Tollivers Reisen

Stadtgeschichten 4

Stadtgeschichten Band 4

Armistead Maupin

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie alles begann - die legendären Vorgeschichten zur "Serie der Stunde" (Spiegel online) auf Netflix.

„Ich liebe Maupins Bücher aus demselben Grund, aus dem ich die Romane von Dickens liebe.“ (Christopher Isherwood)

Band vier der „Stadtgeschichten“ spielt sich wieder rund um das Haus in der Barbary Lane 28 ab. Diesmal geht es um den Hausmann Brian und seine Karriere-Ehefrau Mary Ann, denen trotz heftigster Versuche eines nicht gelingen will: ein Kind. Hilfe naht von Königin Elisabeth II., auf Staatsbesuch in San Francisco, und von einem flotten Leutnant, der von der königlichen Yacht desertiert. Weitere Assistenz beim Kindermachen: ein trauernder schwuler Nachbar sowie eine dubiose Organisation zur Vermittlung exotischer Bräute.

„Ein unaufdringliches kleines Meisterwerk“ (USA Today)

Ich liebe Maupins Bücher aus demselben Grund, aus dem ich die Romane von Dickens liebe.

geboren 1944 in Washington, studierte Literatur an der University of North Carolina und arbeitete als Reporter für eine Nachrichtenagentur. Er schrieb für Andy Warhols Zeitschrift Interview, die New York Times und die Los Angeles Times. Seine Geschichten aus San Francisco, die berühmten "Tales of the City", verfasste er über fast zwei Jahrzehnte als täglichen Fortsetzungsroman für den San Francisco Chronicle. Maupin lebt in San Francisco.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.08.2005
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 382
Maße (L/B/H) 19/11,5/2,6 cm
Gewicht 271 g
Auflage 3. Auflage
Originaltitel Babycakes
Übersetzer Carl Weissner
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23990-8

Weitere Bände von Stadtgeschichten

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 18.05.2017
Bewertet: anderes Format

Einerseits ein wirklich langer Liebesbrief an San Francisco, andererseits ein unaufdringliches kleines Meisterwerk an Erzählkunst.

Der Kult geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2010

Auch in diesem Buch führt uns die Geschichte wieder nach San Francisco in die Barbary Lane 28. Dort treffen wir alte und neue Freunde wieder und gehen diesmal sogar mit Michael Tolliver auf Reisen. Königin Elisabeth II spielt hier genau so eine Rolle, wie so viele andere Menschen, die nicht extra aus England anreisen. Man will e... Auch in diesem Buch führt uns die Geschichte wieder nach San Francisco in die Barbary Lane 28. Dort treffen wir alte und neue Freunde wieder und gehen diesmal sogar mit Michael Tolliver auf Reisen. Königin Elisabeth II spielt hier genau so eine Rolle, wie so viele andere Menschen, die nicht extra aus England anreisen. Man will einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören.


  • artikelbild-0