Wie ein Mensch

Roman

Ida Jessen

"Eines Nachts wachte Christian davon auf, dass er geschlagen wurde. Nina saß auf der Bettkante und ohrfeigte ihn, zwischen ihren zusammengepreßten Lippen steckte eine selbstgedrehte Zigarette. Ihre kleinen Hände klatschten gegen seine Wangen. Sie zeigte den gleichen konzentrierten Gesichtsausdruck, wie wenn sie eine Sahnetorte mit einer Spritztüte dekorierte. Da und da und da.
Sie traf ihn nicht besonders fest und auch nicht richtig, das lag allerdings an der Bettdecke. Er schlief immer so, dass ersie bis ans Kinn hochzog. Hör auf! rief er. Warum tust du das?"
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Der junge Arzt Christian Gim zieht mit seiner Frau Nina in einen kleinen Ort im dänischen Jütland und kauft sich in eine Praxis ein. Christian strahlt vor Vitalität, er ist begabt, ein guter Arzt - und doch merkwürdig passiv und unangemessen in seinen Gefühlsregungen. Während seine Frau eine Totgeburt durchlitt, hat er sie nur vertröstet, und jetzt ist Nina dabei, ihn zu verlassen. Christian zieht die Frauen an und braucht sie, aber die Leidenschaft und Sinnlichkeit der verheirateten Ragna sind ihm doch zuviel.

Auch mit der Arztpraxis stimmt etwas nicht, Krankenakten sind beseitigt worden. In sein Haus wird eingebrochen, und er bekommt seltsame anonyme Anrufe. Ein Mädchen, das sich ihm wegen der Praktiken seines Vorgängers anvertraut hat, dringt in sein Haus ein und nimmt in seinem Bett eine Überdosis Tabletten. Die Leute im Ort beginnen zu tuscheln. Christian versteht nicht, was vorgeht, er versucht doch nur, ein guter Arzt und ein Mensch oder wenigstens wie ein Mensch zu sein. Aber die Dinge verselbständigen sich.

Ida Jessens exzellent geschriebener, psychologisch fein gezeichneter Roman, der eine geradezu atemberaubend dichte Atmosphäre entwickelt, ist ein Buch, das den Leser fesselt und bis zum überraschenden Schluß nicht mehr losläßt. Eine zutiefst anrührende Geschichte über die Balance zwischen Perfektion und Menschlichkeit.

Ida Jessen, geboren 1964, Studium der Literatur und Kommunikation in Aarhus. Arbeit als Lektorin und Lehrerin sowie auch als Übersetzerin. Buchveröffentlichungen (Erzählungen, Romane und mehrere Kinderbücher). Die Autorin lebte von 1990 - 1995 in Norwegen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 06.02.2003
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 309
Maße (L/B/H) 20,8/13,1/3,2 cm
Gewicht 428 g
Auflage 1
Originaltitel Den der lyver
Übersetzer Sigrid Engeler
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-50265-1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0