Ameisengesellschaften

Eine Faszinationsgeschichte

Niels Werber

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit der Antike dienen Ameisen und ihre Formen des Zusammenlebens als Modell und Vergleich für den Menschen und seine soziale Organisation. Dabei ist das Bild der Ameisengesellschaft, in denen wir unsere Ordnungen spiegeln, äußerst flexibel und kann als Vorlage sowohl für republikanische wie monarchistische, libertäre oder totalitäre Vorstellungen einer Gemeinschaft verwendet werden. In seiner wissenshistorischen Studie verfolgt Niels Werber die wechselhafte Faszinationsgeschichte dieses Vergleichs und untersucht die Evidenzen und blinden Flecken, die er produziert. Was an Ameisen beobachtet wird, so der Befund, gibt Antworten auf soziologische oder anthropologische Probleme – und stellt jenseits aller Disziplinen die Frage, was der Mensch ist und was die Gesellschaft, in der er lebt.

›Ameisengesellschaften‹ von Niels Werber liest sich trotz seines komplexen Gegenstandes leicht und spannend.

Niels Werber, ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Siegen. Er studierte Germanistik und Philosophie und lehrte an zahlreichen in- und ausländischen Universitäten. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Soziale Insekten, Selbstbeschreibungsformeln der Gesellschaft, Literatur und ihre Medien sowie Geopolitik der Literatur.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 20.06.2013
Verlag S. Fischer Verlag
Seitenzahl 480
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/4 cm
Gewicht 585 g
Auflage 1. Auflage
Reihe Fischer Wissenschaft
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-091212-1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Faszinierende Welt
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2013

Es ist eine mehr als faszinierende Welt, diese Welt der Ameisen, in die uns Niels Weber versinken lässt. Schon seit der Antike dienten die lieben Tierchen als Vorbild für die menschliche Gesellschaft. Beobachtungen über Ameisen und ihr Wesen erweckten seit Jahrtausenden das Interesse der Menschheit. Die Vielzahl an Ausformungen,... Es ist eine mehr als faszinierende Welt, diese Welt der Ameisen, in die uns Niels Weber versinken lässt. Schon seit der Antike dienten die lieben Tierchen als Vorbild für die menschliche Gesellschaft. Beobachtungen über Ameisen und ihr Wesen erweckten seit Jahrtausenden das Interesse der Menschheit. Die Vielzahl an Ausformungen, der hohe Organisationsgrad, sowie die Sozialintelligenz sind Themen dieses Werkes.


  • artikelbild-0