Man of the Year - Scandal Love

Lauren Layne

(31)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Sein Ziel: der Gouverneursposten. Der Schlüssel: die Tochter seines Konkurrenten. Doch dann verliebt er sich in sie ...

Nach zwei Amtszeiten kann Robert Davenport nicht mehr als Bürgermeister von New York kandidieren. Der nächste Schritt für den jungen Politiker: das Amt des Gouverneurs. Sein Gegner: der aalglatte Amtsinhaber mit dem angeblich tadellosen Ruf. Dessen einzige Schwäche: seine skandalumwitterte Tochter, die für Robert der Schlüssel zum Sieg sein könnte - oder sein Untergang. Denn nach nur einem Blick auf Adeline Blake ist für Robert klar: Er will sie. Aber damit setzt er seine gesamte politische Karriere aufs Spiel!

"Originell, sexy, herzerwärmend und höchst unterhaltsam!" USA Today

Der neue Roman von Bestseller-Autorin Lauren Layne

Produktdetails

Verkaufsrang 744
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.08.2021
Verlag LYX
Seitenzahl 333 (Printausgabe)
Dateigröße 3269 KB
Originaltitel Yours in Scandal
Übersetzer Michaela Link
Sprache Deutsch
EAN 9783736315990

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
16
12
3
0
0

Eine lockere Geschichte!
von bluetenzeilen am 20.09.2021

Inhalt: Sein Ziel: der Gouverneursposten. Der Schlüssel: die Tochter seines Konkurrenten. Doch dann verliebt er sich in sie ... Nach zwei Amtszeiten kann Robert Davenport nicht mehr als Bürgermeister von New York kandidieren. Der nächste Schritt für den jungen Politiker: das Amt des Gouverneurs. Sein Gegner: der aalglatte ... Inhalt: Sein Ziel: der Gouverneursposten. Der Schlüssel: die Tochter seines Konkurrenten. Doch dann verliebt er sich in sie ... Nach zwei Amtszeiten kann Robert Davenport nicht mehr als Bürgermeister von New York kandidieren. Der nächste Schritt für den jungen Politiker: das Amt des Gouverneurs. Sein Gegner: der aalglatte Amtsinhaber mit dem angeblich tadellosen Ruf. Dessen einzige Schwäche: seine skandalumwitterte Tochter, die für Robert der Schlüssel zum Sieg sein könnte - oder sein Untergang. Denn nach nur einem Blick auf Adeline Blake ist für Robert klar: Er will sie. Aber damit setzt er seine gesamte politische Karriere aufs Spiel! Meinung: Das Cover ist leider nichts was mich direkt anspricht. Ich bin leider kein Fan davon, wenn Menschen abgebildet sind. Dennoch mag ich das im Hintergrund die New Yorker Skyline abgebildet ist und auch der helle Blauton ist sehr schön. Insgesamt würde ich aber sagen, dass ich mir das Buch alleine vom Cover he wahrscheinlich eher nicht holen würde. Robert fand ich persönlich super spannend. Er ist der jüngste Bürgermeister gewesen, den New York jemals hatte. Vor allem kann man aber über ihn sagen, dass er ein großes Herz hat und ehrliche Politik betreiben will ohne zu schmutzigen Mitteln zu greifen. Ich war ein echter Fan von ihm. Auch Addie fand ich super spannend. Mit ihrem Vater hat sie wirklich nicht das große Los gezogen und in ihrer Jugend lief nicht alles ganz einfach für sie ab, so dass sie einige Fehler begangen hat und dadurch in der Presse gelandet ist. Nun versucht sie ein anderes Bild von ihr zu zeigen. Sie hat sich weiterentwickelt und möchte nicht als die Tochter ihres Vaters gesehen werden. Sie versucht mehr oder weniger unterzutauchen und ist eine erfolgreiche Eventplanerin geworden. Beide zusammen fand ich einfach nur großartig. Sie schienen perfekt füreinander zu sein und obwohl es immer wieder Steine gab die ihnen in den Weg gelegt wurden, haben sie es doch geschafft gemeinsam voran zu kommen. Besonders am Anfang habe ich es so geliebt, den Schlagabtausch zwischen den Beiden zu lesen. Es war sehr unterhaltsam, wie sie miteinander umgegangen sind, so dass ich immer wieder lachen musste. Aber auch die Nebencharaktere des Buches konnte mich sehr begeistern. Vor allem Addies Freundinnen habe ich schnell ins Herz geschlossen. Sie waren einfach großartig und haben ihr sehr geholfen. Ebenfalls würde ich sagen, dass die Geschichte einen sehr tiefgründigen Ton an den Tag gelegt hat. So ging es viel darum, wie man nach außen zu wirken hat und wie die Medien über einen denken sollen. Ich fand die Themen, die hier angeschnitten wurden wirklich sehr gut, denn sie habe das Buch für mich einfach authentischer gemacht. Manchmal geht es schließlich einfach darum ein guter Mensch zu sein und am Ende des Tages sollte auch nur das wichtig sein. Die Handlung des Buches fand ich insgesamt sehr spannend. Beide hatten viel zu Riskieren in dem sie sich aufeinander eingelassen haben, sowohl Robert durch die Angst, dass die Presse davon mitbekommt, als auch Adeline, die alles dafür getan hat, dass ihr Vater sie nicht findet. Mir persönlich hat dieser Teil sehr gut gefallen, da er für Spannung in der Geschichte sorgen konnte. Dabei muss ich aber auch sagen, dass es mir zu keinem Zeitpunkt zu dramatisch gewesen ist, so dass ich mich einfach gut unterhalten gefühlt habe. Den Schreibstil von Lauren Layne finde ich einfach nur unglaublich toll. Ich kam leicht in das Buch rein und die Spannung wurde schnell aufgebaut, so dass es einfach nur viel Spaß gemacht hat das Buch zu lesen. Nun freue ich mich allerdings auch schon sehr auf Band Zwei der Reihe, wo man die Geschichte von Olive und Carter lesen kann auf die ich schon sehr gespannt bin.

Ganz Nett
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2021

„Man of the Year- Scandal Love” von Laura Layne, war ein leicht zu lesendes Buch und doch hatte ich am Anfang Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen. Dies hat sich jedoch nach dem ersten Drittel gelegt und ich konnte die Story von Robert und Addie sehr genießen. Leider muss ich jedoch sagen, dass mich das Buch im Verglei... „Man of the Year- Scandal Love” von Laura Layne, war ein leicht zu lesendes Buch und doch hatte ich am Anfang Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen. Dies hat sich jedoch nach dem ersten Drittel gelegt und ich konnte die Story von Robert und Addie sehr genießen. Leider muss ich jedoch sagen, dass mich das Buch im Vergleich zu anderen Büchern der Autorin nicht so begeistern konnte. Die Charaktere waren zwar lieb, aber allgemein gesehen nicht sehr außergewöhnlich. Für mich war das Buch eine nette Abwechslung für Zwischendurch ohne viel Drama und Probleme. Sehr schade finde ich es, dass einige Nebencharaktere so selten vorkamen, obwohl ich finde das diese die Story um einiges interessanter gemacht haben. Das Buch hat sich 3/5 Sternen verdient. Ich würde das Buch jedem empfehlen der gerade eine Abwechslung von den teilweise doch sehr deepen New Adult Stories braucht und einfach mal wieder eine süße Liebesgeschichte lesen will.

tolles Buch
von Sand, Sarah aus Sangerhausen am 10.09.2021

Auch hier muss ich euch sagen, ich begann wieder einmal zu weinen... Gerade der Schluss war so schön geschrieben, das mir Tränen flossen. Robert Davenport stellte ich mir, anhand der Beschreibungen, sehr attraktiv vor. Nahezu perfekt. Er hat sich sein Ansehen in New York aufgebaut und übt seine Position als Bürgermeister sehr ... Auch hier muss ich euch sagen, ich begann wieder einmal zu weinen... Gerade der Schluss war so schön geschrieben, das mir Tränen flossen. Robert Davenport stellte ich mir, anhand der Beschreibungen, sehr attraktiv vor. Nahezu perfekt. Er hat sich sein Ansehen in New York aufgebaut und übt seine Position als Bürgermeister sehr gewissenhaft aus. Addie hingegen verstellt sich sehr, um nicht aufzufallen. Aber anhand ihrer Art und Weise merkt man schnell, dass sie eine ganz andere Kindheit hatte als Robert – eine schlimme. Mir hat einfach alles an dem Buch gefallen, begonnen vom Cover, dem Klappentext sowohl die Charakter als auch die Geschichte selbst. Die Autorin fesselte mich vom ersten Wort an und ich hatte das Gefühl, selbst Live dabei zu sein. Allein die Romantik war deutlich zu spüren, die Verliebtheit, die Angst. Um was geht’s: Sein Ziel: der Gouverneursposten. Der Schlüssel: die Tochter seiner Konkurrenten. Doch dann verliebt er sich in sie... Zwei Amtszeiten war Robert Davenport Bürgermeister der Stadt New York. Nun kann er nicht mehr dafür kandidieren. Robert möchte als nächsten für das Amt des Gouverneurs antreten. Sein Gegner hat einen tadellosen Ruf (angeblich, aber was hinter verschlossenen Türen abläuft, gerät nicht nach außen). Medien zufolge hat er eine große Schwäche: seine skandalumwitterte Tochter. Könnte das Robert sein Schlüssel zum Sieg sein oder doch etwas sein Untergang? Das müsst ihr selbst lesen!


  • artikelbild-0