Die Zeit der Kirschen

Nicolas Barreau

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Die Zeit der Kirschen

    Rowohlt Kindler

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    22,00 €

    Rowohlt Kindler

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,49 €

Accordion öffnen
  • Die Zeit der Kirschen

    2 CD (2021)

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    16,49 €

    2 CD (2021)

Hörbuch-Download

16,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein bezaubernder Liebesroman zwischen Küche und Literatur

Die Fortsetzung des Weltbestsellers «Das Lächeln der Frauen»

Seit einem Jahr sind Aurélie, die schöne Köchin aus dem «Le Temps des Cerises», und André, der Lektor und Bestsellerautor, ein Paar. Nun kommt der Valentinstag – das perfekte Datum für einen Heiratsantrag. Doch ehe André die Frage der Fragen stellen kann, geschieht etwas Unerwartetes: Aurélies kleines Restaurant bekommt einen Michelin-Stern – und die junge Köchin schwelgt im Glück. Bis sie erfährt, dass die Vergabe nur eine Verwechslung war. Ein arroganter Sternekoch aus Vétheuil führt ein Restaurant gleichen Namens und verspottet sie ob ihrer Naivität am Telefon. Doch als sie Jean-Marie Marronnier kurze Zeit später persönlich trifft, ist Aurélie ziemlich fasziniert von dem kultivierten Mann mit den blauen Augen. Aurélie beschließt, einen Kochkurs bei dem Sternekoch zu machen, und der vom Erfolg und von den Frauen verwöhnte André erfährt zum ersten Mal in seinem Leben, was das Wort Eifersucht bedeutet …

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 17.08.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-463-00016-9
Verlag Rowohlt Kindler
Maße (L/B/H) 20,9/13,1/3,4 cm
Gewicht 502 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 8720

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
2
0

Happy End - und nun?
von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2021

2010 erschien "Das Lächeln der Frauen" - 2021 folgt jetzt die Fortsetzung. Genügend Abstand dazwischen, um mir noch einmal Teil 1 zu Gemüte zu führen und dabei überrascht festszustellen, dass sich meine Sicht auf den männlichen Held doch verändert hat, kritischer geworden ist. Und leider setzt sich der Eindruck im neuen Roman fü... 2010 erschien "Das Lächeln der Frauen" - 2021 folgt jetzt die Fortsetzung. Genügend Abstand dazwischen, um mir noch einmal Teil 1 zu Gemüte zu führen und dabei überrascht festszustellen, dass sich meine Sicht auf den männlichen Held doch verändert hat, kritischer geworden ist. Und leider setzt sich der Eindruck im neuen Roman für mich fort. Was vermutlch liebevoll nerdig verkopft wirken soll, fühlt sich latent arrogant selbstherrlich an. Die "große Liebe" scheint schon ein Jahr später seltsam altbacken abgeklärt & Andrès notorisches Ausweichen von Konfliktsituationen zeichnet ein bizarres Bild des Möchtegern-Charmeurs. Und nach der gefühlten 20. Erwähnung der Vorgeschichte habe ich das Buch entnervt zugeklappt & mir die zweite Hälfte geschenkt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3