Alles außer irdisch

Horst Evers

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

7,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Überirdisch komisch – der neue Roman von Horst Evers endlich im Taschenbuch!

Der Flughafen BER wird eröffnet. Ein großer Tag für Berlin und Brandenburg. Genau 7,34 Sekunden lang läuft er wunderbar. Dann allerdings stürzt quasi aus dem Nichts ein wirklich großes Raumschiff auf alle drei Startbahnen. Dies ist der Auftakt zu einer Geschichte, die alles, was wir über außerirdisches Leben zu wissen meinten, über den Haufen wirft. Horst Evers schaut in die nähere Zukunft, um sich von Außerirdischen die Erde erklären zu lassen. Was er erfährt, ist erstaunlich und sehr, sehr lustig.

Im neuen Roman des Kabarettisten Evers passiert Unfassbares: Der neue Berliner Flughafen macht auf und funktioniert - bis die Aliens kommen. DER SPIEGEL

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 24.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27114-4
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12,7/3 cm
Gewicht 317 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 43132

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2021
Bewertet: anderes Format

Völlig abgedrehte Ideen liegen diesem urbanen, humorvollen SciFi-Roman aus der Feder des bekannten Kabarettisten zugrunde. Und das alles mitten in Berlin! BER wir kommen!!! Auch als Hör-CD ein Hit.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2020
Bewertet: anderes Format

Auch wenn der BER mittlerweile eröffnet ist, ist dieses beeindruckende Werk absolut lesenswert. Es ist einfach sooooo witzig! Und man fragt sich schon, warum der Mensch Kinder in dieser Welt lieber sterben lässt als sie an Außerirdische zu verkaufen..


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1