Die Wächter der Tore
Band 1
Die Wächter der Tore Band 1

Die Wächter der Tore

Silkaris Hoffnung

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.05.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

468

Maße (L/B/H)

21/14,8/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.05.2022

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

468

Maße (L/B/H)

21/14,8/3,2 cm

Gewicht

673 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7562-0948-4

Weitere Bände von Die Wächter der Tore

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannender High Fantasy Auftakt!

saphis_buecherecke am 21.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Die Wächter der Tore: Silkaris Hoffnung“ ist der erste Band der high Fantasy trilogie von Viktoria Ludwig. Darum geht es um eine Prinzessin die durch Hürden und neue Verbündete über sich hinaus wächst. „Die Wächter der Tore“ ist ein wirklich spannender und toller Auftakt zu einer Reihe. Er ist durchweg spannend. Man begleitet die Charaktere auf ihre Reisen und wie sie entscheidungen fallen und für welche Seite sie sich letztendlich entscheiden. Die Charaktere sind authentisch beschrieben und entwickeln sich in der Geschichte weiter und wachsen über sich hinaus. Die Autorin schafft es auch einen immer wieder zu überraschen xD viele Sachen sind eingetreten, mit denen ich wirklich nicht gerechnet habe. Das Buch ist wirklich mit sehr viel liebe geschrieben, was man auch an den einzelnen Charakteren merkt, denn diese sind alle auf ihre Individuelle Weise einzigartig. Fazit: Ich liebe das Buch und kann es ohne bedenken weiterempfehlen. Der Schreibstil ist auch sehr bildlich und verständlich geschriebeny und lässt sich auch sehr flüssig lesen. Das Buch verdient 5/. Freue mich schon sehr auf die weiteren Bände.

Spannender High Fantasy Auftakt!

saphis_buecherecke am 21.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Die Wächter der Tore: Silkaris Hoffnung“ ist der erste Band der high Fantasy trilogie von Viktoria Ludwig. Darum geht es um eine Prinzessin die durch Hürden und neue Verbündete über sich hinaus wächst. „Die Wächter der Tore“ ist ein wirklich spannender und toller Auftakt zu einer Reihe. Er ist durchweg spannend. Man begleitet die Charaktere auf ihre Reisen und wie sie entscheidungen fallen und für welche Seite sie sich letztendlich entscheiden. Die Charaktere sind authentisch beschrieben und entwickeln sich in der Geschichte weiter und wachsen über sich hinaus. Die Autorin schafft es auch einen immer wieder zu überraschen xD viele Sachen sind eingetreten, mit denen ich wirklich nicht gerechnet habe. Das Buch ist wirklich mit sehr viel liebe geschrieben, was man auch an den einzelnen Charakteren merkt, denn diese sind alle auf ihre Individuelle Weise einzigartig. Fazit: Ich liebe das Buch und kann es ohne bedenken weiterempfehlen. Der Schreibstil ist auch sehr bildlich und verständlich geschriebeny und lässt sich auch sehr flüssig lesen. Das Buch verdient 5/. Freue mich schon sehr auf die weiteren Bände.

Toller Roman, der Lust auf mehr macht!

Vanessa aus Bonn am 02.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman ist nicht grundlos mein erstes Monatshighlight aus dem Selfpublishing-Bereich. Er ist super strukturiert, hat ein richtig gutes Worldbuilding und tolle Charaktere. Ich war beinahe von der ersten Seite – tatsächlich war es ab Kapitel 1, weil der Prolog mich noch komplett überforderte und ich keinen Plan hatte, was gerade passiert – total gefesselt und konnte kaum zu lesen aufhören, war ich einmal zwischen den Seiten abgetaucht. Auch wenn ich immer ein paar Seiten brauchte, um wieder voll in der Geschichte zu versinken, flogen die Seiten dann nur so dahin und die Geschichte ließ sich richtig gut und schell lesen. Der Schreibstil war ebenso gut und flüssig, was natürlich auch viel zum schnellen Lesen beigetragen hat. Hier finde ich meinen einzigen Kritikpunkt, der einen halben Stern gekostet hätte, würde die Handlung nicht doch super nachvollziehbar sein: Das Worldbuildung und vor allem die verschiedenen Völker mit ihren Eigenheiten waren für meinen Geschmack zu wenig verknüpft beschrieben. Heißt: Es blieb nicht hängen, weil es immer nur in einem Nebensatz erwähnt wurde, wenn was zu den Völkern war. Ein Glossar zu diesen wird es hoffentlich in Band 2 geben, das würde auch schon viel erleichtern. Zumindest für jemanden wie mich, der sehr visuell liest und immer ein Bild dazu vor Augen haben möchte. Alles in allem sind die Charaktere und deren Beziehungen zueinander mir sehr ans Herz gewachsen und ich hoffe so sehr, dass sich in Band 2 die nicht so schönen Handlungen wieder zum Guten wenden. Bei diesen konnte man richtig mitfiebern und ich freue mich auf die anderen Bände der Trilogie!

Toller Roman, der Lust auf mehr macht!

Vanessa aus Bonn am 02.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman ist nicht grundlos mein erstes Monatshighlight aus dem Selfpublishing-Bereich. Er ist super strukturiert, hat ein richtig gutes Worldbuilding und tolle Charaktere. Ich war beinahe von der ersten Seite – tatsächlich war es ab Kapitel 1, weil der Prolog mich noch komplett überforderte und ich keinen Plan hatte, was gerade passiert – total gefesselt und konnte kaum zu lesen aufhören, war ich einmal zwischen den Seiten abgetaucht. Auch wenn ich immer ein paar Seiten brauchte, um wieder voll in der Geschichte zu versinken, flogen die Seiten dann nur so dahin und die Geschichte ließ sich richtig gut und schell lesen. Der Schreibstil war ebenso gut und flüssig, was natürlich auch viel zum schnellen Lesen beigetragen hat. Hier finde ich meinen einzigen Kritikpunkt, der einen halben Stern gekostet hätte, würde die Handlung nicht doch super nachvollziehbar sein: Das Worldbuildung und vor allem die verschiedenen Völker mit ihren Eigenheiten waren für meinen Geschmack zu wenig verknüpft beschrieben. Heißt: Es blieb nicht hängen, weil es immer nur in einem Nebensatz erwähnt wurde, wenn was zu den Völkern war. Ein Glossar zu diesen wird es hoffentlich in Band 2 geben, das würde auch schon viel erleichtern. Zumindest für jemanden wie mich, der sehr visuell liest und immer ein Bild dazu vor Augen haben möchte. Alles in allem sind die Charaktere und deren Beziehungen zueinander mir sehr ans Herz gewachsen und ich hoffe so sehr, dass sich in Band 2 die nicht so schönen Handlungen wieder zum Guten wenden. Bei diesen konnte man richtig mitfiebern und ich freue mich auf die anderen Bände der Trilogie!

Unsere Kund*innen meinen

Die Wächter der Tore

von Viktoria Ludwig

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Wächter der Tore