RG

Robert Gernhardt

Robert Gernhardt (1937–2006) lebte als Dichter und Schriftsteller, Maler und Zeichner in Frankfurt am Main und in der Toskana. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Heinrich-Heine-Preis und den Wilhelm-Busch-Preis. Sein umfangreiches Werk erscheint bei S. Fischer, zuletzt »Toscana mia« (2011), »Hinter der Kurve« (2012) und »Der kleine Gernhardt« (2017)..
Andrea Stoll hat als Autorin und Dramaturgin zahlreiche Essays, Bücher und Filme geschrieben und war über fünfzehn Jahre als Dozentin für Literatur an der Salzburger Universität tätig. Sie gilt als ausgewiesene Bachmann-Kennerin und hat seit ihrer Dissertation »Erinnerung als ästhetische Kategorie des Widerstandes im Werk Ingeborg Bachmanns« (1992) zum Werk der österreichischen Autorin mehrere Essays und Bücher vorgelegt, u. a. als Mitherausgeberin des zum internationalen Beststeller avancierten Ingeborg Bachmann–Paul Celan-Briefwechsels »Herzzeit« (2008). Zuletzt erschien ihre Biographie über Ingeborg Bachmann »Der dunkle Glanz der Freiheit« (2013).
Robert Gernhardt trifft Marcel Reich-Ranicki von Robert Gernhardt

Zuletzt erschienen

Robert Gernhardt trifft Marcel Reich-Ranicki

Robert Gernhardt trifft Marcel Reich-Ranicki

Hörbuch-Download (MP3)

ab 9,95€

"Die Lyrik ist weder die bedeutendste noch die wichtigste Gattung der Literatur, aber die persönlichste, die empfindlichste, die zwarteste und die reichste." (Marcel Reich-Ranicki)
"Gut gefühlt, gut gefügt, gut gedacht, gut gemacht." (Robert Gernhardt)
Marcel Reich-Ranicki war der einflussreichste Literaturkritiker Deutschlands. Robert Gernhardt war der bekannteste Gegenwartslyriker.
Es lesen Anja Laïs und Martin Reinke.
Eine Begegnung im Rahmen der lit.COLOGNE 2006.

Bestseller

Ähnliche Autor*innen

Alles von Robert Gernhardt

mehr