Achtsam morden am Rande der Welt

Roman

Achtsam morden-Reihe Band 3

Karsten Dusse

(50)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,99
bisher 15,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 50  %
7,99
bisher 15,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Achtsam morden am Rande der Welt

    Heyne

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Finde dich selbst. Bevor es ein anderer tut.

Um der Midlifecrisis zu entgehen, begibt sich Björn Diemel auf Anraten seines Therapeuten auf Pilgerreise. Schnell stellt sich als Erkenntnis auf dem Jakobsweg heraus, dass Björns Leben die Mitte bereits längst überschritten haben könnte: Ein unbekannter Mitpilger versucht, ihn zu töten.

Während bei den scheiternden Anschlägen auf ihn ein Pilger nach dem anderen seinen Lebensweg verlässt, versucht Björn ganz achtsam, sich seiner Haut zu wehren. Seine Pilger-Fragen nach Leben, Tod und Erfüllung bekommen plötzlich eine sehr praxisnahe Relevanz.

Produktdetails

Verkaufsrang 21
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 26.04.2021
Verlag Penguin Random House
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Dateigröße 1399 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783641265182

Weitere Bände von Achtsam morden-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
28
13
8
0
1

kläre Leseempfehlung
von Karl-Heinz am 14.09.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Geniale Geschichte, kurzweilig geschrieben, erfrischender Schreibstil. Ich kannte diesen Autor nicht und bin erklärter Krimi Fan. Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Die abendlichen Einträge in das Pilgertagebuch und die Schlusserkenntnis des Pilgerers regen zudem zum Nachdenken an. Ich bin gespannt auf die nächste... Geniale Geschichte, kurzweilig geschrieben, erfrischender Schreibstil. Ich kannte diesen Autor nicht und bin erklärter Krimi Fan. Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Die abendlichen Einträge in das Pilgertagebuch und die Schlusserkenntnis des Pilgerers regen zudem zum Nachdenken an. Ich bin gespannt auf die nächste Geschichte.

Pilgern mit dem Achtsamkeit-Paten Björn Diemel
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2021

Auch der 3. Achtsamkeit-Krimi mit dem mordenden Anwalt hat mich wieder bestens unterhalten. Die Midlife-Crisis-Zerwanderung auf dem Jakobsweg mit überraschendem Ende hat wieder viele Tipps aus der Achtsamkeits-Welt des Joschka Breitner und man erfährt natürlich auch wie es im Kindergarten und in der Unterwelt weitergeht...Aber d... Auch der 3. Achtsamkeit-Krimi mit dem mordenden Anwalt hat mich wieder bestens unterhalten. Die Midlife-Crisis-Zerwanderung auf dem Jakobsweg mit überraschendem Ende hat wieder viele Tipps aus der Achtsamkeits-Welt des Joschka Breitner und man erfährt natürlich auch wie es im Kindergarten und in der Unterwelt weitergeht...Aber das sollten Sie selbst lesen!

fabelhaft, humorvoll und informativ erzählt
von geheimerEichkater aus Essen am 08.09.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Bei „Achtsam morden am Rande der Welt“ handelt es sich um den dritten Roman um den Millieuanwalt Björn Diemel und seinen Therapeuten und Achtsamkeitscoach Joschka Breitner. Ein spektakulärer Zwischenfall samt sich ankündigenden Folgen bringen Diemel und einige seiner Mitarbeiter aus dem Milieu in Gefahr; zudem zeichnet sich d... Bei „Achtsam morden am Rande der Welt“ handelt es sich um den dritten Roman um den Millieuanwalt Björn Diemel und seinen Therapeuten und Achtsamkeitscoach Joschka Breitner. Ein spektakulärer Zwischenfall samt sich ankündigenden Folgen bringen Diemel und einige seiner Mitarbeiter aus dem Milieu in Gefahr; zudem zeichnet sich die Midlifecrisis bei Björn Diemel an, was insgesamt, auch durch seinen Achtsamkeitscoach angestoßen undempfohlen, zu einer Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg führt. Dort bewältigt Björn Diemel ungefähr 800 km in einem Monat, lernt Mitpilger kennen, findet vor allem viel Zeit um über seinen Lebensweg und ihn beschäftigende Fragen und Ziele nachzudenken um seinen weiteren Lebensweg zu finden und zu gehen. Dabei setzt er sich manchen Gefahren aus, manchesmal lebensbedrohlich für ihn und final für andere. Jedes Kapitel wird mit einem Lehrsatz aus verschiedenen Ratgebern Breitners eingeleitet und dann anschaulich aufgezeigt, durchleuchtet und samt Erläuterungen und Abwägungen umgesetzt. Der Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut; beeindruckend humorvoll und kreativ wird ein Krimi bzw. eine Krimisatire flüssig und ungemein unterhaltsam erzählt. Auch die Betrachtungen zur Achtsamkeit sowie die Beschreibungen um die Pilgerreise samt Gepfogenheiten und Ritualen der Teilnehmer haben mir sehr gut gefallen und wecken schon den Wunsch, eine solche selber anzutreten. Der Roman hat mich verzüglich unterhalten und ich mochte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen… Die beiden vorangegangenen Krimis habe ich bislang noch nicht gelesen, werde dieses aber schnellstmöglich nachholen.


  • artikelbild-0