher von ihm sind ebenso spannend fesselnd mein Kompliment f... Seit dem ich durch Zufall AndreasGruber fand bin ich ein absoluter Fan von ihm , mein altes Kinderbuch der Struwwelpeter hab ich im Garten vergraben , Ich bin ja so gespannt auf Band 7 , von mir tausend Daumen hoch ok marten würde sagen nur drei .... und die andren bücher von ihm sind ebenso spannend fesselnd mein Kompliment für diese Fantasie,

Spannend mit einigen Längen
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2021

Ich habe schon einige Thriller dieser Reihe gelesen und war gespannt. Ich hatte einige Schwierigkeiten, in die Geschichte zu finden, da viele Schauplätze erwähnt wurden, aber die Spannung baute sich schon zu Beginn auf. Die Figuren waren wie immer detailliert charakterisiert, wie man es von Andreas Gruber kennt. Sein Schreibstil... Ich habe schon einige Thriller dieser Reihe gelesen und war gespannt. Ich hatte einige Schwierigkeiten, in die Geschichte zu finden, da viele Schauplätze erwähnt wurden, aber die Spannung baute sich schon zu Beginn auf. Die Figuren waren wie immer detailliert charakterisiert, wie man es von Andreas Gruber kennt. Sein Schreibstil ist rasant, flüssig und bildhaft. Martin S.Sneijder ist ein Unikat und durch ihn bekommt der Thriller eine besondere Note. Meiner Meinung nach hätten dem Inhalt ein paar weniger Seiten gutgetan, mir waren manche Szenen zeitweise zu ausführlich und zäh. Das offene Ende hat mich neugierig auf Band 7 gemacht. Das Cover finde ich passend gewählt. Fazit: Ich vergebe 4/5 für diesen spannenden Fall mit authentischen Figuren.

Endlich geht es weiter
von booksurfer aus Ludwigshafen am 27.09.2021

Zwei Jahre mussten wir warten und jetzt gibt es endlich einen neuen Fall für Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez. Den durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen, denn er hört sich wieder mega spannend an: Mitten in den brisanten Ermittlungen um einen Verräter in den eigenen Reihen werden BKA-Profiler Maarten S. Sneijder ... Zwei Jahre mussten wir warten und jetzt gibt es endlich einen neuen Fall für Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez. Den durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen, denn er hört sich wieder mega spannend an: Mitten in den brisanten Ermittlungen um einen Verräter in den eigenen Reihen werden BKA-Profiler Maarten S. Sneijder und sein Team abgezogen und nach Norwegen geschickt, um den Mord an der deutschen Botschafterin aufzuklären. Doch das Motiv bleibt rätselhaft, und die norwegische Polizei verweigert die Zusammenarbeit. Sneijder muss kreativ werden – und macht damit einen besonders mächtigen Gegner auf sich aufmerksam. Als dann noch ein erstes Mitglied von Sneijders Team einem kaltblütigen Killer zum Opfer fällt, steht Sneijder vor seiner bisher größten Herausforderung … Diesmal gibt es gleich zwei Fälle für Maarten S Sneijder zu lösen. Zum einen den Maulwurfs-Fall und zum anderen den Fall der toten Botschafterin. Dabei muss er einen Fall sogar vor seiner Partnerin geheim halten. Auch diesmal schafft es Andreas Gruber eine komplexe und interessante Geschichte für unser Ermittlerteam zu spinnen, geht dabei aber auch neue Wege. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass man einiges über das Privatleben der Charaktere erfährt. Maarten S Sneijder taut nach 6 Bänden etwas auf und seine kalte Fassade bröckelt ein wenig. Vielen wird das wahrscheinlich nicht passen, ich persönlich fand es aber einen wichtigen Schritt, vor allem auch storytechnisch ergibt das durchaus Sinn. Insgesamt durften wir das Team um Maarten und Sabine nochmal intensiver kennenlernen und ich konnte daher noch eine festere Bindung zu ihnen aufbauen, was mir später natürlich das Herz zerrissen hat. Dennoch fand ich die Charakterentwicklungen richtig toll, sehr gut durchdacht und absolut logisch. Andreas Gruber weiß wie er seine Leser packt, deshalb war es nicht verwunderlich das der Schreibstil wieder on Point war. Dennoch hat er sich am Anfang sehr viel Zeit gelassen und hier und da hätte man die Geschichte kürzen können. Danach manövriert er die Charaktere aber gewohnt spannend und actionreich durch die Geschichte und schafft es dabei den Spannungsbogen in beiden Fällen bis zum großen Finale immer weiter ansteigen zu lassen. Den Maulwurf hatte ich zwar ab einem gewissen Punkt entlarvt, der Weg zu Auflösung war aber unvorhersehbar und schockierend zugleich. Auch mit Todesschmerz liefert Andreas Gruber wieder einen mitreißenden, gnadenlosen und fesselnden Thriller ab, den man nicht aus der Hand legen kann. Das Ende macht Lust auf den neuen Band Todesrache der am 19.09.2022 erscheint und wie der Name schon sagt vereint dieser Grubers Todes- und Rache Reihe miteinander. Sneijder und Pulaski, wenn das nicht gut wird... 4,5 von 5 Sternen


  • artikelbild-0