The Age of Less

Die neue Wohlstandsformel der westlichen Welt

David Bosshart

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Zeitalter des Zahlenwachstums geht zu Ende. Die Logik des Immer-Mehr hat abgewirtschaftet. Uns allen ist klar: Wir müssen die wirtschaftlichen Verhältnisse substanziell verändern, wenn wir morgen unseren Wohlstand halten wollen. Noch suchen wir einen Ausweg aus der selbst verschuldeten Unvernunft, die eine Krise nach der anderen auslost. David Bosshart fordert: umsteigen statt aussteigen. In das ´Age of Less´, ein Zeitalter des Immer-Weniger, das uns aber gleichzeitig Aktionsraume für ein neues, robusteres Wachstum bietet. Der Leiter des weltweit renommierten Gottlieb-Duttweiler-Instituts bringt die dafür notwendigen Rahmenbedingungen messerscharf auf den Punkt: die entscheidenden Zukunftstrends aus Wirtschaft, Gesellschaft, Konsum und Arbeit, die neuen Lebensstile, die uns prägen werden, und die Revolution von Social Media und Internet, die unsere Welt radikal verändern wird.

David Bosshart ist Geschäftsführer des Gottlieb-Duttweiler-Instituts in Rüschlikon/Zürich. Als Autor zahlreicher internationaler Publikationen und mehrsprachiger Referent ist der promovierte Philosoph gefragter Key-Note-Speaker in Europa, Amerika und Asien. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Globalisierung und politische Philosophie, die Zukunft des Konsums und gesellschaftlicher Wandel, Management und Kultur.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 27.09.2011
Verlag Murmann Publishers
Seitenzahl 223
Maße (L/B/H) 21,4/14,2/2,5 cm
Gewicht 392 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86774-156-9

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

TOP
von Oxana Gulaschsuppe aus Oxanatown am 27.10.2011

Das Buch ist einfach klasse geschrieben. Kann es nur weiterempfehlen. Man merkt, dass der Autor sich in die Sitution des Buches hineinversetzt hat. Einfach nur TOP

  • artikelbild-0