Piroggen und Pistolen

Roman

Michael Biebrach

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Posen 1917 bis zum Ende des Ersten Weltkriegs – eine Zeit des Umbruchs. Die Polen machen sich nach langer Fremdherrschaft Hoffnung auf einen eigenen Nationalstaat. Im Mikrokosmos eines Mietshauses, in dem Deutsche und Polen friedlich nebeneinander wohnen, spiegeln sich die wachsenden Spannungen jener Tage. Erzählt wird aus der Perspektive eines kleinen deutschen Jungen, der mit seismographischer Genauigkeit die nationalistischen Leidenschaften der Erwachsenen beobachtet.

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Michael Biebrach wurde 1914 in Glogau, Schlesien, geboren. Er verlebte seine Jugend in Posen und in Schlesien, studierte an der Universität in Breslau Geschichte und Wirtschaftswissenschaften und arbeitete nach dem Krieg zunächst als freier Journalist, von 1956 bis 1980 als Werbeberater in Düsseldorf. ›Piroggen und Pistolen‹ ist sein erstes und einziges Buch. Es erschien in seinem letzten Lebensjahr. Michael Biebrach starb am 25. November 1983 in Düsseldorf.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 224
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,5 cm
Gewicht 258 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-30984-9

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0