Mangas zeichnen

Schmuckbanner

Große Augen, markante Kopfformen und ein Hauch von Fernost - Mangas werden immer beliebter und bekannter. Jetzt kann man die asiatischen Zeichentrick- und Romanfiguren außerdem noch zuhause selbst erschaffen.
Schritt für Schritt lassen sich bekannte oder eigene Manga-Charaktere desginen, egal ob vom Zeichenprofi oder vom Anfänger. Mit dem richtigen Papier, dem richtigen Bleistift zum Vorzeichnen und als Höhepunkt mit satter Tusche und Farbe sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Bleistifte

mehr

Tuschestifte

mehr

Zeichenpapier & Blöcke

mehr

Bücher mit tollen Anleitungen

Fineliner

mehr

Filzstifte

mehr

Buntstifte

mehr

Selbst Mangas zeichnen und eigene Geschichten entwickeln

Japanische Mangas und Animes finden auch hierzulande immer mehr Fans. Viele spinnen die Erzählungen beliebter Serien weiter, andere möchten sogar ihre eigenen Figuren und Welten erschaffen. Mithilfe der richtigen Bücher können Sie sich selbst beibringen, wie Sie Mangas zeichnen. Zunächst erlernen Sie die Grundlagen der fernöstlichen Zeichenkunst anhand von Vorlagen und einfachen Übungen, ehe Sie als Mangaka farbenfrohe Comics gestalten, die Sie sich selbst ausdenken.

Was benötige ich, wenn ich Mangas zeichnen möchte?

Für den Anfang genügen normale Zeichenblöcke und Bleistifte. Nach der Einstiegsphase und wenn es Ihnen mit Ihrem Hobby ernst wird, sollten Sie sich, um Mangas zu zeichnen, Material wie dieses zulegen:

·       Fineliner zum Nachzeichnen der Bleistiftentwürfe

·       Buntstifte oder Filzstifte zur Colorierung der Figuren

·       Wasserfarben und Pinsel für die Hintergründe

·       Dickes Zeichenpapier, das mehrmaliges Radieren verträgt

Mit der steigenden Beliebtheit der Mangas ist auch das Interesse an speziellen Stiften gestiegen. Besonders gut für Comics in intensiven Farben eignen sich die Marker der japanischen Marke Copic, die ursprünglich für Architekten und Modedesigner entwickelt wurden. Sie trocknen schnell, verwischen nicht und machen es möglich, tolle Schattierungen und Übergänge zu zeichnen.

Bücher und Malhefte für angehende Mangaka

Wenn Sie anfangen möchten, Mangas zu zeichnen, sind Bücher, die Ihnen ​​​​​​die Grundtechniken Schritt für Schritt erklären, ideal. Sie lernen anhand von Skizzen, wie Sie die für Mangas so typischen übergroßen Augen, die runde Kopfform mit spitzem Kinn, die Frisuren und die Körperformen zeichnen. Anschließend wagen Sie sich an fortschrittlichere Techniken wie Schattierungen, Schraffierungen und die Integration der Figuren in Hintergründe. Denken Sie aber auch daran, dass es mit Zeichenkunst alleine nicht getan ist. Wollen Sie Mangas zeichnen, die von anderen gerne gelesen werden, benötigen Sie auch eine mitreißende Story. Sie haben schon eine im Kopf? Dann bestellen Sie jetzt alles, was Sie zum Mangazeichnen an Zubehör benötigen, und legen Sie los.

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

  • Unsere Service-Hotline erreichen Sie:
  • Mo - Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 16 Uhr