• Stolen Kisses
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses

Stolen Kisses

Roman | Mitreißende, deutsche Gay-Romance, die mitten ins Herz trifft

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Stolen Kisses

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

27142

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2023

Verlag

Everlove

Seitenzahl

320

Beschreibung

Rezension

»Andreas Suchanek lässt die beiden Protagonisten Kai und Jannis abwechselnd erzählen. Das sorgt für spannende Unterhaltung aus verschiedenen Blickwinkeln.« Der Prignitzer 20231216

Details

Verkaufsrang

27142

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2023

Verlag

Everlove

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,2/13,5/3,2 cm

Gewicht

443 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-06425-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

111 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Wundervolle, emotionale Geschichte

chapterventure am 24.01.2024

Bewertungsnummer: 2116171

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Stolen Kisses“ spielt in Berlin (und München) und erzählt die Geschichte von Jannis und Kai. ⁣ Jannis ist ein liebenswerter, charmanter und nerdiger Protagonist. Er hat eine tolle Familie und wunderbare Freunde, bei denen er sich wohlfühlt. Jannis kann ganz er selbst sein ohne sich verbiegen zu müssen. ⁣ ⁣ Kai hingegen versteckt sein wahres Ich, da er seinen, eher konservativen, Vater nicht enttäuschen will. Doch Jannis weckt in ihm Gefühle, die ihn sein Leben in Frage stellen lassen. Ich habe mit Kai und seinem inneren Konflikt, die Entscheidung für sich oder für seine Familie, so mitgefühlt und mitgelitten.⁣ ⁣ Die Beziehung von Jannis und Kai beginnt mit einem One Night Stand. Durch die Rückblicke wird schnell klar, dass die beiden sich von Anfang an gut verstanden haben und die Chemie zwischen ihnen direkt gestimmt hat. Und selbst in den schwierigen Situationen später, war diese Verbindung von Jannis und Kai deutlich spürbar.⁣ ⁣ Dazu war die Nebenstory rund um die Mode (-Unternehmen) so interessant und spannend! Aber auch ernste Themen haben auch einen passenden Platz in der Geschichte gefunden. ⁣ ⁣ Fazit: „Stolen Kisses“ ist eine wundervolle, emotionale Geschichte mit authentischen Protagonisten und einer spannenden Handlung. Eine klare Leseempfehlung. ⁣ ⁣ Bewertung: 4 - 4,5 ⁣ ⁣ Ich möchte mich bei dem Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Es hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.⁣
Melden

Wundervolle, emotionale Geschichte

chapterventure am 24.01.2024
Bewertungsnummer: 2116171
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Stolen Kisses“ spielt in Berlin (und München) und erzählt die Geschichte von Jannis und Kai. ⁣ Jannis ist ein liebenswerter, charmanter und nerdiger Protagonist. Er hat eine tolle Familie und wunderbare Freunde, bei denen er sich wohlfühlt. Jannis kann ganz er selbst sein ohne sich verbiegen zu müssen. ⁣ ⁣ Kai hingegen versteckt sein wahres Ich, da er seinen, eher konservativen, Vater nicht enttäuschen will. Doch Jannis weckt in ihm Gefühle, die ihn sein Leben in Frage stellen lassen. Ich habe mit Kai und seinem inneren Konflikt, die Entscheidung für sich oder für seine Familie, so mitgefühlt und mitgelitten.⁣ ⁣ Die Beziehung von Jannis und Kai beginnt mit einem One Night Stand. Durch die Rückblicke wird schnell klar, dass die beiden sich von Anfang an gut verstanden haben und die Chemie zwischen ihnen direkt gestimmt hat. Und selbst in den schwierigen Situationen später, war diese Verbindung von Jannis und Kai deutlich spürbar.⁣ ⁣ Dazu war die Nebenstory rund um die Mode (-Unternehmen) so interessant und spannend! Aber auch ernste Themen haben auch einen passenden Platz in der Geschichte gefunden. ⁣ ⁣ Fazit: „Stolen Kisses“ ist eine wundervolle, emotionale Geschichte mit authentischen Protagonisten und einer spannenden Handlung. Eine klare Leseempfehlung. ⁣ ⁣ Bewertung: 4 - 4,5 ⁣ ⁣ Ich möchte mich bei dem Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Es hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.⁣

Melden

tolle Charaktere und Found Family Trope

Jule am 04.01.2024

Bewertungsnummer: 2101837

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was an diesem Buch einfach am meisten überzeugt hat, sind die Charaktere. Diese sind so wunderbar ausgearbeitet und wirken dadurch so realistisch und tiefgründig. Mir ist hier vor allem Jannis sehr positiv aufgefallen, da dieser sehr realistisch war. Auch Kai war tiefgründig, allerdings mir persönlich öfters ein bisschen zu naiv, was vor allem im Bezug auf Lena ins Auge gestochen ist. Die Chemie zwischen den beiden war direkt am Anfang spürbar, aber trotzdem wurde nichts zu schnell überstürzt und dadurch blieb es trotzdem realistisch. Nicht nur die Protagonisten waren so gut gemacht, sondern auch die ganzen Nebencharaktere. Hier mochte ich sehr gerne die Familie und Freunde von Jannis, da diese so verständnisvoll, offen und einfach liebevoll waren. Auch der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Man kam schnell durch das Buch durch, aber ich habe mir trotzdem viele schöne Zitate markieren können. Auch der Humor war wirklich toll. So viele lustige Wortwechsel und flotte Dialoge haben einfach Spaß gemacht. Das der Found Family Trope vorkommt, hat die Geschichte für mich sehr schön gemacht und ich habe auch nach den Lesen noch gerne an die Charaktere und ihre Beziehungen gedacht. Allerdings kamen mir manchmal zu viel Stereotype vor, wie allein schon das Verhältnis von geoutet mit offener Famile zu ungeoutet und Erbe. Aber diese haben nicht signifikant etwas an meinem Lese Spaß verändert.
Melden

tolle Charaktere und Found Family Trope

Jule am 04.01.2024
Bewertungsnummer: 2101837
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was an diesem Buch einfach am meisten überzeugt hat, sind die Charaktere. Diese sind so wunderbar ausgearbeitet und wirken dadurch so realistisch und tiefgründig. Mir ist hier vor allem Jannis sehr positiv aufgefallen, da dieser sehr realistisch war. Auch Kai war tiefgründig, allerdings mir persönlich öfters ein bisschen zu naiv, was vor allem im Bezug auf Lena ins Auge gestochen ist. Die Chemie zwischen den beiden war direkt am Anfang spürbar, aber trotzdem wurde nichts zu schnell überstürzt und dadurch blieb es trotzdem realistisch. Nicht nur die Protagonisten waren so gut gemacht, sondern auch die ganzen Nebencharaktere. Hier mochte ich sehr gerne die Familie und Freunde von Jannis, da diese so verständnisvoll, offen und einfach liebevoll waren. Auch der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Man kam schnell durch das Buch durch, aber ich habe mir trotzdem viele schöne Zitate markieren können. Auch der Humor war wirklich toll. So viele lustige Wortwechsel und flotte Dialoge haben einfach Spaß gemacht. Das der Found Family Trope vorkommt, hat die Geschichte für mich sehr schön gemacht und ich habe auch nach den Lesen noch gerne an die Charaktere und ihre Beziehungen gedacht. Allerdings kamen mir manchmal zu viel Stereotype vor, wie allein schon das Verhältnis von geoutet mit offener Famile zu ungeoutet und Erbe. Aber diese haben nicht signifikant etwas an meinem Lese Spaß verändert.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Stolen Kisses

von Andreas Suchanek

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses
  • Stolen Kisses