Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1

Band 1

Cassia & Ky Band 1

Ally Condie

(235)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Spiegel-Bestseller erstmals als Taschenbuch: ›Die Auswahl‹ – der 1. Band der internationalen Erfolgsserie um Cassia & Ky

Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?

Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.

Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

»Ally Condie hat einen wunderbaren, spannenden Roman geschrieben. Es

ist ein Buch, das auffordert, sich Gedanken zu machen über das, was einen

umgibt, was einen bestimmt.« Nicole Rodriguez, hr-online.de

»Die Liebesgeschichte um Cassia und Ky ist eine Liebesgeschichte des neuen Jahrtausends.« denglers-buchkritik.de

Produktdetails

Verkaufsrang 24911
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 19.12.2012
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 464
Maße (L/B/H) 19,1/12,7/3,6 cm
Gewicht 399 g
Auflage 5. Auflage
Originaltitel Matched
Übersetzer Stefanie Schäfer
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18835-2

Weitere Bände von Cassia & Ky

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Maria Dübner, Osiander-Buchhandlung

Cassia lebt in einer vermeintlich perfekten Gesellschaft, die alles für ihre Bürger organisiert, auch die Partnerwahl. Cassia ist erleichtert, als ihr bester Freund Xander ihr als idealer Partner verkündet wird. Doch ein Mikrochip, auf dem sie eigentlich Informationen über Xander finden sollte, zeigt ihr das Bild eines anderen Jungen, in den sich Cassia verliebt. Was nun? Soll sie die Regeln der Gesellschaft befolgen und ein gutes Leben mit Xander führen - oder soll sie für ihre Liebe kämpfen? Ein toller Science-Fiction-Roman, eine schöne Liebesgeschichte. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt über Freundschaft, Liebe, Gehorsam und Mut. Ab 14 Jahren

Kundenbewertungen

Durchschnitt
235 Bewertungen
Übersicht
147
67
15
5
1

Ein schöner, gefühlvoller und interessanter Auftaktband...
von einer Kundin/einem Kunden aus Elfershausen am 26.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Und schon habe ich eine weitere Reihe in meinem Bücherregal gefunden, welche ich schon länger lesen wollte und dennoch recht lange nicht getan habe. „Die Auswahl“ ist mir nun in die Finger gekommen und ich fand das Buch wirklich interessant und mit einer tatsächlich in gewisserweise beklemmenden Grundidee. Cassia liebt ihr Le... Und schon habe ich eine weitere Reihe in meinem Bücherregal gefunden, welche ich schon länger lesen wollte und dennoch recht lange nicht getan habe. „Die Auswahl“ ist mir nun in die Finger gekommen und ich fand das Buch wirklich interessant und mit einer tatsächlich in gewisserweise beklemmenden Grundidee. Cassia liebt ihr Leben, verhält sich immer vollkommen nach den Regeln und freut sich unglaublich darauf vom System ihren Lebenspartner endlich kennenlernen zu dürfen. Dabei fällt die Auswahl auf ihren besten Freund Xander, worüber sie sich auf der einen Seite unheimlich freut und auf der anderen Seite etwas enttäuscht ist. Ihr Wesen ist insgesamt sehr ruhig, vertrauenerweckend, aber gleichzeitig auch ein bisschen eintönig gerade zu Beginn. Xander ist ein sehr zuvorkommender, freundlicher und liebenswerter Charakter. Er ist der Gute, der Cassia wohl schon länger liebt als sie denkt und sich riesig darüber freut ihr Partner zu sein. Man merkt regelrecht dass er total vernarrt in sie ist. Ky ist innerlich ein kleiner Rebell, mysteriös und anziehend. Er hat es nicht einfach in der Gesellschaft, versucht irgendwie mit dem Strom zu schwimmen und von sich nur wenig preiszugeben. Ihn lernt man nach und nach ein bisschen kennen und ich hoffe, da kommt noch viel mehr. Denn sein Leben, sein Wesen hat man zum Ende dieses ersten Bandes noch nicht ganz greifen können. Insgesamt finde ich die Umsetzung dieses ersten Bandes interessant, teilweise spannend und gut umgesetzt. Dennoch empfand ich manche Entwicklungen etwas zu einfach gehalten. Auf einmal wechseln die Gefühle, auf einmal wird einander beachtet und irgendwie war ich mir nicht sicher ob es sich so echt anfühlt wie es geschrieben wird. Dennoch hat es die Autorin geschafft, dass ich mitgefiebert habe. Ich wollte das System kennenlernen, finde es erschreckend und teilweise nachvollziehbar zu gleich. Die Menschen begeben sich in die Hände von Fremden, welche Leiten und Bestimmen. Gleichzeitig gibt es aber auch Charaktere, die hinter die Maske schauen und auf ihre Weise rebellieren. Die Umsetzung und Entwicklung hat mir im Gesamten ganz gut gefallen. Ich bin gespannt darauf, wie alles noch weitergeführt wird. So lernt der Leser auf alle Fälle ein Welt der kompletten Kontrolle kennen, die beängstigt aber auch vor Augen führt wie einfach man zu kontrollieren ist. Man gibt sich zu schnell in die Hände anderer. Mein Gesamtfazit: Mit „Die Auswahl – Cassia & Ky“ hat Ally Condie einen schönen, gefühlvollen und interessanten Auftaktband ihrer Reihe geschaffen. Sie überzeugt mit tollen Charakteren, einer interessanten Entwicklung und doch immer mal wieder überraschenden Enthüllungen.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2021
Bewertet: anderes Format

Cassie erfährt, wen sie mit 21 heiraten soll. Anfangs schien es perfekt zu sein, denn sie kannte ihren Partner schon. Doch plötzlich ändert sich ihr Partner und Cassie weiß nicht, was passiert ist. Die Geschichte von Cassie und Ky ist spannend mit zu lesen und schön geschrieben.

Rezension
von Medeas Memories am 14.10.2020

Die Kapitelgestaltung gefällt mir sehr gut, ebenso das Cover. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und die Idee ist mal etwas anderes. Leider ist die Umsetzung des ganzen sehr ausbaufähig. Da die Geschichte in der Zukunft spielt und anderst ist als unsere heutige Welt, war der Anfang sehr verwirrent, da man sofort in die W... Die Kapitelgestaltung gefällt mir sehr gut, ebenso das Cover. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und die Idee ist mal etwas anderes. Leider ist die Umsetzung des ganzen sehr ausbaufähig. Da die Geschichte in der Zukunft spielt und anderst ist als unsere heutige Welt, war der Anfang sehr verwirrent, da man sofort in die Welt hinin geworfen wird und keine Einleitung bekommt. Spannung hat die Geschichte meiner Meinung nach fast keine. Der Schreibstil ist aber sehr flüssig und leicht zu lesen sodass man das Buch schnell durchlesen kann. Die Liebesgeschichte ist glaubwürdig, aber die Tiefe fehlt. Die Gefühle der einzelnen Charaktere sind schlecht beschrieben und stellenweise kommen sie einem sehr gestellt vor, da eben die Tiefe fehlt. Die Charaktere Ansich gefallen mir sehr gut und auch die Beziehungen der einzelnen Charaktere zueinander sind sehr glaubwürdig. Zum Schluss hin hat die Geschichte immer mehr an Spannung aufgebaut. Das Ende ist sehr Emotional und man will wissen wie die Geschichte um Cassia und Ky weitergeht. Das Buch allgemein regt sehr zu Nachdenken an. Es enthält viele Zitate und Gedichte. Im großen und ganzen geht die Geschichte auch um die Sprache und vor allem auch um ein ganz gestimmtes Gedicht von dem Schrifftsteller Dylan Thomas. Mein Lieblinszitat aus diesem Buch steht auf Seite 81 "Denn mit jeder Minute, die man mit jemand anderem verbringt, schenkt man ihm einen Teil des eigenen Lebens und nimmt dafür einen Teil von seinem".


  • artikelbild-1