Gennaros Pizza, Pane, Panettone

Italienisch backen mit Gennaro Contaldo

Gennaro Contaldo

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Gennaro war schon immer ein leidenschaftlicher Brotbäcker. Mit diesem Buch kann man ihn auf eine Reise in die magische Welt der italienischen Backkunst begleiten, auf der er u. a. seine Geheimtipps zur Zubereitung des perfekten Teigs verrät; damit gelingen köstliche italienische Brote für jede Gelegenheit. Doch es dreht sich nicht nur ums Brot: Herrliche Pizzas, pikante Kuchen und knusprige Focaccias bringen den authentischen Geschmack des Südens in die eigene Küche, dazu runden Pan dolce, Biscotti und Törtchen sowie traditionelle Kuchen wie aus Nonnas Backofen den echten italienischen Genuss aufs Allerfeinste ab.

Gennaro ist ein unglaublich guter Bäcker – Brot stand bei ihm von Anfang an im Mittelpunkt. Ein fantastisches Buch – tolles Essen und Leidenschaft à la Gennaro.
Jamie Oliver

Produktdetails

Verkaufsrang 4603
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 18.03.2021
Verlag Ars vivendi
Seitenzahl 224
Maße (L/B/H) 25,4/19,6/3 cm
Gewicht 984 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7472-0243-2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Sehr gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Villach am 20.05.2021

Wir sind begeistert von diesem tollen Buch! Es gibt ausreichend und sehr gute Rezepte und auch außergewöhnliche. Das Buch ist ein Muss für Fans der italienischen Küche. Ausgezeichnet und sehr gut! Wir stürzen uns gleich wieder in die Küche - Gutes Gelingen und Guten Appetit! Danke Gennaro!

Bleibt leider hinter meinen Erwartungen zurück
von einer Kundin/einem Kunden aus Vaihingen an der Enz am 13.05.2021

Gennaro Contaldo hätte ich nach seinen Auftritten in den Jamie Oliver Kochsendungen nur bedingt mit ambitioniertem Backen in Verbindung gebracht. Pizza, Foccacia und Brote, ja, das passt, aber raffinierte Kuchen oder Kleingebäck? Ist ja auch nichts, wofür die italienischen Bäcker und Konditoren bekannt wären. Beim ersten Durchbl... Gennaro Contaldo hätte ich nach seinen Auftritten in den Jamie Oliver Kochsendungen nur bedingt mit ambitioniertem Backen in Verbindung gebracht. Pizza, Foccacia und Brote, ja, das passt, aber raffinierte Kuchen oder Kleingebäck? Ist ja auch nichts, wofür die italienischen Bäcker und Konditoren bekannt wären. Beim ersten Durchblättern lassen die zahlreichen Fotos eher Rustikales erwarten, und dieser Eindruck bestätigt sich auch bei genauerem Hinsehen. Es sind, wie Gennaro in der Einleitung schreibt, seine Lieblingsrezepte, meist aus der traditionellen Ecke. Außergewöhnliches oder moderne Variationen habe ich leider kaum gefunden. Zu Beginn listet er verschiedene Typenbezeichnungen auf, die sich auf die bekannten Ausmahlgrade des Weizenmehls beziehen und gibt Hinweise zu deren Verwendung. Zusätzlich erwähnt werden das kleberstarke Manitoba-Mehl sowie Semola di grano duro rimacinata (Hartweizengrieß), letzteres unverzichtbar für die rustikalen italienischen Brote aus Apulien, Pane Pugliese und Altamura. Als Triebmittel wird in den Rezepten ausschließlich Hefe aus der Packung eingesetzt, keine Erwähnung der italienischen Mutterhefe Lievito madre, was ich eigentlich erwartet hätte. Die Aufteilung zwischen salzig und süß ist ca. halb/halb, wobei Pizzen zwar den Großteil des Buches ausmachen, sich aber nur durch die unterschiedlichen Beläge unterscheiden. Macht für mich wenig Sinn. Und auch wer außergewöhnliche Rezepte zu Kuchen, Kleingebäck oder Torten sucht, wird nur sehr eingeschränkt fündig. Pan dolci, Crostate, Biscotti, Torte – alles vertreten, aber wenig raffiniert, da überwiegend Mehl und Marmelade die Hauptzutaten sind. Das Backbuch bietet mit seinen Rezepten einen interessanten Querschnitt durch die italienischen Provinzen. Allerdings ähneln sich diese dann doch sehr, zeichnen sich nicht durch besondere Vielfalt aus und sind meiner Meinung nach lediglich für den Alltag geeignet.

Bringt italienisches Lebensgefühl auf den Teller
von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 13.04.2021

Gennaro Contaldo hat mich gleich mit dem authentischen Cover, so wie ich mir einen typischen italienischen Koch vorstelle angesprochen. Dazu ist bereits das Cover qualitativ hochwertig gestaltet und hat meine Lust am Lesen des Buches geweckt. Im Buch selbst überzeugt mich die Vielfalt der Rezepte, die für ganze Menüs und... Gennaro Contaldo hat mich gleich mit dem authentischen Cover, so wie ich mir einen typischen italienischen Koch vorstelle angesprochen. Dazu ist bereits das Cover qualitativ hochwertig gestaltet und hat meine Lust am Lesen des Buches geweckt. Im Buch selbst überzeugt mich die Vielfalt der Rezepte, die für ganze Menüs und alle Geschmacksrichtungen mehr als ausreichend sind. Die Fotos der Speisen haben bei mir gleich die Lust zum Ausprobieren geweckt und auch Bilder im Kopf von Besuchen in Italien geweckt. Auch finde ich die Rezepte teilweise sehr traditionell und dann wiederum recht kreativ, weil ich von einigen der Gerichte in dieser Form noch nichts gehört hatte. Mir gefallen auch die Zubereitungsschritte, weil diese einfach erklärt und dadurch gut nachzukochen sind. Hier hätte ich mir nur noch zusätzlich die Angabe gewünscht, wie lange die gesamte Zubereitungszeit ist, um besser planen zu können. Aber das ist auch mein einziger wirklich winziger Verbesserungsvorschlag, da die Ergebnisse das italienische Lebensgefühl auf den Teller gezaubert haben und hier Geruch und vor allem Geschmack auf ganzer Linie überzeugen. Genau deshalb erhält das Buch volle 5 von 5 Sternen und eine klare Empfehlung.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6
  • artikelbild-7
  • artikelbild-8
  • artikelbild-9
  • artikelbild-10
  • artikelbild-11
  • artikelbild-12
  • artikelbild-13
  • artikelbild-14
  • artikelbild-15
  • artikelbild-16
  • artikelbild-17
  • artikelbild-18
  • artikelbild-19
  • artikelbild-20
  • artikelbild-21
  • artikelbild-22
  • artikelbild-23
  • artikelbild-24