Die Abduktion in der qualitativen Sozialforschung

Inhaltsverzeichnis

Kommunikation und Abduktion.- Die Abduktion in der Forschung - Ansprüche und Hoffnungen.- Die Besonderheit der Abduktion.- Ch. S. Peirce und darüber hinaus.- Über die Quellen der Zuverlässigkeit von Abduktion: Instinkt, Institutionen, Logik oder Erfahrung.- Lassen sich Abduktionen strategisch herbeiführen?.- Die Abduktion als erster Schritt einer Forschungslogik in drei Schritten.- Die Metaphysik der Abduktion-Realismus oder Konstruktivismus.

Qualitative Sozialforschung Band 13

Die Abduktion in der qualitativen Sozialforschung

Über die Entdeckung des Neuen

Buch (Taschenbuch)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

19,99 €

Die Abduktion in der qualitativen Sozialforschung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,99 €
eBook

eBook

ab 8,98 €

Beschreibung

Wie kommt es zur Entdeckung des Neuen in der sozialwissenschaftlichen Forschung? Konsens herrscht darüber, dass dies allein mit einer gedanklichen Operation möglich ist, die Charles Sanders Peirce mit dem Namen ‚Abduktion’ belegt hat. In dem Buch wird nicht nur herausgearbeitet, was Peirce selbst unter dem Begriff der Abduktion verstand, sondern auch, wie die Abduktion in der konkreten qualitativen Sozialforschung herbeigeführt und wie sie später im Forschungsprozess geprüft werden kann. In der hier vorliegenden zweiten Auflage wird die neueste Literatur zur Abduktion aufgearbeitet und die Bedeutung der Kommunikation für das Zustandekommen von Abduktionen sichtbar gemacht. "Insgesamt ist der Band nicht nur informativ, er ist über weite Strecken auch durchaus eine vergnügliche Lektüre, insbesondere dort, wo Reichertz die pointierte und bilderreiche Sprache von Peirce in größeren Ausschnitten wiedergibt." Soziologische Revue, 03/2008

Pressestimmen zur aktuellen Auflage:

"REICHERTZ' Lehrbuch ist allen wissenschaftlich Arbeitenden sehr zu empfehlen [...]." Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research [Online Journal], 14(3), Art. 17.

Pressestimmen zur Vorauflage:

"Insgesamt ist der Band nicht nur informativ, er ist über weite Strecken auch durchaus eine vergnügliche Lektüre, insbesondere dort, wo Reichertz die pointierte und bilderreiche Sprache von Peirce in größeren Ausschnitten wiedergibt." Soziologische Revue, 03/2008

"Daumen hoch! Ein wichtiges Buch am richtigen Ort, angesichts des zu beklagenden Umgangs mit der Abduktion, die nämlich in der Praxis weit verbreitet ist, ohne dass eine merkliche methodologische Auseinandersetzung jener Praxis vorausging. Selbst bereits vorhandene methodologische Bearbeitungen klammern Praxisrelevanz fast gänzlich aus, sodass deren Nachhall bis dato merkwürdig hermetisch bleibt. Exakt hier setzt das Buch an und liefert über den Duktus eines Lehrbuches hinausgehend wertvolle Facts für Theorie und Praxis." Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research [Online Journal], 6(2), Art. 17.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.04.2013

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

152

Maße (L/B/H)

21,1/14,6/1,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.04.2013

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

152

Maße (L/B/H)

21,1/14,6/1,2 cm

Gewicht

454 g

Auflage

2. Auflage 2013

Reihe

Qualitative Sozialforschung

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-17677-2

Weitere Bände von Qualitative Sozialforschung

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Abduktion in der qualitativen Sozialforschung
  • Kommunikation und Abduktion.- Die Abduktion in der Forschung - Ansprüche und Hoffnungen.- Die Besonderheit der Abduktion.- Ch. S. Peirce und darüber hinaus.- Über die Quellen der Zuverlässigkeit von Abduktion: Instinkt, Institutionen, Logik oder Erfahrung.- Lassen sich Abduktionen strategisch herbeiführen?.- Die Abduktion als erster Schritt einer Forschungslogik in drei Schritten.- Die Metaphysik der Abduktion-Realismus oder Konstruktivismus.