Nachrichten aus einem unbekannten Universum

Nachrichten aus einem unbekannten Universum

Eine Zeitreise durch die Meere

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,99 €

Gebundene Ausgabe

19,90 €

eBook (ePUB)

9,99 €

Hörbuch (CD)

9,99 €

Hörbuch-Download

6,95 €

Beschreibung

Ein Ozean an Wissen und Witz. Frank Schätzings packendes Panorama unserer fremd gewordenen Heimat: der Meere Über viereinhalb Milliarden Jahre geheimer Geschichten, wuchtiger Dramen, verblüffender Wendungen und seltsamer Erfindungen wie Photosynthese, Sex oder Menschen. In seinem neuen Buch erzählt Frank Schätzing grandios vom Universum unter Wasser – und wie es unsere Zukunft bestimmt.

»Ist der Hai grausam, weil er den Menschen frisst? Ist der Mensch grausam, weil er die Auster isst? Wird dem Hai das Leiden des Opfers bewusst, wenn dieses schreit? Oder nimmt er das Schreien als erfreuliches Indiz für die Frische der verzehrten Ware, so wie wir wohlwollend das Zucken der Auster betrachten, wenn wir ihr Fleisch mit Zitronensaft beträufeln?« Nebenbei, dies ist kein Plädoyer gegen den Verzehr von Austern.Mensch und Meer. Eine merkwürdige Beziehung, geprägt von Liebe, Hass, Unkenntnis, Romantisierung, Neugier und Ignoranz. Wie funktioniert dieses gewaltige System, dem wir entstammen und über das wir weniger wissen als über den Outer Space? Wie konnte im Urozean Leben entstehen, woher kam überhaupt das ganze Wasser? Warum ist die Evolution ausgerechnet diesen Weg gegangen und keinen alternativen? Denn ebenso gut hätte sie uns in intelligente, flüssigkeitsgefüllte Luftmatratzen verwandeln können. Einmal hat sie es jedenfalls versucht – und beinahe geschafft.

Überraschung! Frank Schätzing hat ein Sachbuch geschrieben. Eines, das so spannend ist wie sein Thriller Der Schwarm. Mit Sachverstand und Ironie spannt Schätzing den Bogen vom Urknall bis in die kommenden 100.000 Jahre, nimmt uns mit in das unbekannte Universum unter Wasser, versetzt uns in Erstaunen, Entzücken und Entsetzen. Danach sieht man die Ozeane mit anderen Augen.Nachrichten aus einem unbekannten Universum ist die höchst unterhaltsame Chronik unserer Herkunft, unserer Gegenwart und unserer Zukunft. Ein Muss für alle, die den Schwarm lieben – und auch für solche, die ihn gar nicht kennen. Mit einem unveröffentlichten Kapitel, das ursprünglich den Schwarm einleiten sollte: »Die Entstehung des Universums«.

Weitere Titel bei Kiepenheuer & Witsch: »Der Schwarm«, Roman, 2004, 750.000 Exemplare verkauft – Übersetzungsrechte in 17 Länder vergeben.

»Frank Schätzing gehört zu den wenigen Schriftstellern, die trockene Materie (und auch das Wasser kann trocken sein) so lustvoll ausbreiten, dass auch der Laie ihm lustvoll folgt.« ("Die Zeit")
»Schätzings unwiderstehlicher Plauderton treibt dem Leser pralles Wissen in den Kopf. Vorbildlich!« ("stern")
»Schätzing hat den Leser auch schon gleich wieder fest am Haken mit seinen spannenden Geschichten...« ("Berliner Morgenpost")
»Ein faszinierender Reisebericht zum Ursprung allen Lebens.« ("Welt am Sonntag")
»Schätzing hat kein gewöhnliches Sachbuch geschrieben: Der Inhalt hält wissenschaftlicher Überprüfung stand, aber erst der unwiderstehliche Plauderton treibt dem Leser pralles Wissen in den Kopf.« ("stern")
»Seine Lust, Fakten und Zusammenhänge [...] nahezu unbeschränkt sich anzueignen, ist ebenso verblüffend wie seine Fähigkeit, all das Zusammengelesene, Recherchierte, Selbsterlebte in einer berauschten Suada vorzutragen [...].« ("Die Zeit")

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman »Tod und Teufel«, der zunächst regional, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen, einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller »Lautlos« erschien im Frühjahr 2004 »Der Schwarm«, der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die Bestseller »Limit« (2009), »Breaking News« (2014) und »Die Tyrannei des Schmetterlings« (2018). Auch als Sachbuchautor hat sich Schätzing einen Namen gemacht. 2006 zeichnete Bild der Wissenschaft seine Evolutionsgeschichte »Nachrichten aus einem unbekannten Universum« als bestes Wissenschaftsbuch aus. 2021 gelang ihm mit »Was, wenn wir einfach die Welt retten?« erneut der Sprung in die Sachbuch-Bestsellerliste.Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.
Auszeichnungen2002 KölnLiteraturPreis2004 Corine in der Sparte Belletristik2005 Kurd-Laßwitz-Preis für Der Schwarm als bester Science-Fiction-Roman des JahresDeutscher Science Fiction Preis für Der SchwarmGoldene Feder für Der SchwarmDeutscher Krimi Preis für Der Schwarm2006 Dr. Kurt Neven DuMont Medaille der Westdeutschen Akademie für Kommunikation2007 »Stein im Brett« Preis des Berufsverbandes Deutscher Geowissenschaftler e.V. (BDG)Premio Bancarella2009 Elisabeth-Mann-Borgese-Meerespreis2011 Deutscher Meerespreis2021 Bayerischer Buchpreis: Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.03.2006

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,9/14,8/3,9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.03.2006

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,9/14,8/3,9 cm

Gewicht

716 g

Auflage

8. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-03690-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

21 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

das unbekannte Blaue auf unserem blauen Planeten

Mario Pf. aus Oberösterreich am 14.01.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vorgeschichte: Seit seinem Bestseller "der Schwarm" ist Frank Schätzing sicher einer der bekanntesten deutschen Autoren, der sich auch schon international einen Namen gemacht hat. Bei seinen Recherchen zu der Schwarm war Schätzing jedoch auf weit mehr Informationen gestoßen, als er für diesen verwenden konnte, darum fragte ihn der Herausgeber des PM-Magazin ob er diese nicht in einer kleinen Serie von Artikeln für das Magazin veröffentlichen möchte. Schätzing willigte ein und damit wurde auch gleichzeitig die Idee für dieses Buch geboren, welches zunächst nur einen Umfang von 150 Seiten haben sollte. Leser des PM-Magazins durften im Rahmen der vierteiligen Serie bereits einige Auszüge aus dem Buch genießen, doch sind diese natürlich nichts im Vergleich zum 500 Seiten umfassenden Werk, welches schlussendlich aus den Recherchen zu der Schwarm entstanden ist. Der Inhalt: Nachrichten aus einem unbekannten Universum versteht sich eigentlich nicht als Begleitwerk zu der Schwarm", sondern vielmehr als eigenständiges Werk, welches aus den Recherchen zu der Schwarm entstanden ist. Der Autor führt den Leser darin, auf eine Zeitreise durch die Meere, von vorgestern (Urknall) bis übermorgen (was auch immer die Zukunft bringen mag). Er schildert uns, wie Miss Evolution wahrscheinlich die ersten Mikroorganismen in den Tiefen des urzeitlichen Meeres entstehen ließ und das Leben das Land eroberte, von wo einige Lebewesen auch ins Meer zurückkehrten. Ergänzt durch seine eigenen Erfahrungen mit dem unbekannten Universum, die er als begeisterter Sporttaucher gesammelt hat, ergibt sich eine Atmosphäre die schlichtweg begeistert. Selbst Physikmuffel können Schätzings Erläuterungen über die Entstehung der urzeitlichen Meere auf der Erde folgen oder warum der Mond Ebbe und Flut beeinflusst. Selbst um zu verstehen wie die Erde und die Urkontinente entstanden sind benötigt man nur geringes Vorwissen aus der Schulzeit. Zudem räumt Kapitän Schätzing auf mit einigen modernen Mythen und Legenden rund um die Bewohner der Meere. Erst gegen Ende des Buches, verliert sich die Begeisterung manchmal in den bereits viel diskutierten Themen, wie Wal- und Haifang, welche trotz allem für ein Buch über die Meere unerlässlich sind. Fazit: Was Frank Schätzing gelingt, ist die Verbindung von Fakten und Faszination, weil ihn selbst die Themen faszinieren und er dieses Wissen somit mitreißend auch so wiedergibt. Lesern von "der Schwarm" ist dieses Buch aufs herzlichste zu empfehlen, ebenso allen die das Meer und die Natur fasziniert.

das unbekannte Blaue auf unserem blauen Planeten

Mario Pf. aus Oberösterreich am 14.01.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vorgeschichte: Seit seinem Bestseller "der Schwarm" ist Frank Schätzing sicher einer der bekanntesten deutschen Autoren, der sich auch schon international einen Namen gemacht hat. Bei seinen Recherchen zu der Schwarm war Schätzing jedoch auf weit mehr Informationen gestoßen, als er für diesen verwenden konnte, darum fragte ihn der Herausgeber des PM-Magazin ob er diese nicht in einer kleinen Serie von Artikeln für das Magazin veröffentlichen möchte. Schätzing willigte ein und damit wurde auch gleichzeitig die Idee für dieses Buch geboren, welches zunächst nur einen Umfang von 150 Seiten haben sollte. Leser des PM-Magazins durften im Rahmen der vierteiligen Serie bereits einige Auszüge aus dem Buch genießen, doch sind diese natürlich nichts im Vergleich zum 500 Seiten umfassenden Werk, welches schlussendlich aus den Recherchen zu der Schwarm entstanden ist. Der Inhalt: Nachrichten aus einem unbekannten Universum versteht sich eigentlich nicht als Begleitwerk zu der Schwarm", sondern vielmehr als eigenständiges Werk, welches aus den Recherchen zu der Schwarm entstanden ist. Der Autor führt den Leser darin, auf eine Zeitreise durch die Meere, von vorgestern (Urknall) bis übermorgen (was auch immer die Zukunft bringen mag). Er schildert uns, wie Miss Evolution wahrscheinlich die ersten Mikroorganismen in den Tiefen des urzeitlichen Meeres entstehen ließ und das Leben das Land eroberte, von wo einige Lebewesen auch ins Meer zurückkehrten. Ergänzt durch seine eigenen Erfahrungen mit dem unbekannten Universum, die er als begeisterter Sporttaucher gesammelt hat, ergibt sich eine Atmosphäre die schlichtweg begeistert. Selbst Physikmuffel können Schätzings Erläuterungen über die Entstehung der urzeitlichen Meere auf der Erde folgen oder warum der Mond Ebbe und Flut beeinflusst. Selbst um zu verstehen wie die Erde und die Urkontinente entstanden sind benötigt man nur geringes Vorwissen aus der Schulzeit. Zudem räumt Kapitän Schätzing auf mit einigen modernen Mythen und Legenden rund um die Bewohner der Meere. Erst gegen Ende des Buches, verliert sich die Begeisterung manchmal in den bereits viel diskutierten Themen, wie Wal- und Haifang, welche trotz allem für ein Buch über die Meere unerlässlich sind. Fazit: Was Frank Schätzing gelingt, ist die Verbindung von Fakten und Faszination, weil ihn selbst die Themen faszinieren und er dieses Wissen somit mitreißend auch so wiedergibt. Lesern von "der Schwarm" ist dieses Buch aufs herzlichste zu empfehlen, ebenso allen die das Meer und die Natur fasziniert.

Dieses Buch ist meine Bibel....

Bewertung aus Hanau am 08.12.2008

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

... denn genau so war es und nicht anders ;) Schätzing packt genau das ins Buch, was meinen Vorstellungen entspricht und erklärt für den Laien, der ich ja bin, verständlich, worum es geht. Obwohl es ja ein Sachbuch ist, ist es sehr unterhaltsam und salopp geschrieben ("das personifizierte Frissmich"), und trotzdem vollgepackt mit Wissen. Ich habe es mittleweile schon 3 mal gelesen und jedes mal entdecke ich wieder Informationen, denen ich dann mit eigenen Recherchen im Internet auf den Grund gehe. "Wer weiß schon, was Shrimps in ihrer Hochzeitsnacht so treiben und welche Folgen das hat?" ---> Erfährt man beim Lesen, und es ist echt wissenswert :)

Dieses Buch ist meine Bibel....

Bewertung aus Hanau am 08.12.2008
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

... denn genau so war es und nicht anders ;) Schätzing packt genau das ins Buch, was meinen Vorstellungen entspricht und erklärt für den Laien, der ich ja bin, verständlich, worum es geht. Obwohl es ja ein Sachbuch ist, ist es sehr unterhaltsam und salopp geschrieben ("das personifizierte Frissmich"), und trotzdem vollgepackt mit Wissen. Ich habe es mittleweile schon 3 mal gelesen und jedes mal entdecke ich wieder Informationen, denen ich dann mit eigenen Recherchen im Internet auf den Grund gehe. "Wer weiß schon, was Shrimps in ihrer Hochzeitsnacht so treiben und welche Folgen das hat?" ---> Erfährt man beim Lesen, und es ist echt wissenswert :)

Unsere Kund*innen meinen

Nachrichten aus einem unbekannten Universum

von Frank Schätzing

4.6

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nachrichten aus einem unbekannten Universum