Revolution oder Evolution

Das Ende des Kapitalismus?

Tomas Sedlacek, David Graeber, Roman Chlupatý

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,90
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

15,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Revolution oder Evolution

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Hanser)

Beschreibung

Soziale Ungerechtigkeit, Naturzerstörung sowie die Schulden- und Finanzkrise lassen zweifeln, ob die Marktwirtschaft die richtige Lösung für die Probleme unserer Zeit ist. Der Bestsellerautor Tomas Sedlacek ("Die Ökonomie von Gut und Böse") bricht dennoch eine Lanze für den Kapitalismus: Er ist das beste Wirtschaftssystem, das wir kennen. Aber er muss von Grund auf reformiert werden. David Graeber ("Schulden: Die ersten 5000 Jahre") hält dagegen: Der Kapitalismus ist nicht mehr reformierbar, er gehört abgeschafft. Unsere Wirtschaft braucht ein anderes, gerechteres System. Die Stars der Kapitalismuskritik treffen aufeinander – und beziehen pointiert Stellung.

„… ein Appetitanreger, der Lust macht, tiefer in die Diskussion über die Zukunft unseres Wirtschaftssystems einzusteigen. … Für Nichtökonomen jedenfalls ist der Gesprächsband die perfekte Einstiegslektüre.“ Andreas Kolbe, Deutschlandfunk, 20.04.15

Tomas Sedlacek, geboren 1977, lehrt an der Prager Karls-Universität, ist Chefökonom der größten tschechischen Bank und Mitglied des Nationalen Wirtschaftsrats in Prag. Für seinen internationalen Bestseller „Die Ökonomie von Gut und Böse" (Übersetzung in elf Sprachen) erhielt er den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2012.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 02.02.2015
Verlag Carl Hanser Verlag
Seitenzahl 144
Maße (L/B/H) 21,4/13,3/2,2 cm
Gewicht 280 g
Übersetzer Hans Freundl
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-44304-4

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0