Kiezdeutsch

Ein neuer Dialekt entsteht

Beck'sche Reihe Band 6034

Heike Wiese

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,49
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,95 €

Accordion öffnen
  • Kiezdeutsch

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    12,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Wunderbar, das Deutsche. Wie es immer neue Varianten entwickelt und neue Wörter wie lassma oder ischwör. Oder wie dort das Wörtchen so auf ganz neue Weise eingesetzt wird: Die ist so blond so."
Axel Hacke
Kiezdeutsch ist keine "Kanak Sprak", kein Anzeichen mangelnder Integration und auch keine Gefahr für das Deutsche, sondern ein neuer Dialekt mit grammatischen Eigenarten, die mit anderen deutschen Dialekten vergleichbar sind. Das zeigt die renommierte Sprachwissenschaftlerin Heike Wiese anhand zahlreicher Beispiele. Ihre Analyse ist ebenso lehrreich wie unterhaltsam und bietet reichlich Diskussionsstoff.
"Heike Wiese ist eine außergewöhnlich gute Linguistin."
Guy Deutscher, Autor von "Im Spiegel der Sprache: Warum die Welt in anderen Sprachen anders aussieht"

Heike Wiese ist Professorin für Deutsche Sprache der Gegenwart an der Universität Potsdam und Sprecherin des dortigen Zentrums "Sprache, Variation und Migration".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 24.02.2012
Verlag C. H. Beck
Seitenzahl 280 (Printausgabe)
Dateigröße 4239 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783406630354

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
1

Kiezdeutsch - keine angst, die beißen nicht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 07.05.2012

Die Neuerscheinung von Heike Wiese gibt eine gute Einsicht in ein neues und brandaktuelles Thema. Es ist auch für Nicht-Linguisten gut lesbar und wirklich einen Blick wert, wenn man sich näher mit der Gegenwartssprache beschäftigen möchte. Da das Kiezdeutsch nicht (nur) ein Regiolekt ist, sondern (fast) überall in Deutschland zu... Die Neuerscheinung von Heike Wiese gibt eine gute Einsicht in ein neues und brandaktuelles Thema. Es ist auch für Nicht-Linguisten gut lesbar und wirklich einen Blick wert, wenn man sich näher mit der Gegenwartssprache beschäftigen möchte. Da das Kiezdeutsch nicht (nur) ein Regiolekt ist, sondern (fast) überall in Deutschland zu finden ist. Die Autorin ist sehr von ihrer Position überzeugt und schießt an einigen Stellen über das Ziel hinaus. Aber das sollte jeder selber entscheiden und sich schlau lesen. Auch die HP bietet ausführliche Informationen und Hörprobrn.

bücher die die welt nicht braucht
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

wer seine zeit gerne mit unsinn verschwendet, kann hier bedenkenlos zugreifen. die unfähigkeit deutsch zu sprechen ist ein dialekt? armes wissenschafts-land

  • artikelbild-0