Wenn die Zeit stehen bleibt

Kleine Psychologie der Grenzerfahrungen

Beck Paperback Band 6194

Marc Wittmann

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,49
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,95 €

Accordion öffnen
  • Wenn die Zeit stehen bleibt

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    12,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Außergewöhnliche Bewusstseinserfahrungen sind vom Mainstream der Naturwissenschaften lange Zeit ignoriert oder gar als Spinnerei verunglimpft worden. Das beginnt sich zu ändern. Der Neuropsychologe Marc Wittmann zeigt in seinem neuen Buch, wie Erlebnisse, die das Alltagsverständnis unseres Selbst erschüttern, dazu beitragen, das Rätsel unseres Bewusstseins zu entschlüsseln. Rauschzustände, Schrecksekunden, außerkörperliche Erfahrungen und Nahtoderlebnisse führen uns an die Grenzen unseres Bewusstseins.
Fortgeschrittene Meditierende verlieren während der Meditation gar das Gefühl für Zeit. Aber auch bei seelischen Störungen wie der Depression oder der Schizophrenie bleibt die Zeit mitunter stehen, und diese Erlebnisse sind ein Schlüssel zum Verständnis der Erkrankung. Die empirischen Befunde und konzeptionellen Erkenntnisse Marc Wittmanns lassen uns staunen über die Funktionsfähigkeit unseres Gehirns sowie die Entstehung und die Bedingungen des menschlichen Bewusstseins

Marc Wittmann ist Psychologe und Humanbiologe und arbeitet am Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene in Freiburg. 1998 erhielt er den Peter-Jacobi-Preis der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 11.03.2015
Verlag C. H. Beck
Seitenzahl 173 (Printausgabe)
Dateigröße 3100 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783406674563

Weitere Bände von Beck Paperback

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0
  • Prolog: Ein «Ich» erwacht  1. Vom Zeitbewusstsein 
    Zeitdehnung und Schrecksekunde 
    Zeit und Raum: Im Rausch der Drogen 
    Vom Einssein mit der Welt 
    Zeitlos nah am Tod  2. Der Augenblick 
    Absolut im Augenblick
    Die Dauer eines Momentes 
    Achtsamkeit und Zeit 
    Über den Augenblick zur Zeitlosigkeit 
    Tagträumen und Schweifen der Gedanken  3. Verlust von Zeit und Ich
    Eine rätselhafte Patientin 
    Körper, Gefühle, Zeit 
    Ganz das Ich: Langeweile, Depression, Meditation 
    Epilepsie & Zeitlosigkeit 
    Schizophrenie oder Wenn die Zeit stehen bleibt 
    Zeitlos durch die Pforten der Wahrnehmung  Epilog: Vom wissenschaftlichen Erwachen 
    Danksagung 
    Anmerkungen