Pirlo - Gegen alle Regeln

Der erste Fall für Strafverteidiger Pirlo

Ingo Bott

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Pirlo - Gegen alle Regeln

    Fischer Scherz

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    15,00 €

    Fischer Scherz

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

IM ZWEIFEL FÜR DEN ANGEKLAGTEN. IM ZWEIFEL GEGEN ALLE REGELN ...

»Pirlo - Gegen alle Regeln« ist der Auftakt einer Serie mit Anton Pirlo und seiner Partnerin Sophie Mahler von Strafverteidiger Ingo Bott.

Pirlo ist charismatisch, chaotisch – und unter Druck. Erst ist der Job weg. Dann handelt sich der Khatib-Clan Ärger ein: ausgerechnet seine eigenen Brüder. Jetzt soll Pirlo ihre Schulden begleichen. Den Preis dafür bezahlen, dass er sich von der Familie losgesagt hat. Dazu muss er den einen Fall, der ihm noch bleibt, gewinnen. Die Anklage wirft seiner Mandantin vor, ihren Mann umgebracht zu haben. Die Medien berichten pausenlos.

Für alle, außer Pirlo und die junge Anwältin Sophie Mahler, scheint die Verurteilung sicher. Pirlo steht mit dem Rücken zur Wand: Er braucht einen Freispruch. Unbedingt. Dafür muss er Wege gehen, die er nie gehen wollte.

Aus einem Vermerk der Staatsanwaltschaft:
DR. INGO BOTT ist nicht Dr. Anton Pirlo. Es ist aber davon auszugehen, dass er ihn gut kennt. Beide leben in Düsseldorf. Beide haben eine Wohnzimmerkanzlei gegründet. Über Ingo Bott ist einiges bekannt. Er war erst Partner in einer Wirtschaftskanzlei. Danach hat sich seine Wohnzimmergründung zu einer renommierten Kanzlei mit einem großen Team entwickelt. Man kennt ihn als Verteidiger von Unternehmen und Privatpersonen in vielen namhaften Fällen. Die WirtschaftsWoche listet Ingo Bott als einen der renommiertesten Anwälte im Wirtschaftsstrafrecht und die von ihm gegründete Einheit als Top Kanzlei in den Bereichen Wirtschaftsstrafrecht und Compliance. Ingo Bott hat den Europarat in Strafrechtsfragen vertreten und hält Vorträge im In- und Ausland. Er liebt Sprache und schreibt Romane.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 25.08.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-651-00104-6
Verlag Fischer Scherz
Maße (L/B) 21,5/13,5 cm
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Charakterstarker Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidenheim am 23.07.2021

Meine Meinung: Nachdem ich das Cover dieses Thrillers gesehen habe, war ich doch eher skeptisch, da dieses für mich so gar nicht ansprechend war. Dennoch klang der Klappentext allerdings so spannend und eigenwillig, dass ich dachte: "Ein Versuch ist es Wert". Und was soll ich sagen, dieses Buch ist unglaublich interessant gesch... Meine Meinung: Nachdem ich das Cover dieses Thrillers gesehen habe, war ich doch eher skeptisch, da dieses für mich so gar nicht ansprechend war. Dennoch klang der Klappentext allerdings so spannend und eigenwillig, dass ich dachte: "Ein Versuch ist es Wert". Und was soll ich sagen, dieses Buch ist unglaublich interessant geschrieben, für einen Thriller von einem durchaus ansprechenden und nicht gerade anspruchslosen Schreibstil, sodass auch Menschen, die normalerweise mit trivialer Spannungsliteratur hadern, hier definitiv auf ihre Kosten kommen. Hinzu kommen tolle Protagonist, die Eigensinn beweisen, sehr spitzfindigen Humor haben und dabei bleibt dennoch die Spannung nie auf der Strecke. Einziger kleiner Kritikpunkt war in meinen Augen der etwas zu detaillierte Einblick in das Privatleben der beteiligten, welches mir manchmal ein Fünkchen zu viel war. Mein Fazit: Ein spannender, charakterstarker Spannungsroman, der sich definitv aus der Masse hervorhebt und bestens zu unterhalten weiß !!

Eine tolle Neuentdeckung für mich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 23.07.2021

Für mich ein neuer Autor und ein neues Ermittlerteam! - Keine Kommissare, sondern ein schon erfolgreicher Rechtsanwalt und eine junge Frau, mit dem Jura-Studium gerade fertig. Pirlo, der Rechtsanwalt, wird aus einer angesehenen Kanzlei entlassen, ertränkt seinen Kummer in Alkohol um dann den Auftrag zu bekommen, eine junge Frau... Für mich ein neuer Autor und ein neues Ermittlerteam! - Keine Kommissare, sondern ein schon erfolgreicher Rechtsanwalt und eine junge Frau, mit dem Jura-Studium gerade fertig. Pirlo, der Rechtsanwalt, wird aus einer angesehenen Kanzlei entlassen, ertränkt seinen Kummer in Alkohol um dann den Auftrag zu bekommen, eine junge Frau zu verteidigen, die ihren Mann ermordet haben soll. Sophie, die junge Anwältin, soll ihm dabei helfen..... Soweit, so gut.... Ich finde die beiden Hauptprotagonisten sind echte Typen, eigenwillig, humorvoll und zielstrebig! Das Buch ist spannend und fesselnd, aber auch voller Selbstironie geschrieben. Der Schreibstil gefällt mir, man lernt viel über die Arbeit von Anwälten. Aber nicht nur die beruflichen Aspekte, nein auch die privaten kommen nicht zu kurz. Denn - Freunde kann man sich aussuchen, Familie nicht - mit der muss man leben. Ich freue mich schon auf den Folgeband und kann das Buch wirklich empfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5