Todesmelodie / Julia Durant Bd.12

Ein neuer Fall für Julia Durant

Julia Durant Band 12

Andreas Franz, Daniel Holbe

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gleich der erste Fall nach ihrer Rückkehr in den aktiven Dienst verlangt Julia Durant, die immer noch unter dem Trauma ihrer Entführung leidet, wieder alles ab: In einem WG-Zimmer wird eine Studentin aufgefunden. Sie wurde grausam gequält und schließlich getötet, am Tatort läuft der Song „Stairway to Heaven“. Verbissen ermittelt das K11 die mutmaßlichen Verdächtigen, und das Gericht verurteilt sie zu hohen Haftstrafen. Zwei Jahre lang wähnen sich alle in dem Glauben, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde. Doch dann taucht ein weiterer toter Student auf, und wieder spielt dasselbe Lied …

""Todesmelodie" mutet dem Leser und Hörer viel zu: Brutalitäten wie Folterszenen oder blutige Morde werde geschildert, die hart am Rande des Erträglichen entlangschrammen. nichts für zarte Seelen." FreiePresse 20121123

Produktdetails

Verkaufsrang 42468
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 02.05.2012
Verlag Knaur Taschenbuch
Seitenzahl 432
Maße (L/B/H) 19,2/12,7/2,8 cm
Gewicht 320 g
Auflage 17. Auflage
Reihe Julia Durant ermittelt 12
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63944-3

Weitere Bände von Julia Durant

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

13 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Andreas Franz (Daniel Holbe) - Todesmeldodie

Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gleich der erste Fall nach ihrer Rückkehr in den aktiven Dienst verlangt Julia Durant, die immer noch unter dem Trauma ihrer Entführung leidet, wieder alles ab: In einem WG-Zimmer wird eine Studentin aufgefunden. Sie wurde grausam gequält und schließlich getötet, am Tatort läuft der Song „Stairway to Heaven“. Verbissen ermittelt das K11 die mutmaßlichen Verdächtigen, und das Gericht verurteilt sie zu hohen Haftstrafen. Zwei Jahre lang wähnen sich alle in dem Glauben, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde. Doch dann taucht ein weiterer toter Student auf, und wieder spielt dasselbe Lied…

Andreas Franz (Daniel Holbe) - Todesmeldodie

Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gleich der erste Fall nach ihrer Rückkehr in den aktiven Dienst verlangt Julia Durant, die immer noch unter dem Trauma ihrer Entführung leidet, wieder alles ab: In einem WG-Zimmer wird eine Studentin aufgefunden. Sie wurde grausam gequält und schließlich getötet, am Tatort läuft der Song „Stairway to Heaven“. Verbissen ermittelt das K11 die mutmaßlichen Verdächtigen, und das Gericht verurteilt sie zu hohen Haftstrafen. Zwei Jahre lang wähnen sich alle in dem Glauben, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde. Doch dann taucht ein weiterer toter Student auf, und wieder spielt dasselbe Lied…

Kommt an die Vorgänger heran

Hope am 12.02.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Todesmelodie geht es um eine junge Stundentin, die grausam gequält und ermordet wurde. Ein Tatort an dem ein berühmter Song gespielt wird und ein Mörder, der vor nichts zurückscreckt. So weit der Klappentext Bisher habe ich alle Julia Durant Krimis gelesen und war, jedesmal von der ersten Zeile an gefangen in der Story und den sympathischen Ermittlern. Auch diesmal zog mich der Krimi sofot in seinen Bann. Doch schon ein paar Kapitel später war ich etwas enttäuscht. Der Fall war zu offensichtlich und es ging eigentlich bis kurz vor Ende des Krimis nur noch um die Frage wie die Ermittler den Täter zur Strecke bringen. Auch wenn am Ende nochmal eine spannende Komponente dazu kam, so war es mir bis dahin doch einfach etwas zu langatmig. Die Erwartungshaltung an Daniel Holbe waren natürlich hoch und es ist nicht einfach, in solche Fußspuren wie des tollen Andreas Franz hinein zu treten. Mein Fazit: Auch wenn ich ein klein wenig enttäuscht war, so überwog doch meine Liebe zu Julia Durant und so werde ich auch den nächsten Krimi aus der Reihe von ihr lesen.

Kommt an die Vorgänger heran

Hope am 12.02.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Todesmelodie geht es um eine junge Stundentin, die grausam gequält und ermordet wurde. Ein Tatort an dem ein berühmter Song gespielt wird und ein Mörder, der vor nichts zurückscreckt. So weit der Klappentext Bisher habe ich alle Julia Durant Krimis gelesen und war, jedesmal von der ersten Zeile an gefangen in der Story und den sympathischen Ermittlern. Auch diesmal zog mich der Krimi sofot in seinen Bann. Doch schon ein paar Kapitel später war ich etwas enttäuscht. Der Fall war zu offensichtlich und es ging eigentlich bis kurz vor Ende des Krimis nur noch um die Frage wie die Ermittler den Täter zur Strecke bringen. Auch wenn am Ende nochmal eine spannende Komponente dazu kam, so war es mir bis dahin doch einfach etwas zu langatmig. Die Erwartungshaltung an Daniel Holbe waren natürlich hoch und es ist nicht einfach, in solche Fußspuren wie des tollen Andreas Franz hinein zu treten. Mein Fazit: Auch wenn ich ein klein wenig enttäuscht war, so überwog doch meine Liebe zu Julia Durant und so werde ich auch den nächsten Krimi aus der Reihe von ihr lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Todesmelodie / Julia Durant Bd.12

von Andreas Franz, Daniel Holbe

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Todesmelodie / Julia Durant Bd.12
  • Todesmelodie / Julia Durant Bd.12