Gedichte

Mit dem Werkbeitrag aus dem Neuen Kindlers Literatur Lexikon

Fischer Klassik Band 90125

Friedrich Schiller

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 2,80 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 8,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Nichts mehr davon, ich bitt euch. Zu essen gebt ihm, zu wohnen, / Habt ihr die Blöße bedeckt, gibt sich die Würde von selbst.« Diese Verse stammen nicht etwa von einem Dichter des 20. Jahrhunderts, sondern von Friedrich Schiller, an dem Thomas Mann beispielsweise einen rebellischen Materialismus und die wunderbare »Lust am höheren Indianerspiel« rühmte. Eine Entdeckungsreise durch diese Sammlung mit den schönsten und wichtigsten Gedichten Schillers zeigt, wie lebendig dessen Lyrik heute gerade wieder ist.

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Friedrich Schiller wurde 1759 in Marbach geboren. Auf Befehl des Herzogs Karl Eugen musste der junge Schiller 1773 in die "Militär-Pflanzschule" eintreten, wo er ab 1775 Medizin studierte; später wurde er Regimentsmedicus in Stuttgart, das er 1782 nach Arrest und Schreibverbot wegen seines Stückes "Die Räuber" jedoch fluchtartig verließ. 1789 wurde er zum Professor der Geschichte und Philosophie in Jena ernannt, 1799 ließ er sich endgültig in Weimar nieder. Schiller starb am 9.5.1805 in Weimar..
Heinz Ludwig Arnold, geboren 1940 in Essen und gestorben 2011 in Göttingen, war freiberuflicher Publizist und Honorarprofessor der Universität Göttingen.Er war Herausgeber der Zeitschrift »Text+Kritik« sowie des ›Kritischen Lexikons zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur‹. 2009 erschien die von ihm herausgegebene dritte, völlig neu bearbeitete Auflage des ›Kindler Literatur Lexikons‹.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.12.2008
Herausgeber Heinz Ludwig Arnold
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 448
Maße (L/B/H) 19,1/12,5/2,7 cm
Gewicht 429 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-90125-8

Weitere Bände von Fischer Klassik

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Nicht nur als Lyriker genial
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schiller war nicht nur als Lyriker und Dramatiker zugange, auch seine literaturtheoretischen Schriften fanden seiner Zeit großen Anklag. Zwar wurden seine Vorstellungen von Ästhetik und Kunst nicht immer geteilt, interessant zu lesen sind sie jedoch allemal. Der umfangreiche Kommentar hilft bei der Auslegung und Einteilung in de... Schiller war nicht nur als Lyriker und Dramatiker zugange, auch seine literaturtheoretischen Schriften fanden seiner Zeit großen Anklag. Zwar wurden seine Vorstellungen von Ästhetik und Kunst nicht immer geteilt, interessant zu lesen sind sie jedoch allemal. Der umfangreiche Kommentar hilft bei der Auslegung und Einteilung in den jeweiligen zeitlichen Kontext.


  • artikelbild-0