Die Verwandlung

Metamorphose des Gregor Samsa

Franz Kafka

(20)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
0,49
0,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 2,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 9,90 €

Accordion öffnen
  • Die Verwandlung

    dtv

    Sofort lieferbar

    9,90 €

    dtv
  • Die Verwandlung

    Stellaplan

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    18,90 €

    Stellaplan
  • Die Verwandlung

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    19,90 €

    Diogenes
  • Die Verwandlung

    Knesebeck

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Knesebeck

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 5,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 5,55 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gregor Samsa wacht eines Morgens auf und stellt fest, dass er "zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt" wurde. Er hält diese Verwandlung anfangs nur für vorübergehend und stellt sich erst langsam den verschiedenen Konsequenzen seiner unfreiwilligen Metamorphose. Zunächst unfähig aufzustehen und das Bett zu verlassen, reflektiert Gregor über seinen Beruf als Handelsreisender und Tuchhändler: Die auszehrende Tätigkeit, von einem "nie herzlich werdenden menschlichen Verkehr" gekennzeichnet, nimmt ihn völlig in Anspruch. Wäre er nicht alleiniger Familienernährer, der die Schulden seines bankrottgegangenen Vaters abarbeiten muss, würde er augenblicklich kündigen und dem despotischen Arbeitgeber "vom Grunde seines Herzens aus" die Meinung sagen. So aber ist er in anscheinend unüberwindbare ökonomische Abhängigkeitsverhältnisse verstrickt.
Franz Kafka (1883-1924) war ein deutschsprachiger Schriftsteller. Sein Hauptwerk bilden neben drei Romanfragmenten (Der Process, Das Schloss und Der Verschollene) zahlreiche Erzählungen.

Franz Kafka, geb. am 3.7.1883 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Prag geboren. Von 1901-06 studierte er zunächst kurze Zeit Germanistik, dann Jura. Nach der Promotion zum Dr. jur. absolvierte er eine einjährige 'Rechtspraxis', trat dann 1907 in die 'Assicurazioni Generali' ein und ging 1908 als Jurist zur 'Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt', wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1922 blieb. Ende 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz, es war der Beginn einer Tuberkulose, an der er einige Jahre später, am 3. Juni 1924, starb.§Franz Kafka, der notorisch einsame und unverstandene Einzelgänger, hat wie kein zweiter die deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhunderts geprägt. In einzigartiger - kafkaesker - Weise thematisierte er die vielfältigen Ängste des Menschen: mit einer Sprache, die an Klarheit nicht zu übertreffen ist und die stets im unüberwindlichen Gegensatz zur thematischen Undurchschaubarkeit steht.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 28.08.2017
Verlag E-artnow
Seitenzahl 53 (Printausgabe)
Dateigröße 2050 KB
Sprache Deutsch
EAN 9788026879688

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
5
7
4
3
1

von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2021
Bewertet: anderes Format

Ein fantastisches Werk, das jeder einmal gelesen haben sollte! Irreführend, rätselhaft, meisterhaft und stets unklar, was Realität ist. So viel Raum zu interpretieren bekommt man selten und dazu lässt es sich auch noch wunderbar gut lesen! Wirklich toll!

Ein Kunstwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Verwandlung ist einer meiner absoluten Favoriten. Auch der Verlag hat eine ausgezeichnete Arbeit geleistet. MfG Ghilardi Enrico

Ein Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 28.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es gib wohl nur wenige Autoren deren Werke so rätselhaft sind, wie diese Kafkas. Als eines Morgens Gregor Samsa erwacht, muss er erstaunt feststellen, dass er sich in einen riesigen Käfer verwandelt hat...

  • artikelbild-0