Der Fjord schweigt

Gabriele Popma

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,50 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Während ihres Urlaubs in Norwegen trifft Kerstin auf den attraktiven Morten, der sich auf den ersten Blick in sie verliebt. Sie kann seine Gefühle nicht erwidern, doch Morten will das nicht akzeptieren.

Dreißig Jahre später: Bei der Beerdigung ihres Vaters erfährt Kerstins Tochter Annika, dass sie einen Zwillingsbruder hatte, der als Kleinkind in einem norwegischen See ertrunken ist. Sie will mehr erfahren, doch ihre Mutter verweigert ihr jede Information. So reist Annika selbst nach Norwegen in den kleinen Ort, in dem das Unglück geschehen ist. Kerstin ist entsetzt und nimmt ihr ein Versprechen ab: Verlieb dich nie in einen Norweger! Ein Versprechen, das nicht so leicht zu halten ist, als Annika die Brüder Jan und Erik kennenlernt.

Schließlich bricht Kerstin ihr Schweigen. Was ist damals wirklich passiert?

Ein dramatischer Liebesroman auf zwei Zeitebenen vor der großartigen Kulisse Norwegens.

Produktdetails

Verkaufsrang 3552
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 14.07.2021
Verlag Via tolino media
Seitenzahl 355 (Printausgabe)
Dateigröße 671 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783754602607

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
13
1
0
0
0

Lesenswert !
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2021

Ich habe dieses Buch beim stöbern im E-Book-Sale entdeckt und hab mich vom Begleittext angesprochen gefühlt. Ich hatte eine seichte Familien- und Liebesgeschichte erwartet und war mehr als überrascht, dass sich das Buch als fesselnde, komplexe und sehr spannende Geschichte auf zwei Zeitebenen herausgestellt hat. Definitiv lesens... Ich habe dieses Buch beim stöbern im E-Book-Sale entdeckt und hab mich vom Begleittext angesprochen gefühlt. Ich hatte eine seichte Familien- und Liebesgeschichte erwartet und war mehr als überrascht, dass sich das Buch als fesselnde, komplexe und sehr spannende Geschichte auf zwei Zeitebenen herausgestellt hat. Definitiv lesenswert !

Thriller und mehr
von Drea am 06.08.2021

Was als harmlose Reise beginnt, entpuppt sich als Offenbarung. In jedem Kapitel kommen Geheimnisse und Dramen ans Licht und fügen sich zu Abgründen. Spannend bis zuletzt.

Lügen haben ... keinen Dauerbestand
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilter am 20.12.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als der Vater stirbt, erfährt Annika einen Teil ihrer Vergangenheit, den sie sich nie zu träumen gewagt hat. Trotz der Warnung der Mutter Kerstin und ihrer Stiefmutter Iris, die Vergangenheit ruhen zu lassen, macht sich Annika auf den Weg nach Norwegen. Nach und nach deckt sie diverse Geschehnisse auf. Zudem kommt die Warnung de... Als der Vater stirbt, erfährt Annika einen Teil ihrer Vergangenheit, den sie sich nie zu träumen gewagt hat. Trotz der Warnung der Mutter Kerstin und ihrer Stiefmutter Iris, die Vergangenheit ruhen zu lassen, macht sich Annika auf den Weg nach Norwegen. Nach und nach deckt sie diverse Geschehnisse auf. Zudem kommt die Warnung der Mutter: Verlieb dich nie in einen Norweger. Doch was hat es damit auf sich und was würde passieren, wenn doch ? Ein eindrucksvolles Buch über Norwegen und die Natur, über Liebe und Intrigen. Gabriele Popma beschreibt die Natur und die Gefühle der Personen sehr anschaulich und die Geschichte zieht einen direkt in den Bann. Einmal angefangen, ist es nur schwer, sich davon auch wieder zu lösen. Der Schreibstil ist flüssig und jeder Charakter ist einzigartig und lebensnah. Fazit: Ich bin sehr begeistert von der Geschichte und nach den ganzen Beschreibungen bin ich auch direkt bereit, mir Norwegen anzusehen. Definitive Leseempfehlung für alle Liebesroman-Leser oder die, die einfach nur ein gutes Buch in die Hand nehmen (und natürlich auch lesen) möchten.


  • artikelbild-0