Hohenlohe pur genießen!

Für Feinschmecker, Reingeschmeckte und Eingefleischte

Ute Böttinger

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hohenlohe ist nicht nur der Name eines bekannten Adelsgeschlechts, Hohenlohe steht auch für eine vielseitige Genießerregion. Gut essen und trinken, ein Feinschmeckerparadies - so wird dieser Landstrich im Nordosten Baden-Württembergs gerne beschrieben. Doch Ute Böttinger stellt Ihnen neben kulinarischen Leckerbissen auch Land und Leute vor. Auf einer Tour quer durch die Region zeigt sie so manch versteckten Platz wie das Künstlerquartier Appensee und erzählt die Geschichte hinter beliebten Sehenswürdigkeiten wie dem Hohenloher Freilandmuseum und der Ruhestätte des Götz von Berlichingen.

Ute Böttinger, geboren 1961 im schwäbischen Herrenberg, lebt mit einem waschechten Hohenloher in einem 130-Seelendorf in der Nähe von Öhringen. Die Journalistin und Autorin erlernte ihr Handwerk in der Lokalredaktion einer Tageszeitung und schreibt seit vielen Jahren freischaffend vor allem über kulinarische Themen. Als Reingeschmeckte und leidenschaftliche Feinschmeckerin schätzt und liebt sie ihre Wahlheimat.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Verlag Gmeiner-Verlag
Seitenzahl 192
Maße (L/B/H) 20,8/13,9/2 cm
Gewicht 420 g
Auflage 3. überarbeitete Auflage
Reihe Lieblingsplätze im GMEINER-Verlag
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1366-7

Buchhändler-Empfehlungen

Sibylle Mack-Determann, Osiander-Buchhandlung

"Warum in die Ferne schweifen ..." In ihrem Buch nimmt uns die Autorin mit auf eine individuelle Entdeckungsreise. Ausflugsklassiker wie das Schloß Langenburg, Kloster Schöntal, das Freilichtmuseum Wackershofen werden ebenso beschrieben, wie ein idyllischer Badeplatz an der Jagst oder die Streuobstwiesen bei Kreßberg. Erlebniswanderungen, Handwerksmuseen, Märkte und Feste - neben den Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie denkt die Autorin auch an das leibliche Wohl und empfiehlt 11 Adressen, vom urigen Landgasthof bis zur Sterne-Küche. Was mir besonders gefällt, ist die charmante, persönliche Art wie Land und Leute beschrieben werden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0