Der Trotzkopf

Eine Pensionsgeschichte für erwachsene Mädchen

Fischer Klassik Band 90491

Emmy Rhoden

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,80 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 4,95 €

Accordion öffnen
  • Der Trotzkopf

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    4,95 €

    Anaconda Verlag
  • Der Trotzkopf

    Impian

    Sofort lieferbar

    4,95 €

    Impian
  • Der Trotzkopf

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,80 €

    Hofenberg
  • Der Trotzkopf (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    26,90 €

    Henricus (Großdruck)
  • Der Trotzkopf

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    29,80 €

    Hofenberg

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Klassiker der »Backfisch-Literatur«: Die temperamentvolle Ilse wird vom väterlichen Hof ins Internat geschickt. Hier soll sie, die bisher eher wild aufgewachsen ist, standesgemäß erzogen werden. Sie findet Freundinnen, mit denen sie heitere Stunden verlebt, lernt aber auch die traurigen Seiten des Lebens kennen. Die großen Gefühle und die Natürlichkeit des »Trotzkopfs« begeistern bis heute ungebrochen.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT+KRITIK.

Die Autorin wurde 1839 in Magdeburg geboren. Sie lebte mit ihrer Familie in Berlin, Eisenach, Leipzig, Dresden. 1854 veröffentlichte sie erste Erzählungen unter dem Pseudonym Emmy von Rhoden. Ihr Roman »Der Trotzkopf« erschien 1885 posthum.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 09.10.2012
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 248
Maße (L/B/H) 19/12,8/2,7 cm
Gewicht 294 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-90491-4

Weitere Bände von Fischer Klassik

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
0

Tolles Hörbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Belgershain am 14.09.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Ein tolles Buch das schon mehrere Generationen begeistert hat und in moderner Form als Hörbuch nichts von seiner Faszination verloren hat. Gelesen von Heike Makkatsch ein absoluter Genuss . Sehr empfehlenswert.

Legendäre Geschichte lebhaft und super gelesen. Empfehlenswert für jedes Alter.
von einer Kundin/einem Kunden aus Geiselwind am 21.12.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Die legendäre Geschichte vom Trotzkopf wird auf diesem Hörbuch mit einer angenehmen Stimme der Leserin Heike Makatsch gelesen. Man kann sich wunderbar entspannen dabei und sich lebhaft die Geschichte visualisieren. Die Leserin erzähle die Geschichte / das Buch mit einer lebhafte und angenehme Stimme. Sehr weiterzuempfehlen!

Ein toller Klassiker
von leseratte1310 am 16.12.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Obwohl ich seit meiner Kindheit gerne und viel lese, musste ich Rentnerin werden, bis ich dieses Buch kennenlernen durfte. Ilse ist kein angepasstes Mädchen, wie es in der Zeit vor etwas 150 Jahren eher üblich war, sie ist ein „Trotzkopf“. Daher wollen die Eltern, dass sie in einem Internat erzogen wird, denn die sollen richten... Obwohl ich seit meiner Kindheit gerne und viel lese, musste ich Rentnerin werden, bis ich dieses Buch kennenlernen durfte. Ilse ist kein angepasstes Mädchen, wie es in der Zeit vor etwas 150 Jahren eher üblich war, sie ist ein „Trotzkopf“. Daher wollen die Eltern, dass sie in einem Internat erzogen wird, denn die sollen richten, was ihnen selbst nicht gelang. Ilse soll sich standesgemäß verhalten, somit in die Gesellschaft passen und auf eine Ehe vorbereitet werden. Auch wenn es im Internat anfangs nicht leicht ist, so gewöhnt sie sich doch ein und entwickelt sich. Dort lernt sie auch ihre beste Freundin Nelli kennen. Auch wenn diese Geschichte so nicht mehr ganz zeitgemäß ist, finde ich sie dennoch sehr schön. Dazu trägt auch die angenehme Stimme von Heike Makatsch bei, die ich sehr gerne höre. Ilse hat ihren Grund, warum sie sich zu Hause so sehr daneben benimmt und andere damit vor den Kopf stößt. Das ändern sich natürlich auch nicht von jetzt auf gleich, als sie im Internat ist. Doch sie ist lernfähig und entwickelt sich wunderbar weiter. Dabei helfen ihr die anderen Mädchen dort und ganz besonders die Waise Nelli, die ihre beste Freundin wird. Dabei geht es durchaus nicht nur streng im Internat zu, manchmal werden auch Streiche ausgeheckt. Es zeigt sich, dass Ilse einen lieben Charakter hat. Mir hat dieser Klassiker sehr gut gefallen.


  • artikelbild-0