Die Rheintal-Saga - Der Beginn eines neuen Tages
Band 3 - 33%

Die Rheintal-Saga - Der Beginn eines neuen Tages

Historischer Roman | Band 3 der großen Saga über drei Schicksale inmitten des Dreißigjährigen Krieges

eBook

33% sparen

3,99 € 5,99 € *

inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

38076

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.10.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

38076

Erscheinungsdatum

01.10.2022

Verlag

Dotbooks Verlag

Seitenzahl

374 (Printausgabe)

Dateigröße

1319 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783986901233

Weitere Bände von Die Rheintal-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fulminanter 3.Teil der Reihe mit versöhnlichem Ende

ice_flower aus Aschersleben am 27.01.2023

Bewertungsnummer: 1867820

Bewertet: eBook (ePUB)

In diesem 3.Teil der Rheintal-Saga von Heidrun Hurst, geht es nun wieder zurück zu Jakob im Krieg, zu Bärbels Familie, aber auch zu Elisabeth und einigen anderen Nebenfiguren, wie dem Waisenjungen Gabriel. Thematisch knüpft der 3.Teil an seine Vorgänger an und man ist wieder direkt im Geschehen dabei. Die Charaktere waren mir bereits vorher alle ans Herz gewachsen, sodass ich mich gefreut habe nun das Ende der Geschichte lesen zu können. Das Cover des Buches hat erneut zur Reihe einen hohen Wiedererkennungswert und der Schreibstil ist gewohnt modern, lebhaft und bildhaft. Da das Buch wieder aus unterschiedlichen Perspektiven berichtet wird, ist der Spannungsbogen wieder wunderbar vorhanden und gerne möchte man wissen, wie es weitergeht und ob es nun endlich zu einem positivem Ausgang der Geschichte kommen kann. Bärbel und Jakob sehen sich in diesem Teil wieder, soviel darf sicher verraten werden und das Buch erfüllt mich als Leserin auch mit wahnsinnig vielen Emotionen. Neben der persönlichen Geschichte der Geschwister, ihrer Familien und Freunde, wird aber in diesem Roman verstärkt der 30jährige Krieg behandelt, wenn auch nur einige Jahre auszugsweise. Vor dem inneren Auge entsteht das Bild von Elend, Not, Hunger und ganzer verwüsteter Landstriche, dieses Setting und die Beschreibungen sind der Autorin exzellent gelungen und machen das Herz schwerer. Der Titel des Buches ist außerdem auch sehr passend gewählt, denn es dreht sich alles um einen Neuanfang. Letztendlich darf man gespannt sein, inwieweit dieser gut ausgehen kann und sollte das Buch daher unbedingt lesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es ist ein wunderbarer Abschluss der Trilogie gewesen. Ich habe mich tatsächlich bei dem Gedanken erwischt, dass ich gerne noch weiterlesen würde, da ich die Charaktere so sehr mag, aber das Ende des Buches ist für mich in Ordnung und es hat mich glücklich gemacht, denn zum Glück gibt es kein offenes Ende. Mein Fazit: Ein sehr gelungener Abschluss einer sehr guten historischen Romanreihe ist mit diesem Buch geglückt. Ich vergebe daher dieses Mal 5 sehr gute Sterne und kann das Buch bzw. die gesamte Reihe Fans von historischen und kurzweiligen Romanen nur weiterempfehlen.
Melden

Fulminanter 3.Teil der Reihe mit versöhnlichem Ende

ice_flower aus Aschersleben am 27.01.2023
Bewertungsnummer: 1867820
Bewertet: eBook (ePUB)

In diesem 3.Teil der Rheintal-Saga von Heidrun Hurst, geht es nun wieder zurück zu Jakob im Krieg, zu Bärbels Familie, aber auch zu Elisabeth und einigen anderen Nebenfiguren, wie dem Waisenjungen Gabriel. Thematisch knüpft der 3.Teil an seine Vorgänger an und man ist wieder direkt im Geschehen dabei. Die Charaktere waren mir bereits vorher alle ans Herz gewachsen, sodass ich mich gefreut habe nun das Ende der Geschichte lesen zu können. Das Cover des Buches hat erneut zur Reihe einen hohen Wiedererkennungswert und der Schreibstil ist gewohnt modern, lebhaft und bildhaft. Da das Buch wieder aus unterschiedlichen Perspektiven berichtet wird, ist der Spannungsbogen wieder wunderbar vorhanden und gerne möchte man wissen, wie es weitergeht und ob es nun endlich zu einem positivem Ausgang der Geschichte kommen kann. Bärbel und Jakob sehen sich in diesem Teil wieder, soviel darf sicher verraten werden und das Buch erfüllt mich als Leserin auch mit wahnsinnig vielen Emotionen. Neben der persönlichen Geschichte der Geschwister, ihrer Familien und Freunde, wird aber in diesem Roman verstärkt der 30jährige Krieg behandelt, wenn auch nur einige Jahre auszugsweise. Vor dem inneren Auge entsteht das Bild von Elend, Not, Hunger und ganzer verwüsteter Landstriche, dieses Setting und die Beschreibungen sind der Autorin exzellent gelungen und machen das Herz schwerer. Der Titel des Buches ist außerdem auch sehr passend gewählt, denn es dreht sich alles um einen Neuanfang. Letztendlich darf man gespannt sein, inwieweit dieser gut ausgehen kann und sollte das Buch daher unbedingt lesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es ist ein wunderbarer Abschluss der Trilogie gewesen. Ich habe mich tatsächlich bei dem Gedanken erwischt, dass ich gerne noch weiterlesen würde, da ich die Charaktere so sehr mag, aber das Ende des Buches ist für mich in Ordnung und es hat mich glücklich gemacht, denn zum Glück gibt es kein offenes Ende. Mein Fazit: Ein sehr gelungener Abschluss einer sehr guten historischen Romanreihe ist mit diesem Buch geglückt. Ich vergebe daher dieses Mal 5 sehr gute Sterne und kann das Buch bzw. die gesamte Reihe Fans von historischen und kurzweiligen Romanen nur weiterempfehlen.

Melden

Die Auflösung der Rheintal-Saga

Shilo am 06.12.2022

Bewertungsnummer: 1839166

Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem in den ersten beiden Bänden der Roman-Trilogie die Grundlagen der Geschichte gelegt wurden, bringt die Autorin durch die Kürze der einzelnen Kapitel eine gesteigerte Spannung in den Verlauf. Immer wieder treten neue Aspekte auf, die in einer klaren, deutlichen Sprache dem Leser vermittelt werden. Die Charaktere der Protagonisten bleiben sich während der drei Bände treu und jederzeit nachverfolgbar. Immer neue Wendungen im Handlungsinhalt lassen den Spannungsbogen ansteigen, bis sie sich im Schluss in ein allgemeines Happy-End auflösen. Dieser Roman bildet einen gekonnten Abschluss der Trilogie und erhält von mir 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Ich würde jedoch jedem ans Herz legen, mit dem ersten Teil „“Die Kinder des Bergmanns“ zu beginnen.
Melden

Die Auflösung der Rheintal-Saga

Shilo am 06.12.2022
Bewertungsnummer: 1839166
Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem in den ersten beiden Bänden der Roman-Trilogie die Grundlagen der Geschichte gelegt wurden, bringt die Autorin durch die Kürze der einzelnen Kapitel eine gesteigerte Spannung in den Verlauf. Immer wieder treten neue Aspekte auf, die in einer klaren, deutlichen Sprache dem Leser vermittelt werden. Die Charaktere der Protagonisten bleiben sich während der drei Bände treu und jederzeit nachverfolgbar. Immer neue Wendungen im Handlungsinhalt lassen den Spannungsbogen ansteigen, bis sie sich im Schluss in ein allgemeines Happy-End auflösen. Dieser Roman bildet einen gekonnten Abschluss der Trilogie und erhält von mir 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Ich würde jedoch jedem ans Herz legen, mit dem ersten Teil „“Die Kinder des Bergmanns“ zu beginnen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Rheintal-Saga - Der Beginn eines neuen Tages

von Heidrun Hurst

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Rheintal-Saga - Der Beginn eines neuen Tages